Zimmer frei!

    zurückFolge 518weiter

    • Veronika Fischer

      Folge 518 (60 Min.)

      Sie gehört zu den großen Stars der deutschen Unterhaltungsmusik, und das schon seit Jahrzehnten: Veronika Fischer. „Ich singe jetzt fast 40 Jahre und habe ein tolles Publikum dies- und jenseits der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Nächstes Jahr habe ich übrigens im doppelten Sinne Jubiläum – ich bin 40 Jahre auf der Bühne und ich werde 60“, berichtet die gebürtige Thüringerin nicht ohne Stolz. Ihre Karriere startete Veronika Fischer nach ihrem Gesangsstudium an der Dresdner Musikhochschule in den frühen 1970er Jahren. Der ersten Langspielplatte mit der Gruppe „Panta Rhei“ folgte im Jahr 1975 ihr erstes Solo-Album „Veronika Fischer & Band“, das prompt die Hitparaden stürmte. Festival- und Fernsehauftritte, Tourneen fast im gesamten Ostblock und immer wieder Nummer-eins-Hits in den Rundfunk-Charts machten sie in den Folgejahren zur beliebtesten Popsängerin der DDR. Privilegien wie die Kollegen im Westen konnte Veronika Fischer trotzdem nicht genießen, eine Plattenproduktion zum Beispiel wurde pauschal mit 3.000 Ost-Mark vergütet. Auch die Behörden gingen nicht immer freundlich mit „ihrem“ Star um. „Mal wurden einem die Füße geküsst, mal die Beine gestellt. Erst sollte ich in Kanada und Istanbul auftreten, dann durfte ich aus fadenscheinigen Gründen nicht fahren“, berichtet sie: „Und wenn ich mal im Westen gastieren durfte, musste ich meinen Mann und später mein Kind als Pfand zurücklassen.“ So siedelte sie im Jahr 1981 – „mit einem richtigen Visum“ – schließlich nach West-Berlin über. Nicht ohne kurz zuvor noch ein letztes Konzert in Ostberlin zu geben: „Der Staat hat dann dafür gesorgt, dass niemand klatscht. Im Kino ‚Kosmos‘ saßen fast ausschließlich mongolische Touristen, die kein Wort verstanden. Und meine Fans standen draußen vor der Tür.“ Bis heute hat Veronika Fischer zahlreiche weitere Alben veröffentlicht, ihr letztes, das 2008 erschienene „Unterwegs zu mir“, hielt sich Monate lang in den Top Ten der Air-Play-Charts. Neben ihren Konzertauftritten ist die Künstlerin derzeit auch zusammen mit der Schauspielerin Karin Düwel in dem literarisch-musikalischen Programm „Liebe und andere Unzulänglichkeiten“ auf den Bühnen zu sehen. Am Sonntag nimmt sich Veronika Fischer allerdings eine Auszeit, um bei „Zimmer frei!“ unter Beweis zu stellen, dass sie eine ideale Mitbewohnerin in Christine Westermanns und Götz Alsmanns WG sein könnte. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 02.05.2010 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …