Schwartz & Schwartz

    zurückFolge 2

    • 2. Der Tod im Haus

      Folge 2
      Jasmin (Cornelia Gröschel, l.) möchte nicht, dass ihr Mann Mads (Golo Euler, r.) ein weiteres Mal mit seinem Bruder (Devid Striesow, M.) an einem Mordfall zusammenarbeitet. Sie fängt einen Streit an. – Bild: ZDF und Hardy Spitz.
      Jasmin (Cornelia Gröschel, l.) möchte nicht, dass ihr Mann Mads (Golo Euler, r.) ein weiteres Mal mit seinem Bruder (Devid Striesow, M.) an einem Mordfall zusammenarbeitet. Sie fängt einen Streit an. – Bild: ZDF und Hardy Spitz.

      Ein junges Mädchen ist zu Tode gestürzt. Die Polizei glaubt an einen Unfall. Gerd Weisshappel, der Vater des Mädchens, glaubt, dass ihr Chef Hans-Jochen Steuffers sie ermordet hat. Privatdetektiv Andi Schwartz soll Beweise gegen den zwiespältigen Unternehmer Steuffers finden. Dazu braucht er die Hilfe seines Bruders Mads, der mittlerweile aus dem Polizeidienst entlassen wurde. Gemeinsam stechen die Brüder in ein Wespennest. Und hier ist keiner das, was er auf den ersten Blick zu sein scheint: weder der zwiespältige Unternehmer Steuffers, der einen besonderen Frauentyp mag, noch der skrupulöse Fachreferent Mirko Lehmann, dem Gerechtigkeit angeblich über alles geht. Auch die Geschwister der Verstorbenen legen Charakterzüge an den Tag, die man als durchaus beunruhigend bezeichnen kann. Und da ist der Auftraggeber selbst: Hinter der Maske des einfachen bayerischen Bäckers, den Gerd Weisshappel gern in der Öffentlichkeit gibt, stecken Machtbesessenheit und Rachsucht. Das Schlimmste aber: Wer auch immer das Mädchen auf dem Gewissen hat – er mordet jetzt weiter. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 23.03.2019 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Sendetermine

      Sa 23.03.2019
      20:15–21:45
      20:15–ZDF NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Schwartz & Schwartz im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …