Zimmer frei!

    zurückFolge 266weiter

    • Wigald Boning

      Folge 266 (60 Min.)

      Der Mann fürs Skurrile – Wigald Boning bei „Zimmer frei!“. „Je spezieller, desto interessanter“, sagt Wigald Boning über seinen Fernsehgeschmack. Den erleben auch jene Prominenten, die sich für seine „WiB-Schaukel“ im ZDF einen ganzen Tag lang von dem kleinen Mann in den lustigen Anzügen begleiten lassen und merkwürdige Fragen beantworten müssen. Und da seine Sendung spätabends ausgestrahlt wird, hat sich Boning auch ein ebenso spezielles wie interessantes Ziel gesetzt: „Ich möchte Marktführer bei den Nachtschwestern werden“. Mit der RTL-Comedy-Show „Samstag Nacht“ feierte der Mann fürs Skurrile Anfang der 90er Jahre seinen Durchbruch, das parallele Musikprojekt „Die Doofen“ mit Partner Olli Dietrich verlief ähnlich erfolgreich. Untrennbar mit Bonings Namen verknüpft ist seitdem die exzentrische Garderobe, die er allerdings schon seit frühester Jugend bevorzuge: „Mit 15 habe ich mit meiner Clique angefangen, die Schuhe weiß anzumalen und nur noch Second-Hand-Klamotten zu tragen.“ Gegen den Verdacht, ein „Mode-Kasper“ zu sein, wehrt sich Boning energisch: „Ich mache nicht den bunten Clown! Ich stehe in einer sehr schönen und mutigen 70er-Jahre-Tradition.“ Am Sonntag stellt sich Wigald Boning bei Christine Westermann und Götz Alsmann vor. Denn bevor der Comedian bei „Zimmer frei!“ einziehen darf, muss er sich erst einmal dem traditionellen WG-Test unterziehen. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 28.09.2003 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …