Staffel 3, Folge 1–6

    • Staffel 3, Folge 1
      Wilder Staffel 3 Folge 1 Motiv 1 Verhören sie den Polizistenmörder? Marcus Signer (Manfred Kägi) Sarah Spale (Rosa Wilder) Nabil Rafi (Farouk Hamid) Béla Batthany C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH SRF/​Pascal Mora – Bild: SRF1
      Wilder Staffel 3 Folge 1 Motiv 1 Verhören sie den Polizistenmörder? Marcus Signer (Manfred Kägi) Sarah Spale (Rosa Wilder) Nabil Rafi (Farouk Hamid) Béla Batthany C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH SRF/​Pascal Mora
      Bei einer Razzia verursacht der brutale Polizist Ronnie Volkert den Tod des Jugendlichen Soufiane Hamid – dieser stürzt von einem Balkon. Der einzige Augenzeuge ist Volkerts junger Kollege Fabian Rösch. Für die Tat wird Volkert nie zur Rechenschaft gezogen. Vier Jahre später stirbt der Polizist auf die gleiche Weise – er fällt aus grosser Höhe auf den Asphalt. Rosa Wilder und Manfred Kägi finden heraus, dass jemand nachgeholfen hat. Dringend tatverdächtig ist Soufianes Bruder Farouk Hamid. Doch von ihm fehlt jede Spur.
      Fabian Rösch ist mittlerweile mit Nouria, der Schwester von Farouk, zusammen. Rösch verheimlicht vor Nouria und Farouk, dass er damals als Polizist bei der tödlich verlaufenen Razzia dabei war. Diese Heimlichtuerei wird ihm zum Verhängnis. Der gewaltbereite Farouk hat entdeckt, wer Fabian Rösch tatsächlich ist. Das bringt den Expolizisten in grosse Gefahr. Wird er das nächste Opfer des Polizistenmörders?
      Auf der Redaktion der Boulevardpublikation «Reporter» kriegt Journalistin Jenny Langenegger einen USB-Stick mit bizarrem Content. Das Video zeigt den eingeschüchterten Ronnie Volkert vor seinem Tod: Volkert gesteht, dass Soufiane wegen ihm vom Balkon gestürzt ist. Auf Betreiben der Chefredaktorin übergibt Jenny den Stick der Polizei. Wilder und Kägi realisieren: Dieses Video wurde von Volkerts Mörder aufgenommen. Da befindet sich jemand auf einem Rachefeldzug.
      In der Polizeikantine ist der Mord an einem Kollegen Tagesgespräch. Aufmerksam beobachtet wird dies von Jesch – er beliefert die Küche der Kantine mit Eiern. Er kehrt zurück aufs Land, in eine klirrendkalte, schneebedeckte Einöde, wo jeder jeden kennt. Begrüsst wird Jesch in seinem ungemütlichen Zuhause von seiner Frau und seinem Töchterchen. Aufmerksam verfolgt er die Ermittlungen um den Polizistenmord mit. Was hat es mit diesem etwas verstockten Menschen auf sich?
      Wilder stürzt sich mit totalem Engagement in die Mordermittlungen. Darunter könnte ihr Privatleben leiden, das endlich in ruhige und harmonische Bahnen gelangt ist. Denn Rosa Wilder ist endlich wieder in einer festen Beziehung – mit dem schneidigen Staatsanwalt Michael Mettler. Der alleinerziehende Vater würde gerne mit Rosa Wilder zusammenziehen. Wird sich die einsame Wölfin darauf einlassen? (Text: SRF)
      Original-TV-PremiereDi 05.01.2021SRF 1Original-Online-PremiereMo 04.01.2021Play Suisse
    • Staffel 3, Folge 2
      Wilder Staffel 3 Folge 2 Motiv 1 Steigt in Abgründe hinab. Michael Finger (Winiger), Marcus Signer (Manfred Kägi) Béla Batthany C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH SRF/​Pascal Mora
      An einem düsteren Wintertag wird der Polizeibeamte Gerry Engler, ein IT-Spezialist, mit einer klaffenden Kopfwunde in einem Park tot aufgefunden. Wilder und Kägi vermuten, dass derselbe Täter wie bei Ronnie Volkert dahintersteckt – offenbar imitiert der Polizistenmörder die ungesühnten Taten seiner Opfer. Diese Vermutung bestätigt sich, als ein weiteres Videofile auftaucht. Darin gesteht der gefesselte und misshandelte Engler, dass er jemanden erschlagen hat. Die Frage ist bloss, wen? Wilder und Kägi befragen die Tochter und die Mutter des Ermordeten und erfahren Trauriges: Gerry Engler wollte seine Tochter schützen und ging dabei zum Äussersten.
      Der tote Polizist arbeitete eng mit einem alten Bekannten von Rosa Wilder zusammen: nämlich mit dem jungen Oberwiesener Jakob Siegenthaler. Der Computercrack wird für Rosa und Kägi sehr wertvoll – Jakob knackt nahezu jeden Computer und kennt jedes Gadget aus dem Effeff. Doch auch Jakob tappt bei der Mördersuche im Dunkeln, er kann nur mit einem Hinweis arbeiten: In der Nähe vom Tatort wurde ein Transporter mit einem kaputten Rücklicht gesehen.
      Wegen dieses kaputten Rücklichts wird Jesch von Dorfpolizist Lukas Zimmermann gestoppt und ahnt nicht, in welch gefährliche Situation er sich damit bringt. Denn Jesch lässt sich bei seinen Plänen von Nichts und Niemandem stoppen.
      Bei Lukas zuhause gibt es ebenfalls Geheimnisse: Ehefrau Sabine hat eine Affäre mit Lukas’ Bruder Max – ebenfalls ein Polizist. Lukas wird nervös, als ein ehemaliger Berufskollege bei ihnen klingelt. Dieser befürchtet, dass wegen den Ermittlungen um die toten Polizisten eine alte Geschichte ans Licht kommen könnte.
      Kägi und Wilder hegen derweilen eine andere Befürchtung: Sie vermuten, dass der Serientäter wieder zuschlagen wird. Damit haben sie leider Recht. (Text: SRF)
      Original-TV-PremiereDi 12.01.2021SRF 1Original-Online-PremiereMo 04.01.2021Play Suisse
    • Staffel 3, Folge 3
      Wilder Staffel 3 Folge 3 Motiv 1 Showdown mit dem Mörder? Marcus Signer (Manfred Kägi) Sarah Spale (Rosa Wilder) Béla Batthany C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH SRF/​Pascal Mora
      Wilder, Kägi und ihr Team recherchieren Tag und Nacht, um weitere Polizistenmorde zu verhindern. Im Darknet stossen sie auf ein Forum, in dem ein Hetzer unter dem Namen «Weisser Wolf» Gewalt gegen Beamte ankündigt. Handelt es sich hier um den gesuchten Mörder?
      Ausserdem suchen Wilder & Co. im Archiv der Staatsanwaltschaft nach Beamten, die möglicherweise in Amtsmissbrauch mit Todesfolge verwickelt waren. Zwei von drei konnten bisher gefunden und gewarnt werden. Von der dritten Person fehlt jede Spur. Es handelt sich um Patrizia Schellenberg. Drei Jahre zuvor wurde der Vollzugsbeamtin vorgeworfen, am Erfrierungstod einer verhafteten Drogenkurierin mitschuldig zu sein. Doch das Verfahren wurde eingestellt. Wurde Patrizia Schellenberg vom Serientäter zur Rechenschaft gezogen?
      Als ein Video mit der weinenden Schellenberg auftaucht, muss das Schlimmste befürchtet werden. Eine fieberhafte Suche beginnt. Wilder und Kägi klappern sämtliche Kühlräume der Region ab. Findet das Duo die entführte Frau, bevor es zu spät ist?
      Serientäter Jesch wird von Nachbarin Ruth zum Essen eingeladen. Sie sehnt sich nach Nähe, die er aber nicht zulassen kann. Zuhause warten ja seine Frau und sein Kind. Unterwegs hält der von Halluzinationen gequälte Jesch am Strassenrand an. Dort stehen zwei Holzkreuze. Was ist eigentlich geschehen?
      Bei Dorfpolizist Lukas hängt der Haussegen schief. Ehefrau Sabine gesteht, dass sie eine Affäre mit Lukas’ Bruder Max hat. Weniger unangenehm, aber trotzdem nicht spannungsfrei, verläuft ein Abendessen von Rosa Wilder mit ihrem Freund Michael Mettler und dessen pubertierendem Sohn Jonas. Michaels Neuigkeit, dass er eine gemeinsame Wohnung für alle sucht, stösst bei Jonas auf Ablehnung und bei Rosa auf Verwunderung. Scheitern Michaels Träume vom Familienglück mit Rosa, bevor es überhaupt so richtig angefangen hat? (Text: SRF)
      Original-TV-PremiereDi 19.01.2021SRF 1Original-Online-PremiereMo 04.01.2021Play Suisse
    • Staffel 3, Folge 4
      Wilder Staffel 3 Folge 4 Motiv 1 Auch verletzt gefährlich. Michael Neuenschwander (Martin Jesch) Béla Batthany C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH SRF/​Pascal Mora
      Das dritte Opfer von Jesch, Fahrlehrer Koller, hat den Mordanschlag überlebt – vorerst. Jetzt hat die Polizei einen Trumpf in der Hand. Sie müssen nur noch abwarten, bis Koller aufwacht und Auskunft über den Täter gibt. Daraus wird nichts: Koller erliegt im Spital seinen Verletzungen. Wilder und Kägi stehen ermittlungstechnisch wieder am Anfang. Doch nicht ganz: Sie haben eine Idee, wie die Polizei den Täter aus der Reserve locken könnte.
      Rosa Wilder kontaktiert ausgerechnet Jenny Langenegger. Die sensationslüsterne Journalistin macht mit ihren Artikeln Stimmung gegen die Polizei. Nun aber bittet Rosa Jenny um Unterstützung. Sie soll eine Fakenews publizieren, dass Koller überlebt habe. Damit soll der Serienmörder aus der Reserve gelockt werden. Kägi, Rosa und Jakob bereiten sich auf eine Attacke im Spital vor. Wird Jesch der Polizei in die Falle gehen?
      Das ist gar nicht so sicher, denn Jesch wurde durch ein tragisches Unglück zu einem von Rache getriebenen hoch wachsamen Menschen. Zehn Jahre zuvor musste Jesch mitansehen, wie seine Frau Teresa und seine Tochter Aline bei einem unverschuldeten nächtlichen Autounfall im Wrack verbrannten.
      Jetzt hat Jesch die Verantwortlichen für den Tod seiner Liebsten gefunden und zieht sie zur Rechenschaft. Als Erster war Fahrlehrer Koller an der Reihe – auch er ein ehemaliger Polizist. Doch bevor Jesch den nächsten Mordanschlag ausführen kann, ist er anderswo gefordert. Die Schlinge um ihn zieht sich immer enger zu. Er müsste mehr Glück als Verstand haben, um Rosa Wilder zu entkommen. (Text: SRF)
      Original-TV-PremiereDi 26.01.2021SRF 1Original-Online-PremiereMo 04.01.2021Play Suisse
    • Staffel 3, Folge 5
      Wilder Staffel 3 Folge 5 Motiv 1 Ein weiteres Opfer Sarah Spale (Rosa Wilder), Peter Hottinger (Matthias Gruber), Andreas Grötzinger (Michael Mettler) Béla Batthany C-FILMS AG, PANIMAGE GmbH SRF/​Pascal Mora
      Die Ermittlungen um den Polizistenmörder sind ein Scherbenhaufen. Bei der Verfolgung des Verbrechers sprang Rosas Kollege Jakob vor ihr Auto und wurde beim Aufprall schwer verletzt. Es ist unsicher, ob dieser je wieder gehen kann. Zudem hat der Serientäter offenbar wieder zugeschlagen: Im ländlichen Nottingen wird Dorfpolizist Lukas Zimmermann tot aufgefunden. Eine Fussspur ist alles, was der Täter hinterlassen hat. BKP-Chef Schwaller droht: Wenn Wilder und Mettler nicht innerhalb von 24 Stunden Ergebnisse liefern, entzieht er ihnen den Fall.
      Die Fahndung gestaltet sich schwieriger denn je. Denn Jesch nimmt nun auch die ermittelnden Beamten ins Visier und hat Kägi überwältigt. Jetzt liegt dieser gefesselt in einem abgeschiedenen Keller. Er droht, das nächste Opfer zu werden. Auch der Polizeibeamte Kägi hat vor einigen Jahren den Tod eines Verdächtigen mitverursacht. Dafür könnte ihn Jesch nun zur Rechenschaft ziehen.
      Als Nächstes nimmt Jesch Staatsanwalt Michael Mettler ins Visier: Er gibt sich gegenüber Mettlers eishockeyverrücktem Sohn Jonas als Talentscout aus. Kurz darauf ist Jonas spurlos verschwunden. Michael ist in Panik: Wird Jesch seinem Sohn etwas antun? Rosa selbst ist wachsam: Wenn Jesch es auch auf sie abgesehen hat, wird sie parat sein.
      Jesch selbst führt seinen Racheplan zwar unbeirrbar weiter, scheint überall gleichzeitig zu sein. Doch seine mörderische Gründlichkeit bekommt Risse, er wird emotional weicher und dadurch nachlässiger. So unterschätzt er seine ihm zugetane Nachbarin Ruth. In Jeschs Abwesenheit dringt sie in dessen Haus ein und stösst auf Spuren, die Ruth eines klarmachen: Sie hat sich in einen Serienmörder verliebt. Wird sie ihn bei der Polizei anschwärzen? (Text: SRF)
      Original-TV-PremiereDi 02.02.2021SRF 1Original-Online-PremiereMo 04.01.2021Play Suisse
    • Staffel 3, Folge 6
      Will mit Rosa zusammenziehen: Michael Mettler (Andreas Grötzinger)
      Rosa Wilder, Manfred Kägi und Staatsanwalt Mettler gehen einer heissen Spur nach – dank einem scheinbar nebensächlichen Indiz, das Wilder brilliant interpretiert. Gleichzeitig findet Dorfpolizist Zimmermann, der um seinen ermordeten Bruder trauert, heraus, dass Jesch der Serienmörder sein muss. Zimmermann konfrontiert den brandgefährlichen Mann mutterseelenallein und wird von ihm überwältigt. Jetzt beginnt ein Kampf gegen die Zeit: Wenn Wilder und ihre Kollegen nicht rechtzeitig bei Jesch eintreffen und diesen unschädlich machen, würde das wohl den Tod von Polizist Zimmermann bedeuten.
      Trotz den Ermittlungen nach dem Serientäter will Staatsanwalt Michael Mettler privat endlich Nägel mit Köpfen machen, was seine Beziehung zu Rosa Wilder angeht. Er will mit Rosa und ihren beiden Kindern zusammenziehen. Die richtige Wohnung hat Michael schon gefunden – ein beeindruckendes Apartment an allerbester Lage. Rosa ist skeptisch: Brauchen sie wirklich eine so protzige Bleibe? Als sie sich im stylischen Badezimmer umgesehen hat, weiss Rosa plötzlich was zu tun ist.
      Jakob Siegenthalers Leben hing nach dem tragischen Unfall in der Garage des Spitals am seidenen Faden. Doch nun unterstützt er Rosa bereits wieder nach Kräften. Diese sucht noch nach dem letzten Puzzleteil, um das Mysterium Jesch endgültig zu entschlüsseln. Erst dann ist der Fall gelöst. (Text: SRF)
      Original-TV-PremiereDi 09.02.2021SRF 1Original-Online-PremiereMo 04.01.2021Play Suisse

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Wilder online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…