Kommentare 1–10 von 29weiter

    • am melden

      50 JAHRE NUMMER 6 / THE PRISONER
      am 12.10.2019 ab 11 Uhr im Nordstadtzentrum, 35396 Gießen (Hessen)


      Wie schon angekündigt, würdigen die Freunde & Förderer der Serie NUMMER 6 Patrick McGoohans Serie mit einer Veranstaltung. Inzwischen steht das Tagesprogramm fest, mehr im PDF (Download): https://match-cut.de/yrfile/agenda2019.pdf - oder auch hier: https://www.match-cut.de/nr6de/nr6de.htm


      Interessierte sollten uns baldmöglichst wissen lassen, wenn sie teilnehmen wollen. Wir verlangen keinen Eintriff, hoffen aber auf einen Spendenbeitrag zur Deckung der Kosten. - Wir sehen uns!
        hier antworten
      • am melden

        Die Freunde & Förderer der Serie Nummer 6 - The Prisoner (nr6de) würdigen Patrick McGoohans bahnbrechendes Werk aus Anlass des 50. Jahrestags der deutschen Fernsehpremiere (am 16.8.1969 im ZDF) mit einer Veranstaltung: am 12.10.2019 in der Universitätsstadt Gießen (Hessen), im Nordstadtzentrum, Reichenberger Str. 9. Zur Einstimmung gibt es hier https://vimeo.com/user96674039 ein paar Minitrailer. Mehr Informationen: https://www.match-cut.de/nr6de/nr6de.htm Teilnahme ist kostenlos, aber wir bitten um Mitteilung. - Wir sehen uns!
          hier antworten
        • (geb. 1956) am melden

          Es gibt Dinge, die sich in den Gehirnspeicher einbrennen, selbst wenn man nur kurz Kontakt mit ihnen hat.

          Wer das dann ergründet, verfolgt, wird davon gefangen. Auch befangen, weil er anfängt, die Realität an der Fiktion zu messen. Sie zu bewerten, sie einzuordnen.

          Dagegen ist nichts einzuwenden, das ist beabsichtigt.

          Ob wir es Philosophie nennen, Medienkritik, politisches Bewusstsein, oder ob wir uns mit dem Menschen, dem Individuum und der Gesellschaft beschäftigen: wer Nummer 6 annimmt, gewinnt Erkenntnisse.

          Doch Vorsicht: Ihr Umfeld könnte Sie für besessen halten.

          Recht so. Wir sehen uns!
            hier antworten
          • (geb. 1952) am melden

            Die neue DVD Box Nummer 6 ist am 12. November bei Koch Media erschienen:
            http://www.kochmedia.de/haendler/shop/pu
            blic/DVM000817D.jsf

            Alle 17 Episoden (Disc 1-6, je 3 Folgen auf einer Disc) können wahlweise in deutscher Synchronfassung oder im englischen Original angeschaut werden.
            Untertitel gibt es leider nur in deutsch.
            Die Bildqualität ist exzellent! Sie hat die gleiche HD Qualität wie die arte Ausstrahlung.

            Das Bonusmaterial (Disc 7) dürfte identisch sein mit dem Bonusmaterial der ersten Box. Schade, dass es da keine Aktualierung gegeben hat.

            Ein besonderes Highlight ist das 36-seitige Booklet, das wieder in bewährter Weise von Uwe Huber verfasst wurde. Es bietet eine umfassende Einführung in die Welt von Nummer 6 und die Idee von Patrick McGoohan und beeindruckt mit soliden Prisonerkenntnissen. Alle Episoden werden gebührend gewürdigt und es gibt zusätzliche Hintergrundinformationen zur Produktion und Synchronisation.

            Damit liegt nun erstmals der anspruchsvolle Kult-Klassiker Nummer 6 vollständig synchronisiert und in der bestmöglichen Qualität auch bei uns in Deutschland vor.
              hier antworten
            • (geb. 1982) am melden

              Am 05.11.2010 Soll die komplette serie auf dvd und auch auf bluray rauskommen. Hoffe der preis ist nicht zu hoch.
              • (geb. 1953) am melden

                ...woher weißt Du das?!?
              • (geb. 1952) am melden

                Hier findet man die Info:
                http://www.kochmedia.de/haendler/shop/pu
                blic/DVM000817D.jsf
                Koch Media bringt ab 5. November die erneuerte Box auf den Markt: Nummer 6 - The Prisoner (7 DVDs).
                Neu abgetastet in HD erstrahlt der Serienklassiker in nie gesehener Brillanz und vollständig synchronisiert auf DVD und Blu-ray Disc
              • (geb. 1964) am melden

                Ich habe mal davon gehört, dass es einen ort in großbritanien geben soll, der dem Ort von Nummer 6 nachgebaut ist. Weiß jemand was davon ? Angeblich gibt es da sogar einmal jährlich festivals zu Ehren von Nummer 6. Da mein Freund ein großer Fan von Nummer 6 ist, wollte ich ihm eine Freude machen und mit ihm da hin fahren. Wie komme ich an Adressen, Termine? Hat einer ne Ahnung?
              • (geb. 1956) am melden

                Habe ich was übersehen, hat hier niemand bisher geantwortet?
                Den Ort, den Drehschauplatz der Außenaufnahmen - the Village - gibt es wirklich. Es handelt sich um Portmeirion im Norden von Wales an der Cardigan Bay. Nachgebaut ist da nichts.
                Portmeirion ist seit 1926 eine Hotelanlage und besteht aus Gebäuden und Gebäudeteilen, die der Gründer, Sir Clough Williams-Ellis, über Jahrzehnte in ganz Großbritannien erworben und dort wiedererrichtet hatte. Seit Mitte der 1970er Jahre findet dort jährlich die Prisoner Convention statt, in früheren Jahren im Sommer, nunmmehr in der Vorsaison des Hotels, also Ende März, Anfang April. In dieser Zeit steht praktisch das gesamte Village für die Aktivitäten zur Verfügung. Man kann dort auch für die Dauer der Convention wohnen, wenn man Mitglied bei der "Prisoner Appreciation Society SIX OF ONE" geworden ist.
                Besonders attraktiv sind die Außenveranstaltungen, der Wahlkampfumzug aus "Freie Wahl" oder das Schachspiel mit lebenden Figuren aus "Schachmatt". Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind nur für angemeldete Teilnehmer zugänglich.
                SIX-OF-ONE-Mitlgieder werden kann man hier: http://www.sixofone.co.uk/application_form_cc.htm
                Mehrüber NUMMER 6 gibt es hier: http://www.nummer6-theprisoner.de - Wir sehen uns
              hier antworten
            • (geb. 1963) am melden

              Also ich freue mich genauso außerordentlich drauf, daß die Serie mal wiederholt wird. Zuleztt hatte ich diese TV-Serie 1972 (noch in schwarz/weiß) gesehen. Die lief - glaube ich - Dienstags gegen 22:40 Uhr im ZDF. War auch schon damals 'ne Wiederholung gewesen. Erinnern kann ich mich allerdings an keine einzige Folge mehr. Ich weiß aber noch, daß der Hauptdarsteller sich immer wieder fragte, wo er denn sei - und was er "hier mache". Mehr weiß ich nicht mehr.
              Umso erstaunlicher ist es, daß "arte" 4 Folgen synchronisiert ausstrahlt.
              ...
              • (geb. 1952) am melden

                1972 wurden vom ZDF 7 der 13 synchronisierten Episoden der Serie Nummer 6 als Olypia Kontrastprogramm im Abstand von 2 Tagen ausgestrahlt. Die meisten werden sie damals (wie ich auch) in s/w gesehen haben.
                ARTE hat jetzt die vier noch fehlenden Folgen synchronisieren lassen. Durch diese Pionierarbeit wird der britische Kultklassiker jetzt ertmals mit allen 17 Episoden vollständig im Deutschen Fernsehen ausgestrahlt.
              hier antworten
            • (geb. 1949) am melden

              Ich freue mich ausserordentlich auf die Ausstrahlung. Habe zwar die DVD-Box, aber es ist doch schon etwas anderes, quasi zeitgleich wie zigtausende andere Fans die Serie original im TV zu sehen und wieder mitzufiebern. Bei der Erstausstrahlung war ich 20 Jahre alt und fand "Nummer 6" ungeheuer toll, hochinteressant, absolut spannend und wartete begeistert auf die Auflösung. Aus heutiger Sicht nach über 40 Jahren muss ich gestehen, dass die Serie nichts... aber auch gar nichts von ihrem Charme und mitreissenden Charakter verloren hat. SUPER
              • (geb. 1952) am melden

                Es ist großartig, dass ARTE diese einzigartige Mystery-Serie wieder zurück auf die deutschen Bildschirme bringt. Wie Niels gehöre ich zu den Fans der ersten Stunde von Nummer 6. Als 17-jähriger habe ich damals mit wachsender Begeisterung das Ringen des namenlosen Helden um die Rückgewinnung seiner Identität und Freiheit verfolgt. Patrick McGoohans Anliegen, auf die Entmenschlichung der Gesellschaft hinzuweisen, ist heute aktueller denn je.
                Ein besonderes Highlight ist die deutsche TV-Premiere der vier Folgen, die uns bisher vorenthalten wurden: Freie Wahl (Free for All), Der Doppelgänger (The Schizoid Man), Sinneswandel (A Change of Mind) und Harmony (Living in Harmony) - dank der Pionierarbeit von ARTE
              • (geb. 1982) am melden

                Einfach klasse! Hatte nur irgendwann mal die erste Folge gesehen und war hin und weg.
                Besonders spitze ist, dass arte die Serie (zumindest über Kabel) sogar mit englischer Tonspur bringt
              hier antworten
            • (geb. 1970) am melden

              Die Serie lief vom 5.11.06 bis 26.11.06 auf Anixe TV (www.anixehd.tv). Anscheinend nur 8 Folgen davon.
                hier antworten
              • (geb. 1976) am melden

                Für alte Hasen und interessierte Neuzugänge: Die aktuelle Ausgabe des Corona Magazins (14täglicher, kostenloser Online-Newsletter zur Phantastik) widmet der Serie anlässlich der DVD-Veröffentlichung ihren Leitartikel. Diesen kann man hier online lesen: http://www.corona-magazine.de/archiv/corona173.html . Würde mich freuen, wenn er gefällt. Feedback ist gerne willkommen.
                  hier antworten
                • am melden

                  "Heute angekommen, freundlich empfangen worden"

                  Kultuserie NUMMER 6 als deutsche DVD-Box erschienen

                  Das Cover zeigt einen etwas bedröppelt blickenden Mann im Konfettiregen, so, als ob er nicht begreift, wie ihm geschieht. Das Bild ist äußerst passend gewählt.

                  Zum einen weiß der mann wirklich nicht, was los ist, nachdem er aus seiner Londoner Wohnung an einen zwar pittoresken, aber seltsamen Ort verschleppt wurde. Zum anderen hat die Firma Koch-Media, die nach ca. 40 Jahren erstmals eine vollständige und längst überfällige Homevideo-Fassung der britischen Kultserie THE PRISONER auf den deutschen Markt gebracht hat, mit diesem Bild eine sehr gute Wahl getan. Denn die Szene stammt aus einer der vier in Deutschland bis dahin nie gezeigten Episoden "Free For All" und ist in gewisser Hinsicht symptomatisch für die gesamte Serie: Man weiß nicht recht, was soll das alles...

                  Die britische kultserie um einen hohen regierungsagenten, der eines tages seinen job hinwirft, von unbekannter seite entführt wird und sich in einem idyllischen gefängnis - dem Ort - ohne gitterstäbe, dafür aber ohne namen als "Nummer Sechs" wiederfindet, bildet offen oder versteckt das vorbild für viele nachgekommene serien mit dem etikett "mystery" - von TWIN PEAKS über NOWHERE MAN bis hin zu LOST. Seit den frühen 90er jahren war sie nicht mehr auf deutschen fernsehschirmen zu sehen. Schon damals führte sie nur ein schattendasein, verglichen mit der popularität, die sie und ihr hauptdarsteller Patrick McGoohan durch seine rolle als GEHEIMAUFTRAG FÜR JOHN DRAKE in den 60er jahren auch in Deutschland genossen und die ein großer erfolg war. So viel erfolg, dass er die ihm angebotene rolle als James Bond ablehnte.

                  Wer sich in den letzten jahren dafür interessierte, war auf rein englischsprachige videos oder DVDs angewiesen oder auf VHS-kopien dritter, vierter generation der hiesigen TV-ausstrahlungen bzw. der vier bis dato fehlenden folgen, die von hand zu hand weitergereicht wurden.

                  Jetzt endlich ist die serie verfügbar.

