Wolfblood – Verwandlung bei Vollmond
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.02.2013 KiKA
    Original-Erstausstrahlung: 10.09.2012 CBBC (Englisch)

    Um Menschen, in deren Adern auch Wolfsblut fließt, ohne Werwölfe zu sein, geht es in der Fantasy-Story. Dazu gehören auch die Eltern der 14-jährigen Maddy, die sich zu jedem Vollmond selbst in den Keller einsperren, weil sie zu Wölfen werden. Maddy und ihre Freunde Shannon und Tom gelten als Sonderlinge. Doch dann kommt Rhydian neu an die Schule. Maddy merkt sofort, dass etwas anders ist an ihm. (Text: KiKA)

    Wolfblood – Verwandlung bei Vollmond auf DVD

    Wolfblood – Verwandlung bei Vollmond – Community

    stella372004 am 21.05.2017 12:17: ich habe ein bisschen im internet recherchiert (sry wenn ich etwas falsch schreibe) und wie es aussieht kommt maddy nicht zurück(heul) . ich habe die serie von einer freundin und ab der ersten minute hat sie mich gepackt und ich habe immer mitgefiebert aber jetzt seit dem maddy und rhydian weg sind ergibt die serie keinen sinn mehr für mich ist sie jetzt einfach nur langweilig wenn ich eine folge der 4.staffel schaue überspringe ich das meiste weil es einfach langweilig ist seit die beiden weg sind.ich finde die produzenten haben einen rießen fehler gemacht dass sie rhydian und maddy einfach weggetan haben. wolfsblood ist kein wolfsblood wenn die beiden weg sind ich hoffe das sie in weiteren folgen wenn es noch welche geben wird wieder da sind und die romanze weiter geht . wenn das nicht passiert werde ich die serie nicht mehr weiter schauen .!!!!!!!
    User 1233928 am 26.04.2017 21:09: Ich sehe es genau so... das ist echt nicht mehr wolfblood... Jana mochte ich nie so.. aber als Hauptcharakter?! Nein.. das ist so unglaublich schade das maddy und rhidyan nicht mehr dabei sind, ich wollte so gerne wissen wie es mir ihnen weiter geht und fand sie als Hauptcharaktere echt so gut. Bin leider etwas enttäuscht und möchte eignt nicht weiter gucken 🙁.
    ottojochen am 26.02.2017 19:21: Hab mir auf die schnelle auch ein Konto erstellt. Ich sehe das genauso wie du Celine. Nachdem ich mitbekam das Maddy nicht mehr wiederkommt, war die ganze Spannung raus. Die Serie dümpelt vor sich hin ohne einen wirklichen Hauptstorystrang. Es waren nun einmal Rhydian und Maddy die eine tolle Dynamik in die Serie gebracht haben. Von der ersten Episode an lag der Fokus zum größten Teil auf ihnen. Ohne sie bricht das ganze Gebilde um sie herum zusammen. Hätte man sich mehr auf die beiden konzentriert, anstatt regelmäßig neue blasse Charaktere einzuführen, wie zum Beispiel Rhydians Bruder oder Janas Dad (Jana ist eigentlich auch unnötig), dann hätte man eine wirklich schöne Wolfsblut Romanze gehabt. So blieb es leider nur auf einem Oberflächigen Niveau. Ich muss diesen Kommentar schreiben um die Serie verarbeiten zu können :,) . Trotzdem bleiben ja noch die ersten beiden Staffeln, die mich wirklich an den Bildschirm gefesselt haben. Ich habe selten bei einem Paar so mitgefiebert wie bei Maddy und Rhydian. Wenn du das liest noch eine Frage: Was war dein Lieblingsmoment der Serie? Ich kann mich kaum auf einen beschränken, aber wohl am besten fand ich die Szene in Staffel 1 Episode 6, in der sich Rhyddian und Maddy (mit den bunten Haaren) in der Dunkelkammer Stirn an Stirn anknurren. Da war so eine kräftige Spannung und Energie. Wie es sich für ein Wolfsblutpaar gehört :D Das wars erstmal. Lg ottojochen
    Celine am 20.02.2017 20:21: gibts schon auf deutsch bei serien stream und burning series
    Celine am 20.02.2017 20:20: bei teen wolf sind aber auch manche staffeln ab 16, kein Wunder das die werwölfe da schlimmer sind

    Wolfblood – Verwandlung bei Vollmond – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Wolfblood – Verwandlung bei Vollmond im Fernsehen läuft.