Zimmer frei!

    zurückFolge 357weiter

    • Gabriele Metzger

      Folge 357 (60 Min.)

      Seit dem Start der Daily Soap „Verbotene Liebe“ Anfang 1995 ist sie in vorderster Reihe dabei: Gabriele Metzger. In der ARD-Erfolgsserie spielt sie „Charlie Schneider“, die sich von der kratzbürstigen Intrigantin der ersten Jahre inzwischen zur „mitfühlenden Freundin“ gemausert hat. Die Rolle werde ihr immer ähnlicher, meint die Schauspielerin: „Charlie hat eine ziemliche Charakterwandlung durchgemacht und ist jetzt mehr wie ich: lieb und nett.“ Bei einigen Kollegen sei es genau umgekehrt gewesen: „Die wurden privat ihrer Rolle immer ähnlicher. Das war manchmal gespenstisch.“ Zum Teil gespenstische Zuschauer-Reaktionen erfuhr Gabriele Metzger, als „Charlie“ noch das Biest vom Dienst in der Serie war: „Ich wurde auf der Straße übel beschimpft, da fielen unschöne Worte.“ Inzwischen sei man wesentlich netter zu ihr, dank der Wandlung genieße sie jetzt einen Sympathiebonus. Den hatte sie schon immer bei ihrem größten Fan: „Meine Mutter hat in den ganzen Jahren kaum eine Folge verpasst. Die meldet sich auch, wenn ich mal länger nicht zu sehen bin oder weil ihr mein Kostüm nicht gefällt.“ Ermüdungserscheinungen bezüglich des Serien-Dauerbrenners verspüre sie auch im nunmehr elften Jahr nicht: „Ich habe die Charlie richtig lieb gewonnen und werde sie nicht ohne weiteres im Stich lassen.“ Nur das ständige Hotelleben in Köln scheint ein wenig zu nerven. Und deshalb stellt sich Gabriele Metzger wohl am Sonntag (19. Februar 2006, 23.00 Uhr, WDR Fernsehen) bei Christine Westermann und Götz Alsmann vor, die mit ihrer WG gleich neben dem „Verbotene Liebe“-Studio zu Hause sind. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 19.02.2006 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …