Tietjen und Bommes
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.01.1997 N3
    2015-2017: Bettina und Bommes / 2007-2009: Die Tietjen und Dibaba / 1997-2007: Herman und Tietjen / 1997: Stargeflüster / 2007: Talk mit Tietjen / 2009-2014: Tietjen und Hirschhausen

    Monatlich ausgestrahlte Talkshow des NDR. Unter dem Titel „Stargeflüster“ startete die Talkshow im Januar 1997 mit den beiden „DAS!“ Moderatorinnen Bettina Tietjen und Eva Hermann. Ende 1997 wurde die Sendung in „Hermann und Tietjen“ unbenannt und im Herbst 2007 nach der Entlassung von Hermann in „Talk mit Tietjen“. Eine weitere Umbenennung erfolgte im Dezember 2007 mit dem Eintritt von Yared Dibaba. Im September 2009 folgte der Arzt, Kabarettist und Bestsellerautor Dr. Eckart von Hirschhausen als neuer Co-Moderator, der bis Dezember 2014 blieb.

    2015 wurde die Talkshow zu „Bettina und Bommes“ mit Alexander Bommes als neuem Moderator.

    Tietjen und Bommes im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Fr
    29.09.22:00–00:00hr259Folge 259
    22:00–00:00
    Fr
    29.09.22:00–00:00NDR259Folge 259 NEU
    22:00–00:00
    Sa
    30.09.10:25–12:25hr259Folge 259
    10:25–12:25
    Mo
    02.10.01:55–03:55NDR259Folge 259
    01:55–03:55
    Mi
    04.10.01:35–03:35NDR259Folge 259
    01:35–03:35
    Fr
    27.10.22:00–00:00NDR260Folge 260 NEU
    22:00–00:00
    Fr
    27.10.22:00–00:00hr260Folge 260
    22:00–00:00
    Sa
    28.10.10:15–12:15hr260Folge 260
    10:15–12:15
    Mo
    30.10.02:20–04:20NDR260Folge 260
    02:20–04:20
    Mi
    01.11.00:30–02:30NDR260Folge 260
    00:30–02:30

    Tietjen und Bommes – Community

    Katrin (geb. 1967) am 09.01.2013: Abgesehen vom nachvollziehbaren Kommentar Dr. Martin, möchte ich gern folgendes anmerken: Als Dr. Hirschhausen die Moderation übernahm, schaute ich die geliebte Sendung nicht mehr, da seine Moderationsfähigkeiten meinen Ansprüchen nicht genügten. Ich dachte "lass ihn mal lernen, dann schau wieder rein." Am 4.1. schau ich wieder rein und stelle fest, er ist noch unvorbereiteter und inflexibler als in der ersten Sendung. Wie schade! Gute Gäste, die es den Moderatoren leicht machen, gibt es nicht in jeder Sendung - hier ist es schon so. Lieber Dr. Hirschhausen, weshalb bleiben Sie nicht bei dem, was Sie können?
    Dr. Martin (geb. 1963) am 01.12.2012: SCHÄNDLICH! Sie lassen auf Ihrem Sender kranke Menschen verunglimpfen bzw. beleidigen und ihre Moderatoren (darunter sogar der Arzt VON HIRSCHHAUSEN!) greifen nicht ein!! – Ihr Gast, der Psychiater DR. Manfred LÜTZ, macht sich zum  verblödelnden Komödianten und spricht den tausenden von Menschen, die bei uns an "BURN-OUT" leiden, den Krankheitsstatus ab. Wieso lassen Sie es zu, dass Menschen  so diskriminiert werden? Wenn dieser Doktor einen sinnvollen Beitrag geleistet hätte, so könnte er seinen Auftritt nutzen und erklären, dass BurnOut einen Zustand nach Erschöpfung mit nachfolgender Symptomatik (wie beispielsweise Depression) bedeutet. Dann hätte er einen Beitrag zur Aufklärung und Klarstellung bei den Zuschauern geleistet. Stattdessen spricht er diesen Menschen die notwendige Hilfe in Kliniken ab und bezeichnet sie sogar noch als unseriöse Kriminelle, die mit ihrer "Lebenskrise" anderen Menschen durch ihren Behandlungswunsch die Klinikplätze wegnehmen. Dieser Doktor unterschätzt wohl die Folgen solcher Erkrankungen (die er eigentlich kennen sollte), denn nicht wenige derart erkrankter Patienten, die nicht behandelt werden, landen schließlich im Selbstmord! Ist es Ignoranz oder ist es nur die übertriebene Sucht zur Selbstdarstellung und die Befriedigung narzisstischen Aufspielens? Wie fühlen sich Betroffene, die dieser Doktor mit seinen Aussagen beleidigt, und wie fühlen sich wohl dessen eigene Patienten, die er in seiner Klinik in Köln behandelt? Und wenn er diese Menschen dann auch noch als "Gestörte" bezeichnet, dann muss man diesem Arzt fehlende Voraussetzungen seriöser Ärztlichkeit bescheinigen und ihn auffordern, dass er besser seinen Beruf aufgeben sollte und nur noch als Kasper durch die Lande zieht!! - Oder ist dieser Zynismus schon Ausdruck des eigenen BurnOuts beim Herrn Doktor? Wieso lassen Sie Ihre Sendung zu einem Forum der Eitelkeiten und Dummschwätzerei verkommen? Mal sehen, ob sie zumindest so viel Größe haben diesen kritischen Kommentar in Ihrem Forum zu veröffentlichen.
    Renate Rödel (geb. 1966) am 12.08.2012: Hallo, ich schaue die Sendung wirklich gerne und finde auch die Gäste sehr interessant. Allerdings möchte ich anmerken, dass Frau Tietjen am Freitag, den 10.08.2012 in der Sendung auf 3 Sat mit dem Herrn Hübl, Johannes (dem Model - ich hoffe ich verwechsel die beiden Brüder jetzt nicht) nicht sehr freundlich umgegangen ist. Sie hat ihn in meinen Augen so behandelt als wenn Models "blöd" sind. Sie hat immer wieder erwähnt, dass der Bruder auch gut aussieht und er (das Model) hatte gar keine Chance mal etwas zu sagen. Sie hat ihn nie richtig aussprechen lassen und die Frage immer wieder an den Bruder,den Philosophen gerichtet. Das hat mir nicht gefallen, aber vielleicht war es ja auch so abgesprochen und das Model wollte auch nicht viel sagen. Bitte in Zukunft mit allen Gästen gleich lange reden oder zumindest mal die Möglichkeit geben etwas sagen zu können. Das musste ich mal loswerden. Bitte sonst gerne so weitermachen, denn auch die Gäste sind immer sehr interessant. Liebe Grüße Renate Rödel

    Tietjen und Bommes – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tietjen und Bommes im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …