Zimmer frei!

    zurückFolge 519weiter

    • Jürgen Marcus

      Folge 519 (60 Min.)

      „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“: Das ist wohl der größte Hit in der nunmehr 35 Jahre währenden Karriere von Jürgen Marcus und ein Schlager, den seine Fans bis heute immer wieder bei seinen Konzerten hören wollen. „Es ist doch schön, schon zu Lebzeiten einen Evergreen zu haben“, meint der Sänger, in dessen Wohnung sich „Goldene Schallplatten“, „Goldene Löwen“ und zahlreiche andere Auszeichnungen stapeln. Startschuss zu der Erfolgsgeschichte des Schlagerstars war ein unerwünschtes Geschenk seines Bruders: „Ich bin in einer komplett unmusikalischen Familie aufgewachsen und hätte gerne ein Fahrrad bekommen. Stattdessen kam mein Bruder mit einer Gitarre an. Ich war stinksauer!“ Doch Jürgen Marcus machte aus der Not eine Tugend, nahm tapfer Unterricht und brachte sich mit Lehrbüchern das Spielen bei. Bald fing er auch an zu singen und wirkte ab Mitte der 1960er Jahre in verschiedenen Beat-Bands mit. Ein früher Fan scheint sein damaliger Lehrherr gewesen zu sein, der die musikalischen Ambitionen des angehenden Betriebsschlossers wohlwollend unterstützte. Jürgen Marcus: „Wenn ich nach Wochenend-Auftritten am Montag fehlte, riet er mir, Dienstag auch weg zu bleiben, damit es nicht so auffällt.“ Im Jahr 1969 übernahm der gebürtige Herner dann die Hauptrolle im Musical „Hair“, tourte durch die Republik und wurde dabei vom Erfolgsproduzenten Jack White entdeckt. „Nur Du“, die deutschen Version des Welthits „El Condor Pasa“, erschien im Jahr 1970 als erste Single, mit dem Titel „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ feierte Jürgen Marcus zwei Jahre später den endgültigen Durchbruch. Fortan reihte sich Hit an Hit, der Schlagersänger trat in vielen Fernseh-Musiksendungen auf, in der „ZDF-Hitparade“ wurde er zum Stammgast. Ab den 1980er Jahren wurde es dann etwas ruhiger um Jürgen Marcus. „Auf sehr erfolgreiche Jahre folgten auch Phasen des Rückzugs“, meint er dazu und nennt einen weiteren Grund, der vor Jahren für Schlagzeilen in der Boulevardpresse sorgte: „Ich wollte nicht mehr der strahlende Frauenheld sein, der heimlich Männer liebt.“ Im Jahr 2004 veröffentlichte Jürgen Marcus schließlich nach längerer Pause das Comeback-Album „Ich glaub’ an die Welt“, dem vor zwei Jahren das Album „Für immer“ folgte. Mit beiden Werken konnte er an die früheren Erfolge anknüpfen und ist ein gern gesehener Gast in den TV-Musiksendungen und bei den großen Schlagerparaden. Am Sonntag will Jürgen Marcus bei Zimmer frei! auch als Mitwohnkandidat erfolgreich sein. Seine Chancen stehen – so viel sei hier verraten – gut, weiß er doch nicht, dass sich prominente Kollegen für seinen Einzug in die WDR-WG stark machen: Denn Mary Roos und Dieter Thomas Heck werden im Verlauf der Sendung nur Gutes über den Schlagerstar berichten. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 09.05.2010 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …