Kurzwäsche 2011, Folge 1–17

    • Folge 1 (15 Min.)
      Rainald Grebe hat sich schon durch die legendäre Brandenburg-Hymne seinen Platz in unserem Zwerchfell gesichert. Ihr wisst schon: Es gibt Länder, wo was los ist und es gibt… Brandenburg. Auch diesmal teilt er mit uns eine Lebensweisheit: Trennungsbeschleunigung durch Angeln.
      Sebastian 23 will lieber eine finden, statt los werden, und setzt extra die rosarote Brille auf. Am Ende spielt auch noch seine Geige verrückt – geboren im falschen Körper, als Gitarre. (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereMo 11.07.2011einsfestival
    • Folge 2 (15 Min.)
      Rette sich wer kann vor Jimmy Breuer, dem nach eigener Einschätzung besten Comedian der Welt. Schaut euch JB selbst an, wenn er sich auf dem Fensterbrett um Kopf und Kragen faselt.
      Knacki hat außerdem El Mago Masin eingeladen. Der bringt seinen Delfin-Defibrillator mit, den er bereits im südchinesischen Meer getestet hat. Schockierend lustig! (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereDi 12.07.2011einsfestival
    • Folge 3 (15 Min.)
      Sebastian Pufpaff taucht genervt im Waschsalon auf. Ein bekloppter Erklär-Vater hat die ganze U-Bahn lahm gelegt, damit Sohnemann Robert die pneumatische Tür versteht: Mit Druckluft, Robert, und mit Lichtschranke. Faszinierend! Gell Robert? Da können Mitreisende schon mal ausrasten.
      Michael Krebs rastet lieber auf Heavy-Metal-Konzerten komplett aus, beim Headbangen und Stagediven. Aber Vorsicht, der listige Flüsterfuchs hat sich unter die ‚Metaler‘ gemischt und will sämtliche Konzerthallen in Ruhezonen verwandeln… pssst! (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereMi 13.07.2011einsfestival
    • Folge 4 (15 Min.)
      Luke Mockridge schwelgt mit der Gitarre in Erinnerungen: Ach wie schön war’s im Kindergarten in der Eisbärgruppe. Hätte Murat ihm nur nicht die Wachsmalstifte abgezogen. Knacki kümmert sich um den Newcomer, bis er später von der Mama abgeholt wird.
      Achim Knorr kümmert sich derweil um das Thema ‚gesunde Ernährung‘. Er mag Tomatenmark, weil der Magerquark so schwer im Magen lag. Und der Waschsalon mag Achim Knorr. Ihr auch? (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereDo 14.07.2011einsfestival
    • Folge 5 (15 Min.)
      Deutsche TV-PremiereDo 14.07.2011einsfestival
    • Folge 6 (15 Min.)
      Abgedroschene Lebensweisheiten auf der Bäckertüte – kein schöner Gedanke, findet Helge Thun. Da schreibt der Dichter unter den Comedians lieber selber Poesie. Und nicht mal schlechte, findet Knacki. Mit seinen Reimen über die Fußball-Nationalmannschaft landet er mehrere Treffer auf das Zwerchfell des Publikums.
      Treffen findet Manuel Wolff auch gut. Wie wär’s mal mit der richtigen Frau? Beim Social Networking hat er sein Herz vergeben. Aber es ist gar nicht so einfach, es wieder zurück zu bekommen – ein Liebesleid äh… lied. (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereMo 18.07.2011einsfestival
    • Folge 7 (15 Min.)
      Im Waschsalon sind geheime Schriften über Amphibien aufgetaucht. Barbara Ruscher macht sie erstmals öffentlich: Ein Lied über die wahre Geschichte vom kleinen Lurch.
      John Doyle hat da ganz andere Probleme. Der Amerikaner muss sich über manche Anglizismen in Deutschland schon sehr wundern. Es gibt Toilettenbürsten, die heißen Ready Brush – immer einsatzbereit. Fantastische Erfindung. Und Geländewagen heißen Outdoor-Wagen. Endlich Autos auch für draußen! (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereDi 19.07.2011einsfestival
    • Folge 8 (15 Min.)
      Zum Gurkenglasaufmachen und Rückenkratzen ist so ein Mann doch gar nicht schlecht, findet Dauer-Single Sia Korthaus. Ansonsten hält sie sich gerne in öffentlichen Toiletten auf, denn die Sensortechnik von Klobrillen ist mindestens so faszinierend wie ein Schraubglasverschluss oder ein Mann.
      Wenn’s um Innovation und Technik geht, sind auch Onkel Fisch nicht weit. Sie bringen das mobile Navigationssystem namens ‚Straßenkarte‘ in den Waschsalon – und natürlich great Stimmung! (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereMi 20.07.2011einsfestival
    • Folge 9 (15 Min.)
      Deutsche TV-PremiereMi 20.07.2011einsfestival
    • Folge 10 (15 Min.)
      Eine türkische Meeresbrise weht durch den Waschsalon. Sie heißt Meltem Kaptan und kann mindestens genau so gut ihren Namen tanzen, wie lustig sein. Knacki ist begeistert und freut sich auf Meltems heimische Fernsehschätze: ‚7 Tage, 7 Kopftücher‘, ‚Üxplosiv‘ und ‚Thymian – der Kült-Talk‘.
      Marco Tschirpke stimmt in seinem Boogie nachdenklich. Kritisch äußert er sich über die Damenwelt: Der Piercing-Song über Metalle an der Schnalle. (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereDo 21.07.2011einsfestival
    • Folge 11 (15 Min.)
      Fleißig, pünktlich und so herrlich verkrampft – Moritz Netenjakob liebt das typisch Deutsche. Nur eine Fußball-WM und sehr, sehr, sehr viel Alkohol machen uns so locker wie Martin Semmelrogge auf der Autofahrt zu einer Filmpreisverleihung.
      Joachim Hahn hat als Pfarrerssohn ein ganz langweiliges Leben. Zwei Optionen: Im Teufelskostüm in die Kirche setzen oder endlich mal aus Braunschweig wegziehen. Vielleicht kann Knacki helfen? (Text: Einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereMo 25.07.2011einsfestival
    • Folge 12 (15 Min.)
      Eine sexy Halb-Haitianerin im Waschsalon. Na gut, zur anderen Hälfte ist Gesa Dreckmann nordisch by nature, aber trotzdem was fürs Auge und natürlich für die Lachmuskeln. Sie findet sich selbst optimal maximalpigmentiert und reif fürs Dschungelcamp. Das ist so muggelig wie ein Scheunenfest: überall dumme Kühe und alte Ziegen.
      Heino Trusheim erklärt die Physik des männlichen Körpers und warum Beziehungen im Schnitt vier Jahre, also bis zur nächsten Fußball-WM halten. Manchmal kommt man nicht mal ins Finale. (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereDi 26.07.2011einsfestival
    • Folge 13 (15 Min.)
      John Doyle ist Amerikaner, seit 18 Jahren in Deutschland und kann es immer noch nicht fassen: Sieben Jahre schlechter Sex, wenn man sich nicht richtig zuprostet? Und Stuhlgang gilt als unverfängliches Thema für einen Plausch mit dem Nachbarn?
      Martin Reinls Hobbies sind: Lesen, reiten, bügeln, Alkohol, atmen und sich in die singenden Jacob Sisters verwandeln. Marius Jung und Till Kersting sind Roberto Blanco, Prince und Heino in einem. Wenn the artist formerly known as Prince aus Bayern wäre, was würde er dann singen? Klar, ‚Bussi Bussi Bussi Kuss‘. (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereDo 28.07.2011einsfestival
    • Folge 14 (15 Min.)
      Deutsche TV-PremiereDo 28.07.2011einsfestival
    • Folge 15 (15 Min.)
      Deutsche TV-PremiereDo 04.08.2011einsfestival
    • Folge 16 (15 Min.)
      Dave Davis alias Motombo Umbokko nimmt sich als afrikanischer Toiletten- und Lebensberater gerne aller Probleme rund ums Thema ‚Water Chicken‘ und Laktose-Intoleranz bei Hunden an.
      Knacki hat einen der jüngsten Comedians Deutschlands eingeladen: Fabian Hintzen erzählt aus seinem hartem Leben am Gymnaisum oder wie er sagt: Gebiet des Grauens. Drogensumpf, Alkoholmissbrauch und Gewalt – und dann gibt’s da ja auch noch die Lehrer. (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereDo 11.08.2011einsfestival
    • Folge 17 (15 Min.)
      Auf dem NightWash-Fensterbrett performt es sich fast so gut wie auf einem Kreuzfahrtschiff mit einem Altersdurchschnitt von 62,8. Sascha Korf berichtet von seiner lustigen Seefahrt, bei der er fast zwischen eine Horde hungriger Bingo-Rentner und das Buffet geraten wäre. Comedian sei wachsam!
      Knacki freut sich, endlich Herrn Niels im Waschsalon auf die Bühne zu bitten. Ohne Worte, dafür aber mit ganz viel Körpersprache, bringt er den Salon zum Kochen: Visual Comedy – das muss man gesehen haben! (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereDo 18.08.2011einsfestival

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn NightWash online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…