[UPDATE] Zu Ehren von Sean Connery: arte, Nitro und Sky zeigen Filmklassiker

    Noch einmal als Agent ihrer Majestät und als Eisenbahnräuber im Einsatz

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.11.2020, 15:55 Uhr

    Nitro zeigt als Hommage an Sean Connery noch einmal sein vielleicht legendärstes James-Bond-Abenteuer „Goldfinger“ – Bild: TVNOW
    Nitro zeigt als Hommage an Sean Connery noch einmal sein vielleicht legendärstes James-Bond-Abenteuer „Goldfinger“

    Bereits gestern Abend zollten mehrere Sender dem am Samstag verstorbenen Sean Connery Tribut. So strahlte Das Erste außerplanmäßig den britischen Action-Thriller „Die Uhr läuft ab“ aus dem Jahr 1974 aus. Nun ziehen auch arte und Nitro nach und ändern am heutigen Montagabend ihr Programm.

    arte zeigt ab 20:15 Uhr „Der große Eisenbahnraub“ von Regisseur Michael Crichton, der später auch als Schriftsteller und als Schöpfer von „Jurassic Park“, „Westworld“ oder „Emergency Room“ Bekanntheit erlangte. In dem Film aus dem Jahr 1978 verkörpert Sean Connery den Gentleman-Gauner Edward Pierce, der es zu Zeiten des Krimkriegs auf eine ganz besondere Ladung Geld abgesehen hat. Gemeinsam mit der gescheiterten Schauspielerin Miriam (Lesley-Anne Down„Fackeln im Sturm“), dem Schlüsselspezialisten Agar (Donald Sutherland) und seinem Kutscher Barlow (George Downing) will er den Tresor in einem fahrenden Postzug knacken. Kein leichtes Unterfangen, zumal Scotland Yard gerade erst die Sicherungsvorkehrungen verstärkt hat.

    Der Film ist an einen realen Eisenbahnraub aus dem Jahr 1855 angelehnt. Das Verbrechen ist allerdings nicht zu verwechseln ist mit dem aufsehenerregenden Überfall auf einen Postzug im Jahr 1963. Dieser wurde unter anderem auch in Deutschland als der Straßenfeger „Die Gentlemen bitten zur Kasse“ verfilmt. Tatsächlich wird diese Tat in Großbritannien The Great Train Robbery genannt, weshalb der Connery-Film auch als „The First Great Train Robbery“ in die Kinos kam.

    Nitro setzt bei seiner Programmänderung dagegen ab 20:15 Uhr ganz klassisch auf „James Bond 007: Goldfinger“. Mit seiner dritten Mission im Geheimdienst ihrer Majestät wurde aus Sean Connery 1964 endgültig ein globaler Megastar. Gert Fröbe verkörpert darin den legendären Bösewicht Auric Goldfinger, der die Goldvorräte der USA radioaktiv verseuchen will. An seiner Seite: „Mit Schirm, Charme und Melone“-Veteranin Honor Blackman als energische Pilotin Pussy Galore.

    UPDATE: Auch der Pay-TV-Anbieter Sky hat nun bekannt gegeben, die verstorbene Schauspiellegende mit einer Sonderprogrammierung zu ehren. So werden am morgigen Dienstag mehrere Filmklassiker mit Sean Connery auf dem Sender Sky Cinema Special am Stück gezeigt:

    Schon jetzt sind alle FIlme per Sky Q und Sky Ticket abrufbar.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Und auf Kabel 1 laufen gleich 4 Filme mit Connery!
      20:15 Uhr Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, im Anschluss laufen:
      Jagd auf Roter Oktober, Outland - Planet der Verdammten & Highlander. Also bis tief in die Nacht oder besser bis zum Morgen.

      weitere Meldungen