Zimmer frei!

    zurückFolge 437weiter

    • Willy Astor

      Folge 437 (60 Min.)

      Mit Geschichten wie die vom „Radkäppchen und der böse Golf“ stürmte er Anfang der 1990er Jahre die deutschen Kleinkunstbühnen, und einen Oldie-Hit wie „House of the rising sun“ verballhornte der Überzeugungs-Münchener zum Vergnügen seiner Fans zu „House in the Freising sun“. Erste Fernseh- und Radioauftritte trugen zu weiterer Popularität bei, für „Antenne Bayern“ ging er ein Jahrzehnt lang mit der Comedyserie „Die Feuchtgrubers“ auf Sendung und im Bayerischen Fernsehen folgte schließlich „Die Willy Astor Show“. Sein Wortwitz ließ ihn dann auch zu einem regelmäßigen Gast bei der RTL-Show „7 Tage, 7 Köpfe“ werden. Aber auch als Musiker hat sich Willy Astor längst einen Namen gemacht, und damit meinen wir nicht die aktuelle Vereinshymne des FC Bayern München „Stern des Südens“, die er 1998 zusammen mit Jack White und Stephan Lehmann geschrieben hat. Astor gibt nicht nur viele Konzerte, bis heute hat er auch zahlreiche Tonträger veröffentlicht. „Das sind die zwei Herzen in meiner Brust, aber ich brauche diese zwei Herzen um zu leben“, beschreibt er den Spagat zwischen Musik und Wortspiel, sein letztes Album heißt deshalb auch beziehungsreich „Reimgold“. Für sein „Gastspiel“ bei der Kölner WDR-WG „Zimmer frei!“ hat der bayerische Kabarettist und Musiker schon ein besonderes Highlight angekündigt: Im Duo mit General-Musikdirektor Dr. Götz Alsmann möchte er den geneigten Zuschauern im Westen Deutschlands den Titel „Jönne Könne“ präsentieren. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 13.04.2008 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …