Inspector Barnaby

Inspector Barnaby

◀ zurück
Staffel 6, Folge 6.01–6.05 
weiter ▶
  • Der Tod und die Lady (A Talent For Life)
    Staffel 6, Folge 1 (101 Min.)
    Bild: ZDF
    Der Tod und die Lady (Staffel 6, Folge 1) – © ZDF

    Die Witwe Isobel Hewitt führt ihr glanzvolles Leben auf Pump. Cousin Melrose Plunkett zum Beispiel hat gegen den Willen seiner Frau Rebecca das pompöse Herrenhaus saniert. Eines Tages werden Isobel und der erotisch umtriebige Arzt Dr. Goff erschlagen am Angelplatz gefunden. Nach Isobels Beisetzung richten ihre prominenten Freunde ihr ein rauschendes Fest aus. Wie auf dem Silbertablett bekommen Barnaby und Troy alle Tatverdächtigen serviert: die Plunketts, Quentin Roka, den Antiquitätenhändler und Isobels jungen ständigen Begleiter und Leo Bantock, einen alten Geschäftsfreund ihres Mannes, der nach Jahren wieder ins Dorf zieht und gleich in mehrere Händel verwickelt ist. (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 04.12.2011 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Fr 03.01.2003 ITV
  • Trau, schau, wem! (Death And Dreams)
    Staffel 6, Folge 2 (100 Min.)
    Bild: ZDF
    Trau, schau, wem! (Staffel 6, Folge 2) – © ZDF

    Inspector Tom Barnaby (John Nettles) und Sergeant Troy (Daniel Casey) werden an einen grausamen Tatort gerufen: In seinem Haus hat sich Martin Wroath allem Anschein nach mit Hilfe einer außerordentlich komplizierten Konstruktion, in deren Mittelpunkt eine Schrotflinte steht, das Leben genommen. Seine Ex-Frau Sarah (Jan Ravens) hat Schuldgefühle: Martin hatte in jüngerer Zeit versucht, sie zurückzugewinnen und bereitete daher ihr und ihrem neuen Lebensgefährten, dem Apotheker Gordon Leesmith (Phillip Fox), ständig Ärger. Der alkoholabhängige und spielsüchtige Wroath war zudem wegen seiner zunehmenden Depressionen Patient in der psychiatrischen Klinik Mercy Park, die von Dr. Jane Moore (Isla Blair) geleitet wird. Barnaby ist über diesen Umstand erfreut, hat er doch schon einmal an einem Fall mit der attraktiven Psychiaterin zusammengearbeitet und ist seitdem gut mit ihr befreundet. In Mercy Park stoßen Barnaby und Troy bald auf einen Verdächtigen: Der aggressive und extrem sportliche Dean Hunniset (Paul Brennan), der unter behördlicher Aufsicht wieder in die Gesellschaft eingegliedert werden soll, verstand sich mit Wroath nicht besonders gut, da sich dieser oft über die Klinik-Patienten lustig gemacht hatte. Als Dr. Bullard (Barry Jackson) bei der Obduktion von Wroath im Organismus des Toten eine hohe Dosis des Antidepressivums Tenzine feststellt, führt diese Spur Barnaby zunächst zu Leesmith. Doch Dr. Moores Assistent Tony Parish (Stuart Bunce) bestätigt, dass Wroath während seines Aufenthaltes in Mercy Park Tenzine verschrieben bekommen hat, allerdings nur unter strenger ärztlicher Aufsicht. Wenig später finden Troy und Cully Barnaby (Laura Howard) Dr. Parish tot im Klettergerüst der Hindernisbahn von Mercy Park. Barnaby und Troy sehen sich einem grausamen Täter gegenüber, der sein tödliches Spiel erbarmungslos fortsetzt und es sogar auf das Leben von Inspector Barnaby abgesehen hat … (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 15.07.2007 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Fr 10.01.2003 ITV
  • Der Tod malt mit (Painted In Blood)
    Staffel 6, Folge 3 (101 Min.)
    Bild: ZDF
    Der Tod malt mit (Staffel 6, Folge 3) – © ZDF

    Inspector Barnaby ist verärgert. Ehefrau Joyce hat ihre Kollegin Ruth Fairfax im Aquarellkurs ermordet hinter ihrer Staffelei gefunden, und ihm, DCI Barnaby, wird der Fall entzogen. Der britische Geheimdienst hat sich der Sache angenommen. Barnaby darf sich stattdessen um eine Serie von Handtaschen-Raubüberfällen kümmern, die auf das Konto von Jugendlichen gehen. Doch angesichts der wenigen Einwohner von Midsomer ist es kein Wunder, dass Barnaby eine Spur von den Handtaschenräubern und ihren Opfern zu einem lange zurückliegenden Bankraub entdeckt, bei dem die Millionen-Beute noch immer nicht gefunden wurde. Und von da aus ist es nur ein kleiner Schritt zum Mordfall Ruth Fairfax und seiner Lösung. Vorher allerdings werden Barnaby und Troy körperlich attackiert und müssen kräftig zulangen … (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 08.01.2012 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Fr 17.01.2003 ITV
  • Das Haus des Satans (A Tale Of Two Hamlets)
    Staffel 6, Folge 4 (100 Min.)
    Bild: ZDF
    Das Haus des Satans (Staffel 6, Folge 4) – © ZDF

    Die Eröffnung der „Haus des Satans“-Experience, eine Art Horror-Erlebnispark auf dem beschaulichen Landsitz Upper Warden Manor, endet im wahrsten Sinne des Wortes explosiv: Der kapriziöse junge Schauspieler Larry Smith (Charlie Beall) kommt während seines PR-Auftritts durch eine offenbar ferngesteuerte Bombe zu Tode. Inspector Barnaby (John Nettles) und Sergeant Troy (Daniel Casey) fällt schnell auf, dass Larrys Ableben niemanden in der Familie Smythe-Webster, seit Urzeiten Grundherren von Upper Warden Manor, nachhaltig persönlich zu treffen scheint, obwohl Larry als Sohn von Simon Smythe-Webster (Christopher Good), dem Pfarrer von Upper Warden, zur engsten Familie gehörte. Erschwerend für Barnabys Ermittlungen ist der Umstand, dass sich die Dörfer Upper Warden und Lower Warden schon seit Cromwells Zeiten spinnefeind sind. Jetzt hat die Familie von Rupert Smythe-Webster (Ronald Pickup) auch noch den historischen Schriftsteller Ellis Bell aus Lower Warden für sich in Anspruch genommen: Aus seinem berühmten Roman „Haus des Satans“ hat der Filmproduzent Frank Webster (Jonathan Hyde), Ruperts jüngster Bruder, einen billigen, reißerischen Horrorfilm gemacht, der die Vorlage für den Erlebnispark gab und dessen Hauptrolle der getötete Larry Smith gespielt hatte. Die Leiterin des Heimatmuseums in Lower Warden, Sarah Proudie (Anne Reid), macht gegenüber Barnaby keinen Hehl aus ihrem Hass auf die arroganten Smythe-Websters. Als wichtige Informationsquelle für Barnaby und Troy stellt sich der örtliche Videofreak Darren (Leo Bill) heraus: Er archiviert akribisch alle Ereignisse in beiden Dörfern und hat tatsächlich eine Videoaufzeichnung der Explosion. Als Frank Webster durch einen Stromschlag auf seinem Heimtrainer zu Tode kommt, ist Barnaby sicher, dass die Familie Smythe-Webster einen gefährlichen Gegner hat … (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 22.07.2007 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Fr 24.01.2003 ITV
  • Unglücksvögel (Birds Of Prey)
    Staffel 6, Folge 5 (101 Min.)
    Bild: ZDF
    Unglücksvögel (Staffel 6, Folge 5) – © ZDF

    Für seine Geldgeber ist Charles Edmonton noch ein genialer Erfinder, als er längst, vergreist und hilflos, von seinem Geschäftsführer George Hamilton mehr oder weniger gefangen gehalten und von seiner Schwägerin medikamentös ruhiggestellt wird. Seine Ehefrau Mallory hat ihn abgeschrieben und widmet sich der Falknerei. Da wird Julian Shepherd ermordet, dessen Verzweiflung über den endgültigen Verlust seines Einsatzes in Charles’ Projekte nur allzu bekannt war. Kurz darauf stirbt auch Charles, allerdings eines natürlichen Todes. Um die Gläubiger nicht auszahlen zu müssen, verstecken Familie und Geschäftsführer seine Leiche in einer Gefriertruhe. Vielleicht würde ihnen die Flucht mit dem Geld gelingen, würden sie sich nicht über die Verteilung der Beute entzweien, würde nicht zufällig ein Einbrecher Charles’ Leiche in der Truhe entdecken, und könnte Inspector Barnaby nicht so scharfsinnig kombinieren … (Text: ZDF)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 15.01.2012 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: Fr 31.01.2003 ITV
◀ zurück
Staffel 6##### 
weiter ▶