„We Are Who We Are“: Chloë Sevigny führt neue HBO-Sky-Miniserie an

    Auch Alice Braga und Kid Cudi in „Chernobyl“-Nachfolger

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 19.07.2019, 15:15 Uhr

    Drei der Hauptdarsteller: Chloe Sevigny, Alice Braga und Kid Cudi von „We Are Who We Are“ – Bild: Luca Guadagnino via Instagram/HBO
    Drei der Hauptdarsteller: Chloe Sevigny, Alice Braga und Kid Cudi von „We Are Who We Are“

    Der amerikanische Pay-TV-Primus HBO und sein europäisches Pendant Sky haben eine langfristige Zusammenarbeit bei Miniserien (fernsehserien.de berichtete) vereinbart, bei denen „Chernobyl“ das erste konkrete Ergebnis war. Nun befindet sich „We Are Who We Are“ im Vorbereitungsstadium. Das Drama handelt von zwei Teenagern, die auf einer amerikanischen Militärbasis in Italien erwachsen werden. Chloë Sevigny ist die bekannteste Darstellerin des jetzt verkündeten, an Newcomern reichen Casts. Gedreht wird unter Produzent Luca Guadagnino („Suspiria“) in Italien.

    Erzählt werden soll eine Geschichte über das Erwachsenwerden, Freundschaft, erste Liebe und all die Unwägbarkeiten, mit denen sich junge Teenager konfrontiert sehen. Während solch eine Geschichte im Prinzip überall erzählt werden kann soll sie in „We Are Who We Are“ anhand von Teenagern erzählt werden, die mit ihren Eltern auf einer amerikanischen Militärbasis in Italien leben.

    In den USA ist es recht üblich, dass die Familien von Soldaten auf Militärbasen mit vergünstigten Mieten leben können. Allerdings bedeutet das auch für die Kinder, dass sie jedes Mal, wenn der in den Streitkräften beschäftigte Elternteil dienstlich versetzt wird, ein Umzug für sie ansteht und sie ihr soziales Umfeld verlieren. In der Serie nun leben die beiden Protagonisten mit ihren Eltern im Militär und deren „Zivilisten“-Elternteilen auf einer Basis.

    Wer welche Rollen spielen wird, wurde noch nicht bekannt. Neben Chloë Sevigny („Big Love“) wurden auch Jack Dylan Grazer („Es“, „Me, Myself & I“), Alice Braga („Queen of the South“), Faith Alabi („Cold Feet“), Spence Moore II („All American“, „Mr. Griffin – Kein Bock auf Schule“), Corey Knight („Nobodies“), Tom Mercier („Synonyms“) und Sebastiano Pigazzi („Stupid Cupid“) besetzt. Ebenfalls engagiert wurden die eher für ihre Musik bekannten Jordan Kristine Seamon und Kid Cudi („How to Make It in America“). Newcomer sind schließlich Ben Taylor und Francesca Scorsese – bei der es sich um die 1999 geborene, jüngste Tochter von Regie-Legende Martin Scorsese handelt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 20.07.2019 16:20melden

      Alice Braga und Chloe Savigny in einer Serie....auch mal was anders....
        hier antworten

      weitere Meldungen