zurückStaffel 2, Folge 4weiter

    • 10. Ohne Hoffnung
      Staffel 2, Folge 4 (45 Min.)

      Christine lebt sich in Italien schnell ein. Sie verbringt viel Zeit mit dem Pianisten Claudio Magnelli. Er liebt Christine seit ihrer ersten Begegnung am Flughafen und versucht nun, ihre Liebe zu gewinnen. Christine genießt das Zusammensein mit dem lebenslustigen jungen Mann sehr, ihr Herz gehört jedoch immer noch Gregor. Erst als Gregor sich weiterhin hartnäckig weigert, Christine überhaupt nur zu sprechen, erliegt sie schließlich Claudios Charme und wird seine Geliebte. Trotzdem bleibt Christine durch den Kontakt zu Sophie über die Ereignisse in Deutschland auf dem Laufenden. Gregor hat inzwischen von den Ermittlungen der Steuerfahndung erfahren und ist widerwillig in Ahrensberg eingezogen. Gregors Versuche, die Finanzbehörden von seiner Unschuld zu überzeugen, schlagen fehl. Bei einem nächtlichen Ausflug entdeckt Arno zufällig die geistig völlig verwirrte Elsa im leeren Schloss Hohenstein. Elsa redet wirres Zeug. Offensichtlich fühlt sie sich an Gräfin Leonores Tod schuldig. Arno wird hellhörig. Carla Roth ist inzwischen zum ersten Mal Gregor von Hohenstein persönlich begegnet. Zu ihrer eigenen Überraschung empfindet sie weder Hass noch Genugtuung, sondern Mitleid und Sympathie. Paradoxerweise hat sie das Bedürfnis, Gregor zu helfen, aus der Sache herauszukommen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 20.12.1994 Das Erste

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Streams und Mediatheken

      Amazon Video deKaufen 2,49 €

      Sendetermine

      Mo
      30.12.200209:05–09:55Das Erste
      09:05–09:55
      Fr
      20.07.200109:05–09:55Das Erste
      09:05–09:55
      Sa
      25.05.1996Das Erste
      Di
      20.12.1994Das Erste NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Schloss Hohenstein im Fernsehen läuft.