Staffel 4, Folge 1–6

    • Staffel 4, Folge 1
      Wilder Staffel 4 Folge 1 Erste Spurensuche Pierre Siegenthaler (Res Bühler), Sarah Spale (Rosa Wilder), Monika Varga (Birgit) Buch: Béla Batthyany Regie: Claudio Fäh Produktion: C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH – Bild: SRF/​Pascal Mora
      Wilder Staffel 4 Folge 1 Erste Spurensuche Pierre Siegenthaler (Res Bühler), Sarah Spale (Rosa Wilder), Monika Varga (Birgit) Buch: Béla Batthyany Regie: Claudio Fäh Produktion: C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH
      Rosa Wilder ist zusammen mit ihrem Sohn Tim zurück in Oberwies. Sie hat den Polizeidienst quittiert und kümmert sich um ihren kranken Vater. Da verunfallt Dorfpolizist Betsch tödlich. Schnell stellt sich heraus, dass er vor dem Unfall erschlagen wurde. Nach anfänglichem Widerstand lässt sich Rosa überreden, bei den Ermittlungen zu helfen. Denn diese werden von Kägi geleitet. Und Rosa freut sich, dass sie wieder mit dem engagierten Polizisten zusammenarbeiten kann.
      Ins Visier der Ermittlungen gerät Thomas Zingg, der abends zuvor im Restaurant Sonne einen Streit angezettelt hat und danach mit Betsch aneinandergeraten ist. Auf der Suche nach Zingg findet Rosa in dessen Büro blutige Kleider. Doch er selber ist spurlos verschwunden. Auch seine Ex-Frau Nora weiss nicht, wo Zingg steckt. Er wird daher zur Fahndung ausgeschrieben. Was hat Zingg mit dem Mord an Dorfpolizist Betsch zu tun?
      Derweil haben Robert und sein Sohn Dani Räber ganz andere Probleme. In der Unfallnacht wurde bei ihnen im Büro eingebrochen, und es stellt sich heraus, dass neben etwas Bargeld auch sensible Unterlagen weggekommen sind. Das macht vor allem Robert nervös. Ist er wieder in irgendwelche Mauscheleien verwickelt? Was keiner ahnt: Hinter dem Einbruch steckt jemand, dem sie grosses Vertrauen entgegenbringen.
      Mordverdächtig gemacht hat sich auch Elias, der Bruder von Dorflehrerin Isabelle. Diese war mit dem ermordeten Betsch verheiratet. Elias ist seit einem Kletterunfall geistig beeinträchtigt und redet nicht mehr. Er verhält sich seltsam, beobachtet die Polizei bei der Unfallstelle, winkt seiner Mutter Charlotte, die Postauto-Chauffeurin ist, zu und taucht auch im Winter im See nach Steinen, die er mit Gesichtern bemalt. Und am Abend als Dorfpolizist Betsch ermordet wurde, war er ebenfalls in der Dorfbeiz. (Text: SRF)
      Original-Online-PremiereDi 04.01.2022Play Suisse
    • Staffel 4, Folge 2
      Der frisch pensionierte Dorfpolizist Res findet bei seinem Neffen Elias die Mütze vom ermordeten Betsch und informiert seine Kollegen. Elias’ Mutter Charlotte, die Schwester von Res, hält es für ausgeschlossen, dass ihr Sohn etwas mit dem Mord zu tun hat: Er könne keiner Fliege etwas zuleide tun. Doch als Rosa Wilder versucht, Elias zu befragen, rastet dieser aus und flüchtet. Wenn Elias unschuldig ist, warum verhält er sich so?
      Räbers werden von Gauner Strunz mit gestohlenen Unterlagen erpresst: Offenbar gab es bei Projekten illegale Preisabsprachen – das Bauunternehmen der Räbers hat kräftig davon profitiert. Robert setzt sich gegen Dani durch, das geforderte Geld zu bezahlen. Was Vater und Sohn Räber nicht wissen: Ihr Buchhalter Liechti steckt mit Strunz unter einer Decke.
      Zingg sucht Verständnis bei seiner Ex-Frau Nora – vergeblich. Schliesslich stellt er sich. Er gibt zu, in der Unfallnacht betrunken einen Wildsau-Kopf ins Polizeibüro geworfen zu haben, den Mordverdacht an Betsch bestreitet er vehement. Kägi konfrontiert ihn aber noch mit einem zweiten möglichen Verbrechen: Vor einigen Jahren kam Noras Bruder unter mysteriösen Umständen ums Leben. Was hat Zingg damit zu tun? (Text: SRF)
      Original-Online-PremiereDi 04.01.2022Play Suisse
    • Staffel 4, Folge 3
      Wilder Staffel 4 Folge 3 Motiv 1 Steckt mit dem Ganoven unter einer Decke Nicolas Rosat (Kurt Liechti), Sebastian Rudolph (Strunz) Béla Batthyany C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH SRF/​Pascal Mora
      Ganove Strunz lässt bei Vater und Sohn Räber nicht locker. Ermutigt von Buchhalter Liechti wagt Strunz einen zweiten Erpressungsversuch bei den Bauunternehmern. Wenn die Räbers kein Schweigegeld bezahlen, macht Strunz die Dokumente mit den Preisabsprachen öffentlich. Doch bei Dani beisst Strunz damit auf Granit. Angeblich sind die Dokumente wertlos. Ob Strunz auf diesen Bluff einsteigt?
      Dani steht unter doppeltem Druck: Seine Freundin Julie, die Wirtin der Sonne, ist schwanger. Bei einem Unfall hat sie beinahe ihr Kind verloren. Jetzt muss sich Dani entscheiden, ob er mit Julie zusammen sein und zu seinem Kind stehen will.
      Rosa erfährt von Vater Paul, dass sich seine Blutwerte verschlechtert haben. Er will aber keine Chemotherapie mehr machen. Dies kann Rosa nicht verstehen. Kann sie ihren Vater umstimmen?
      In den Ermittlungen kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht: Isabelle und der ermordete Betsch wollten Eltern werden. Sie war deswegen in ärztlicher Behandlung. Rosa befragt Isabelle dazu und erfährt von ihr ein trauriges Geheimnis.
      Zingg ist dank seinem Anwalt wieder freigekommen. Doch deshalb lässt der Druck auf ihn nicht nach. Denn Zingg wird von Kägi in die Zange genommen. Der Polizist will wissen, welche Rolle Zingg beim Unfalltod seines Schwagers vor ein paar Jahren spielte. Ein alter Bekannter gibt Zingg den Rat, unterzutauchen. Das wäre die Lösung all seiner Probleme. (Text: SRF)
      Original-Online-PremiereDi 04.01.2022Play Suisse
    • Staffel 4, Folge 4
      Wilder Staffel 4 Folge 4 Motiv 1 Muss Grauenhaftes mitansehen Sabine Timoteo (Nora Zingg) Béla Batthyany C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH SRF/​Pascal Mora
      Für Vater und Sohn Räber ist es ein grosser Tag: Der von ihnen gebaute Staudamm wird eröffnet. Bei der Rede macht Robert Räber eine Ankündigung, die Sohn Dani entsetzt. Doch ein tragisches Unglück macht all das plötzlich unwichtig.
      Kägi ist auf der Suche nach Zingg. Er ist überzeugt davon, dass dieser etwas mit dem Tod seines Schwagers zu tun hat und die Räbers darin verwickelt sind. Doch Zingg ist verschwunden. Um weiterzukommen, bittet Kägi Rosa um Unterstützung bei einer Abhöraktion. Rosa soll Danis Handy entsprechend manipulieren. Schafft es Rosa, den Vater ihres Sohnes zu hintergehen?
      Ganove Strunz steht unter hohem Druck – er hat riesige Schulden. Seine Kreditgeber kennen kein Pardon: Um ihre Schulden einzutreiben, schrecken sie nicht vor brutaler Gewalt zurück. Ein Blick in die Zeitung zeigt Strunz auf, wie er schnell zu Geld kommen könnte. Er muss die Räbers unter Druck setzen – mit Kindsentführung und Erpressung. (Text: SRF)
      Original-Online-PremiereDi 04.01.2022Play Suisse
    • Staffel 4, Folge 5
      Wilder Staffel 4 Folge 5 Das Sonderkommando kommt nicht Sarah Spale (Rosa Wilder), Marcus Signer (Manfred Kägi) Béla Batthyany C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH SRF/​Pascal Mora
      Strunz hat Rosa Wilders Sohn Tim zusammen mit Vater Paul entführt. Auf der Flucht verschanzt sich Strunz mit seinen zwei Geiseln im Kieswerk und fordert Geld sowie ein Fluchtauto. Weil das Spezialteam nicht eintrifft, handeln Kägi und Rosa selber. Kägi verhandelt mit Strunz, währenddem Rosa ins Kieswerk eindringt, um die Geiseln zu befreien. Kann Rosa Wilder einen kühlen Kopf behalten? Denn schliesslich steht das Leben von ihrem Sohn und ihrem Vater auf dem Spiel.
      Dani und sein Buchhalter Liechti mögen bei der Entführung nicht tatenlos zusehen. Für beide steht viel auf dem Spiel. Dani bangt um das Leben von Sohn Tim. Buchhalter Liechti zittert aus einem anderen Grund: Falls Strunz geschnappt wird und auspackt, würde Liechti ins Gefängnis wandern.
      Gleichzeitig zieht sich die Schlinge um Robert Räber immer enger zu – es tauchen belastende Infos auf. Wenn Kägi und Rosa die in die Finger kriegen, Charlotte geht endlich auf Isabelles Vorschlag ein: Elias soll in eine geschützte Wohngruppe. Ob der junge Mann damit einverstanden ist? (Text: SRF)
      Original-Online-PremiereDi 04.01.2022Play Suisse
    • Staffel 4, Folge 6
      Wilder Staffel 4 Folge 6 Motiv 1 Nach ihm wird gefahndet Lukas Walcher (Elias Tanner) Béla Batthyany C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH SRF/​Pascal Mora
      Isabelle sucht, unterstützt von Res und Rosa Wilder, verzweifelt nach dem verschwundenen Elias. In dessen Geheimversteck finden sie die blutverschmierte Taschenlampe des ermordeten Dorfpolizisten Betsch. Elias wird als Tatverdächtiger zur Fahndung ausgeschrieben.
      Kägi kriegt von Zinggs Sohn dessen Abschiedsbrief. Darin wird Robert Räber schwer belastet. Kägi startet eine Durchsuchungsaktion der Bauunternehmung und verhaftet Robert Räber. Gleichzeitig gelangt ein belastendes Video in die Hände von Sohn Dani. Es würde den mächtigen Bauunternehmer mit Sicherheit ins Gefängnis bringen.
      Rosa Wilder steht vor der Lösung des Mordes an Dorfpolizist Betsch. Sie stellt wieder einmal fest, dass in Oberwies nichts so ist, wie es scheint. Ihr wird klar, dass das Streben nach Liebe, Geld und Macht, existenzielle Folgen haben kann. Und dass das Bemühen diese Folgen zu verstecken, immer mit einer Tragödie endet. (Text: SRF)
      Original-Online-PremiereDi 04.01.2022Play Suisse

    zurück

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Wilder online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…