Zimmer frei!

    zurückFolge 412weiter

    • Gerd Köster

      Folge 412 (60 Min.)

      Für viele ist und bleibt er einfach der „kölsche Tom Waits“, obwohl es nun auch schon einige Jahre her ist, da Gerd Köster mit seiner Band „The piano has been drinking“ vornehmlich die Songs des amerikanischen Ausnahmekünstlers interpretierte. „Das war nur eine von vielen Sachen, die ich gemacht habe und mache“, sagt Köster, der bereits in den 80er Jahren als Frontmann der legendären Gruppe „Schroeder Roadshow“ bekannt wurde. 1994 wagte der erfolgreiche Musiker schließlich einen Ausflug ins Schauspielfach, sechs Jahre lang überzeugte er als Ensenblemitglied des Kölner Schauspielhauses in Produktionen wie „Black Rider“ oder „Tankstelle der Verdammten“. „Dann wurden mir die Doppel- und Dreifachbelastung zu groß und die Kosten für den Nervenarzt zu hoch“, erklärte Köster die Gründe für den vorläufigen Abschied vom Theater. Zurzeit tritt der Cousin der bekannten Comedy-Frau Gaby Köster, dem der „Spiegel“ einmal attestierte „im Mittelfinger mehr Sex-Appeal zu haben als Müller-Westernhagen unter der Gürtellinie“, in verschiedenen musikalischen Formationen auf und hat sich längst auch einen Namen als gefragter Hörbuchsprecher gemacht. Am Sonntag stellt sich Gerd Köster bei „Zimmer frei!“ vor. Über reichlich WG-Erfahrung verfügt der Kölner: „Bis 1981 lebten wir als Schroeder Roadshow mit Kind und Kegel in einem Dorf bei Aachen. Der große alte Hippietraum vom Zusammenleben und -arbeiten sollte Wirklichkeit werden.“ Aber ist Gerd Köster auch ein passender Mitbewohner für Christine und Götz? (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 16.09.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …