Kommentare 1–8 von 8

    • (geb. 1965) am

      Interessante Fälle- in allen 3 Staffeln. Werde auch die 4rte Staffel schauen, denn sowohl schauspielerisch als auch spannungsmässig ist die Serie immer wieder gut aufgebaut. Ist zwar kein "Reisser"- aber sehr gute Unterhaltung bei miesem Wetter, langweiligen Abenden, Krankheit etc. Ich mag besonders den lakonischen Humor der 2 ermittelnden Beamten & zudem Hauptdarsteller- Sarah Spale& Marcus Signer. (Gute 7 von 10 Punkten Gesamturteil.)
      • (geb. 1955) am

        Die 3. Staffel hat gegenüber den schon sehr guten Vorgänger
        Staffeln nochmals zu gelegt. Hier wird die Geschichte nicht wie gewohnt in dem
        Stil erzählt, dass der Täter erst zum Ende ermittelt wird, sondern hier sind die
        Täter sowie ihre Motive dem Zuschauer schon recht früh bekannt. Die Geschichte
        wird aus Sicht der Täter und der Ermittler bei Ausübung der Taten bzw. deren
        Aufklärung geschildert. Ergänzt wird die Handlung durch Rückblenden die die
        Motivation der Täter schildert. Als Aufhänger für die Geschichte dient
        polizeiliches Fehlverhalten und deren Vertuschung. Das ganze klingt recht
        kompliziert, bei entsprechender Konzentration ist es dem Zuschauer dennoch gut
        möglich der Handlung zu folgen. Dieser Erzählstil funktionier im Gegensatz zu
        so mancher Produktion die sich einen ähnlichen Erzählstil bedient, richtig gut.
        Der Person Wilder wird hier wieder so einiges insbesondere auf Emotionaler
        Ebene zugemutet . Für Staffel 4 die sie wohl ohne gewohnten Partner bestreiten
        wird und ohne das Umfeld der Mordkommission , wünscht man ihr wirklich Ruhe und
        Glück. Staffel 4 wurde wohl schon abgedreht und ist wohl schon im Schweizer
        Fernsehen gezeigt worden, bleibt zu hoffen das diese hervorragende Serie auch
        bald hier zu sehen sein wird.
        • am

          Ich hatte schon Angst, das auch ohne Kägi, wo du "ohne gewohnten Partner" geschrieben hast. Für mich gehört er auf jeden Fall dazu, und wie ich es gelesen habe, wird er auch wieder mitmischen. "In der vierten Staffel kehrt Rosa Wilder in ihre Heimat nach Oberwies zurück. Dort unterstützt sie ihren kranken Vater auf dem Hof, die Polizeiarbeit soll eine untergeordnete Rolle spielen. Doch als der Dorfpolizist unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, muss Rosa das Verbrechen aufklären –
          gemeinsam mit ihrem Kollegen Manfred Kägi, obwohl sie das eigentlich nicht will. Bei den Ermittlungen wird das Duo mit Korruption und Familientragödien konfrontiert."
      • (geb. 1955) am

        Habe mir gerade Staffel 2 auf RTL angesehen. Mein Fazit ist, dass sie noch ein wenig besser ist als Staffel 1. Hier gibt es zwar ein die ein oder andere Szene die etwas unglaubwürdig wirkt, davon abgesehen ist die Geschichte flott Erzählt was aber nicht auf Kosten der Story geht.

        Schaue gerade die 1. Folge der Staffel 2, scheint eine andere Linie zu verfolgen, ob das der Serie gut tut bleibt natürlich ab zu warten.
        • am

          Äusserst seltsam ist allerdings dieses "Englisch" hinter der Original Erstausstrahlung. Dass die allermeisten Deutschen kein Schweizerdeutsch verstehen, ist ja verständlich. Dass aber die fernsehserien.de-Redaktion nicht weiss, dass SRF1 nicht auf Englisch sendet, mutet seltsam an und ist irgendwie ziemlich peinlich...
          • am

            Staffel 1
            Eine wirklich interessante und spannende Serie im Stil der nordischen Länder wie es z.B. die Schweden oder Norweger gewöhnlich produzieren. Nur nochmal eine Spur besser.

            Aber:
            Wer soll denn das glauben, so ein unattraktiver alter Sack mit 65 J. (Armon), der junge Frauen (Rosa Wilder wurde von ihm mit 14 J. geschwängert, da war er zwar jünger aber sicher nicht wesentlich attraktiver)
            verführt und die sich in so einen ungepflegt wirkenden Mann verlieben. Amina ist jung und sehr hübsch, eine arabische Milliardärstochter und soll sich in so einen alten unattraktiven, ungepflegt wirkenden Kerl verliebt haben????? 😳 😳 😳 🙄 🙄 🙄
            Und der Ton in dem er mit ihr spricht (anschreit) ...

            Also, das ist schon an den Haaren herbeigezogen.

            Es gibt sehr wohl ältere sehr attraktive ältere Männer. Ein Beispiel: Sky Dumont. Zudem wirkt er gepflegt. Ihm würde man es abnehmen wenn sich solche jungen Frauen in ihn verlieben.

            Sicher gibt es noch mehr Beispiele, fällt mir aber auf Anhieb keiner ein. Aber Agenturen haben sicher noch einige auf Lager ... 😉

            Aber Sorry, Christian Kohlund wirkt immer wie ein Penner ... 🤔

            Ich freue mich nun auf Staffel 2. 😀
            • (geb. 1972) am

              In der Zwischenzeit wurde im Januar 2021 auch die 3. Staffel von Wilder im Schweizer TV ausgestrahlt. Auch diese hat uns gefesselt und aus meiner Sicht die Qualität der ersten Staffel. Wiederum spielt die Haupthandlung in einem kleinen, trostlosen, verschneiten und abgelegenen Dorf (im Jura). Die Handlung ist komplex und zieht sich über 2 verschiedene Zeitebenen. Auch wieder mit dabei sind unerwartete Wendungen und ein hervorragender Cast. Bald kennt man den Mörder, aber sein Motiv bleibt verborgen und weitere Verstrickungen ergeben sich.
              Ein absolut empfehlenswerter Edelkrimi oder -thriller made in Switzerland!
              • am

                Ich stimme Michaels Beitrag in jeder Hinsicht zu. Ich hatte die 6 Folgen der 1. Staffel aufgezeichnet und sie waren so spannend, dass ich sie über Weihnachten in einem Zug angesehen habe. Meine Vorbehalte gegen Schweizer Krimis, welche ich bisher immer als recht langweilig empfunden habe, sind verschwunden. Auch ich freue mich schon auf die 2. Staffel.
                • (geb. 1955) am

                  In die Serie Wilder wird man recht unvermittelt in die
                  Geschichte hereingeworfen. Hier geht es schon in der 1. Folge so richtig zur
                  Sache. Was mir schon mal sehr gut gefällt. Die Serie nimmt einen so richtig
                  mit, ist immer Spannend und fordert dem Zuschauer so einiges ab. Keine Serie
                  die man sich mal so nebenher anschauen sollte, dafür ist die Handlung zu
                  komplex und es gibt zu viel Wendungen, die einem ansonsten entgehen würden.
                  Hier ist Aufmerksamkeit von der 1. bis zur letzten Folge gefordert. Als Hintergrund
                  dient ein Schweizer Bergdorf mit einer grandiosen Kulisse, die hier auch
                  entsprechend in Czene gesetzt wurde. Die gezeigte Geschichte ist absolut
                  Düster, mit tiefsten Abgründen, voller Lügen, Verdrängungen und Selbsttäuschung
                  gespickt. Als Aufhänger dient eine Kriminal Geschichte , allerdings handelt es
                  sich mehr um ein Drama in dem die in dem jeder auf seine eigene Weise gezwungen
                  wird mit seiner Geschichte auseinander zu setzen. Am Ende kommt dann
                  tatsächlich die ganze Wahrheit ans Licht. Die Schweizer haben bewiesen, dass
                  sie super Serien produzieren können. Die Besetzung ist absolut stimmig und sehr
                  gut gewählt, das gilt auch für die Nebenrollen, was keine
                  Selbstverständlichkeit ist. Gewiss, an manchen Stellen fragt man sich schon,
                  warum die Personen so handeln bzw. gehandelt haben wie geschehen (Logik?). Das
                  kann man hier aber ohne weiteres verkraften, ist auch bei anderen Serien so zu
                  beobachten, offenbar unvermeidlich.

                  Ob die Serie in Deutschland so wahr genommen wird, ist
                  leider fraglich, lief sie hier im Spartenkanal 3 SAT. Ich bin auch nur durch
                  Zufall auf sie gestoßen, zum Glück.

                  Eine 2. Staffel wurde vom Schweizer Fernsehen bereits
                  ausgestrahlt, hoffentlich ist sie auch bald hier zu sehen und hat die Qualität
                  von Staffel 1.

                  Erinnerungs-Service per E-Mail

                  TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Wilder online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

                  Wilder auf DVD

                  Auch interessant…