Zimmer frei!

    zurückFolge 338weiter

    • Dieter Thomas Heck

      Folge 338 (60 Min.)

      Mit der „ZDF-Hitparade“ war Dieter Thomas Heck über zwei Jahrzehnte lang der unbestrittene Hohepriester des deutschen Schlagers. Insgesamt 183 Ausgaben präsentierte er bis Ende 1984, zeitweise mit Einschaltquoten von über 50 Prozent und bis zu 27 Millionen Zuschauern. „Bei uns gab es Krisensitzungen, als es nur noch 20 Millionen waren“, erinnert sich der gerne auch als „Schnellsprecher der Nation“ bezeichnete Moderator. Entdeckt wurde Dieter Thomas Heck bereits Ende der 50er Jahre von einer anderen Ikone bundesdeutschen Fernsehschaffens: Peter Frankenfeld. In dessen Talentshow „Toi, toi, toi“, einem frühen Vorläufer heutiger Casting-Shows, setzte sich der gelernte Autoverkäufer als Schlagersänger durch, Hecks erste Single trug den ach so schönen Titel „Hippe di hopp, mein Mädchen“. Später wurde Heck Discjockey bei Radio Luxemburg und der Europawelle Saar, für die er – als Pendant zu den anglo-amerikanischen Hitparaden – die „Deutsche Schlagerparade“ erfand, bevor er 1969 zum „Zett-Dee-Eff“ wechselte. Immer wieder unternahm der heute 66-jährige auch Ausflüge ins Schauspielfach, sei es in Wolfgang Menges legendärem TV-Film „Das Millionenspiel“ oder Serien wie „Praxis Bülowbogen“. Heck, der im ZDF nach wie vor mit Shows wie die „Goldene Stimmgabel“ oder „Melodien für Millionen“ dem deutschen Schlager frönt, will dies demnächst intensivieren: „Ich werde mich in Zukunft wieder mehr der Schauspielerei widmen.“ Jetzt stellt sich der Moderator aber erst einmal bei „Zimmer frei!“ (Sonntag, 18. September 2005, 23.00 Uhr, WDR Fernsehen) vor. Und bei Christine Westermann und Götz Alsmann hilft keine Schauspielerei, denn in dem ultimativen, investigativen WG-Test geht es wie immer ans Eingemachte. Also: Hippe di hopp, Dieter Thomas Heck. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 18.09.2005 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …