Rauchen erlaubt: Neuer ARD-Talk „Hier spricht Berlin“ wandelt auf alten Pfaden

    Günther Jauch und Sido in erster Ausgabe zur Gast

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 06.09.2019, 12:30 Uhr

    Jessy Wellmer und Eva-Maria Lemke moderieren „Hier spricht Berlin“ – Bild: rbb/Thomas Ernst
    Jessy Wellmer und Eva-Maria Lemke moderieren „Hier spricht Berlin“

    Als Werner Höfer einst jeden Sonntagmorgen zum „Internationalen Frühschoppen“ lud, war es eine Selbstverständlichkeit, dass die Journalistenrunde trank und rauchte, während sie sich nebenbei über die Weltpolitik ausließ. Auch als Anfang der 1970er Jahre Talkshows wie „Je später der Abend“ aufkamen, saßen die geladenen Gäste im wahrsten Sinne im Dunstkreis umwabert von Rauchschwaden. Der angekündigte neue ARD-Talk „Hier spricht Berlin“ will offensichtlich ein wenig an diese Tradition anknüpfen. Denn es darf getrunken und geraucht werden, „wenn die Gäste sich trauen“, heißt es.

    Eva-Maria Lemke und Jessy Wellmer moderieren die neue Talkshow aus der Hauptstadt. Der rbb produziert die 90-minütige Sendung für Das Erste. Die Premierenausgabe ist am 1. Oktober um 23.00 Uhr zu sehen. Zu Gast sind der Moderator Günther Jauch, der Musiker Sido, die Schauspielerin Petra Schmidt-Schaller, der Opernsänger Thomas Quasthoff und die Autorin Else Buschheuer. Gesprochen werden soll über 30 Jahre Mauerfall, wichtige persönliche Wegmarken und Erfahrungen mit der Wende.

    „Die Atmosphäre dieser Sendung ist wie die Stadt, aus der sie kommt: zwischen erwachsen und übermütig – und auch Banalitäten dürfen sein, wenn sie denn unterhaltsam sind. Ein gutes Gespräch kann zuweilen durch ein gutes Getränk noch besser werden“, beschreibt der rbb das Format. „Eva-Maria Lemke und Jessy Wellmer im Doppel – das verspricht eine aufregende Mischung aus Fragen, Kommentaren und viel Topspin. Sieger werden am Ende die Zuschauerinnen und Zuschauer sein“, so rbb-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus.

    „Hier spricht Berlin“ ist Teil der neuen Reihe „Talk am Dienstag“ im Ersten und wird im Wechsel mit den etablierten Formaten „NDR Talk Show“, „Kölner Treff“ und „3 nach 9“ am späten Dienstagabend ausgestrahlt. Freitags wird die jeweilige Ausgabe von „Hier spricht Berlin“ noch einmal um 22 Uhr im rbb Fernsehen wiederholt.

    Lange Zeit galt der inzwischen verstorbene Altkanzler Helmut Schmidt als einziger Gast, dem das Rauchen in Talkshows im vollen Umfang gestattet wurde. In den ehemaligen ZDFneo-Formaten „Roche & Böhmermann“ und „Stuckrad Late Night“ wurde allerdings ebenfalls geraucht – was prompt zur Beschwerde der Nichtraucher-Initiative Pro Rauchfrei führte. Es handelte sich ihrer Ansicht nach um eine Zuwiderhandlung gegen das Nichtraucherschutzgesetz. ZDF-Intendant Thomas Bellut rechtfertigte das Rauchen in den beiden Shows damals jedoch als künstlerisches Stilmittel.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1942) am melden

      Schutz
      vor dem Passivrauchen

      Strafrechtliche
      Komponente

      Nach
      geltendem Recht ist in Deutschland das Freisetzen giftiger und Krebs
      erzeugender Luftschadstoffgemische unzulässig. Tangierte Rechtsgüter sind das Recht
      auf körperliche Unversehrtheit (Artikel 2, Abs. 2, Grundgesetz) sowie das Umweltrecht und die Gefahrstoffverordnung.

      „Aber
      es liegt im Rauchen eine arge Unhöflichkeit, eine impertinente Ungeselligkeit.
      Die Raucher verpesten die Luft weit und breit und ersticken jeden honetten
      Menschen, der nicht zu seiner Verteidigung zu rauchen vermag. Wer ist denn
      imstande, in das Zimmer eines Rauchers zu treten, ohne Übelkeit zu empfinden?
      Wer kann darin verweilen, ohne umzukommen?“Johann Wolfgang von Goethe
        hier antworten
      • (geb. 1942) am melden

        Rücksichtnahme ist optimal!

        Und das bedeutet, dass man sich so verhält, dass
        niemand mit dem Luftschadstoffgemisch Tabakrauch gefährdet, geschädigt,
        genötigt, krankgemacht oder gar umgebracht wird. Der Tabakrauchgestank ist
        außerdem unerträglich, reine Luft nicht. Mit welcher Begründung soll diese Unsitte wieder
        salonfähig gemacht werden? Eine logische Tatsache: Rauchen in Gegenwart anderer
        ist immer rücksichtslos und es ist immer rücksichtsvoll, nicht in Gegenwart
        anderer zu rauchen. Der Verantwortliche der Sendung "Hier spricht
        Berlin" müsste wissen, dass er für den Schutz der Anwesenden
        verantwortlich ist. Passivrauchen verursacht Tod, Krankheit und Invalidität;
        nachzulesen im Artikel 8 des Bundesgesetzblattes Nr. 36 Teil II aus dem Jahre
        2004. Klartext: Zwangsberauchung erfüllt den Tatbestand vorsätzlicher
        Körperverletzung; siehe auch Strafgesetzbuch § 
        223 ff. Und laut Grundgesetz hat jeder das Recht auf körperliche
        Unversehrtheit, weshalb Raucher kein Schädigungsrecht haben können.
        Quintessenz: Reine Luft ist besser für alle und Tabakrauch ist unser aller
        Kreuz.
          hier antworten
        • am melden

          Und die nichtrauchenden Diskussionsteilnehmer müssen sich von den giftigen Lungenabgasen einnebeln lassen.
          Ich sehe gern die Talks am Freitag Abend - aber die werde ich definitiv auslassen.
            hier antworten
          • (geb. 1987) am melden

            Nun seid mal nicht so hasserfüllt, die Zeiten der Raucherinquisition sind seit den 10er Jahren eigentlich vorbei.
            Es geht ja nicht darum, Nichtrauchern das Rauchen zu verordnen, sondern die Realität nicht mehr erwachsenenpädagogisch zu verstecken.
            Es rauchen also nur diejenigen, die sowieso rauchen. Und dies eben tun würden, würde man mit denen privat am Tisch sitzen und diskutieren. Es ist also das wirkliche Leben, keine Vorstellung eines Einheitsmenschen mit Einheitsverhalten um die "dumme" Öffentlichkeit zu erziehen.

            Wem die Realität zu viel ist, möge dann auf Disney-Channel umschalten! Dort gibt es kein Rauchen, Trinken, Fleischessen, Autofahren, Sex, Rock, Inlandsflüge, Plastikstrohalm, keine Tätowierungen, kein menschliches "Fehlverhalten".
              hier antworten
            • am via tvforen.demelden

              wahnsinn... nun ist es also schon eine Besonderheit und innovative Programmidee, wenn Leute vor der Kamera wieder quarzen dürfen? Herrlich ...
              Aber da war Egon Balder mit seiner Sauftalkshow innovativer :-)
              • (geb. 1979) am melden

                Und was soll dieser Blödsinn? Damit vertreibt man doch auch eher Gäste. Mittlerweile sind doch die meisten Raucher für das Rauchverbot beispielsweise in Restaurants, da es einfach angenehmer ist, die vorher spinnefeind mit dem Gesetz waren. 
                Keine Sendung für mich  
                  hier antworten
                • am via tvforen.demelden

                  ..vom BER gesendet.
                  • am via tvforen.demelden

                    faxe61 schrieb:
                    -------------------------------------------------------
                    > ..vom BER gesendet.

                    das geht ja gar nicht. erstens eröffnet der B.E.R. erst im jahr 2050 oder 2080.
                    und zweitens, funktionieren die sprenkleranlagen da noch immer nicht.

                    (ja-ja, das milliardengrab, worüber die welt lacht...^^: die sonne lacht über afrika; die welt lacht über deutschland)
                  • am via tvforen.demelden

                    M.D.Krauser schrieb:
                    -------------------------------------------------------
                    > faxe61 schrieb:
                    > --------------------------------------------------
                    > -----
                    > > ..vom BER gesendet.
                    >
                    > das geht ja gar nicht. erstens eröffnet der
                    > B.E.R. erst im jahr 2050 oder 2080.
                    > und zweitens, funktionieren die sprenkleranlagen
                    > da noch immer nicht.
                    >
                    > (ja-ja, das milliardengrab, worüber die welt
                    > lacht...^^: die sonne lacht über afrika; die welt
                    > lacht über deutschland)


                    2050 oder 2080?


                    TVMaster74 ;)
                  • am via tvforen.demelden

                    =)
                    er kommt , er wird kommen. berlin schafft das irgendwann. WIR SCHAFFEN DAS!

                    aber heute kann ja der steuerzahler, der dummdunsel, zahlen.

                    muss man sich mal reinziehen:
                    nicht nur die chinesen in einem jahr, oder unter erdogan in ankara:
                    selbst die russen haben es geschafft, 3 gigantische, supermoderne flughäfen um moskau binnen 7 jahren zu erbauen.
                  • am via tvforen.demelden

                    dafür hat Berlin DEN Airport mit der allerbesten Umweltnote (mal abgesehen von den 3 oder 4 Airports in Spanien, die fertig gestellt , aber nie in Betrieb genommen wurden .. die EU hats bezahlt, jubel)
                • am via tvforen.demelden

                  Meine Güte, eine - nach der Beschreibung gehend - absolut unspektakuläre Talkshow macht nun virales Marketing, indem sie die Medien dazu verleitet über das Rauchen zu berichten?
                  Im Gegensatz zu Hugo Egon Balders Talkshow "Der Klügere kippt nach", bei der das Alkoholtrinken bewusst zum Konzept gehörte, wirkt das hier einfach nur ohne Zusammenhang.
                  Sorry, meines Erachtens eine reine PR-Maßnahme.
                  • am via tvforen.demelden

                    Darf man auch "Neger" sagen, wenn man sich traut?
                    • am via tvforen.demelden

                      U56 schrieb:
                      -------------------------------------------------------
                      > Darf man auch "Neger" sagen, wenn man sich traut?

                      Nö, aber Mitgäste mit Flüssigem attackieren ...

                    • am via tvforen.demelden

                      Unbedingt! ;)
                    • am via tvforen.demelden

                      Ein im wahrsten Sinne des Wortes bedröppelt dreinschauendes Opfer *lol*
                    • am via tvforen.demelden

                      Das Rauchen im TV finde ich natürlich total daneben! Die Zeiten sollten doch wirklich vorbei sein!

                      Wobei es in einigen Ausnahmefällen vielleicht auch etwas Gutes haben könnte. zB wenn ein Grüner paffend uns über die Einsparung von CO2 belehren will, oder ein SPDler (rauchend) über die ausufernden Kosten im Gesundheitswesen schwafelt...
                    • am via tvforen.demelden

                      hihihi ... wohlmöglich essen sie auch Zigeunerschnitzel ..
                    • am via tvforen.demelden

                      tiramisusi schrieb:
                      -------------------------------------------------------
                      > hihihi ... wohlmöglich essen sie auch
                      > Zigeunerschnitzel ..

                      Und Schaumgebäck mit afro-amerikanischem Hintergrund....
                    • am via tvforen.demelden

                      ..wieso afro-amerikanisch? Afro reicht doch :-)

                      erfunden habens die Dänen und dann wurde der Tête de nègre in Frankreich sehr populär und von dort kam er nach Deutschland..also nix ami
                    • am via tvforen.demelden

                      Schon klar, hört sich aber gut an ;-))
                  • (geb. 1954) am melden

                    Hoffentlich stößt das mit Rauchen und Trinken keine Tür wieder auf, die gerade geschlossen ist.
                    Liebe Eva-Maria, liebe Jessy, bitte raucht nicht! Wenn doch, dann falle ich vom Glauben ab.
                    DAS ist kein GUTES ZEICHEN für Retro.
                    Mir fiel es schon schwer, dem von mir sehr verehrten Helmut Schmidt die Zigaretten zu gönnen.
                    Aber der hatte ja auch einen Status, zu welchem es schwer war, ein Verbot durchzusetzen.
                    Ihr zwei Hübschen, ich mag Euch beide sehr, aber BITTE NICHT MIT GLIMMSTENGEL!
                    Ich habe mit 28 Jahren zu rauchen aufgehört. Jetzt bin ich 65 und rauche noch immer nicht.
                    Auch meine Kinder und Enkel sind Nichtraucher - und werden es sicherlich bleiben.
                    Warum also dieser Schritt???????????????

                    B I T T E N I C H T ! ! ! ! ! !
                    • (geb. 1942) am melden

                      Ich stimme mit Ihnen überein, nur nicht mit Ihren Aussagen bezüglich Helmut Schmidt. Gerade er hätte nicht in Gegenwart anderer rauchen dürfen, sondern Menschen, insbesondere Kindern, ein gutes Beispiel geben müssen.  
                    hier antworten
                  • am via tvforen.demelden

                    TV Wunschliste schrieb:
                    -------------------------------------------------------
                    > "Kölner Treff" und "3 nach 9" am späten
                    > Dienstagabend ausgestrahlt. Freitags wird die
                    > jeweilige Ausgabe von "Hier spricht Berlin" noch
                    > einmal um 22 Uhr im rbb Fernsehen wiederholt.

                    Ach so soll das gehen, dabei gibt es doch schon genug Hörfunk im Fernsehen. Zumal die Gäste ihre Geschichten doch alle schon irgendwo einmal erzählt haben.

                    weitere Meldungen

                    weitere Meldungen

                    weitere Meldungen

                    weitere Meldungen