                  Der Konfettiregen aus der Wahlkampfszene der Episode "Free For All" ("Frei für alle") bildet die Designgrundlage der Box, die erfeulicherweise frei ist von Schnörkeln oder Kitsch. Bei der Gestaltung des Covers hat man auf eine "60er-jahre"-Optik (wie bei der nahezu zeitgleich erschienenen deutschen DANGER MAN-DVD auszeichnet) verzichtet. Das erhöht die Chance, dass auch die DVD so zeitlos bleibt wie die Serie selbst.

                  Eine vierfache Klapphülle mit sieben DVDs steckt in der AUßenbox. Dazu gibt es ein 36-seitiges Booklet, das Uwe Huber verfasst hat.

                  Die Episodenbeschreibungen enthalten dankenswerterweise auch die Daten der deutschen Erstsendung im ZDF von 1969/70 sowie die eigentliche Produktionsreihenfolge. Alle Newcomer auf diesem Gebiet sollten diese Informationen aber zunächst übergehen, um sich nicht vorschnell um den Genuss des Erlebens der Handlung zu bringen. Abgerundet wird das Booklet durch die Angabe von Internet-Links.

                  Nach dem Einlegen präsentiert sich das Hauptmenü der DVD in einem wunderschönen an die farbigen Streifen der Village-Markisen angelehnten Styling. Praktisch alle Menüs sind im Hintergrund liebevoll animiert und von verschiedenen Musiken aus der Serie untermalt.

                  Die DVDs 1 bis 6 enthalten die episoden, auf DVD 7 finden sich die Alternativversionen der episoden "Die Ankunft" und "Die GLocken von Big Ben". Alle Episoden können im Original oder in deutscher Fassung angesehen werden, Untertitel gibt es auch. Ausschließlich im Original zu sehen sind ledigich die sogenannten Alternativversionen.

                  Es fällt auf, dass Koch-Media grundsätzlich den englischen Vorspann benutzt statt den deutschen für die deutsche Fassung. Der wiederrum befindet sich unter den Extras auf der 7. DVD, und die Bildqualität ist hier deutlich schlechter. Einschränkungen in der Bildqualität muss man auch bei der "Alternativen Ankunft" und den "alternativen Glocken von Big ben" hinnehmen. Denn das Ausgangsmaterial war hier praktisch Super-8-Film, der jahrelang in irgendwelchen Kisten herumlag.

                  Ohne das Bild auf einem Computer- oder HD-Fernseher gesehen zu haben, lässt sich ohne Übertreibung fest stellen, dass die Qualität hervorragend ist. Beim Ton müssen naturgemäß Abstriche gemacht werden, denn Mitte der 60er Jahre wurde fürs Fernsehen nun mal in mono produziert und das merkt man. Eine übereifrige Dolbysurroundisierung wäre hier so völlig unangebracht wie einem alten Yardbird-Song aufgejazzten HiFi-Stereoton zu verpassen. Die deutsche Synchronfassung fällt sogar klarer, transparenter aus als als der Originalton, dafür fehlt dieser die "Atmo". Aber das ist ein Kennzeichen aller Synchronfassungen.

                  Resümee: Lang erwartet, endlich da - ein rundum gelungenes Produkt!
                  • (geb. 1956) am melden

                    Seit Erscheinen der NUMMER-6-DVD und des obigen Beitrags ist einige Zeit vergangen und auch einiges geschehen. So gab es 2007 und 2008 zwei kleine, aber feine Treffen deutscher Freunde & Förderer der Serie. 2009 nun jährt sich die deutsche Fernsehpremiere von NUMMER 6 zum 40. Mal! Die Erstausstrahlung im ZDF war am 16. August 1969. Und das 3. Treffen findet diesmal am 10.10.2009 in Gießen statt. - Mehr auf der Website www.match-cut.de - Wir sehen uns (hoffentlich)
                  • (geb. 1956) am melden

                    THE PRISONER (2009) beim ZDF, okay. Wichtiger vielleicht zu wissen, dass das Original von 1967, deutsch NUMMER 6 (1969, ebenfalls im ZDF) im Sommer 2010 bei ARTE wiederholt wird, nach 18 Jahren erstmals komplett im deutschen Fernsehen, alle 17 Episoden! - www.nummer6-theprisoner.de
                  hier antworten

                Erinnerungs-Service per E-Mail

                Wir informieren Sie kostenlos, wenn Nummer 6 im Fernsehen läuft.

                Nummer 6 auf DVD

                Auch interessant …