Verwirrung um „Sommerhaus“-Kandidatin: Auszug oder Auszeit für Annemarie Eilfeld?

    Kuriose Instagram-Aktivitäten der Sängerin

    Glenn Riedmeier – 15.06.2020, 20:00 Uhr

    Annemarie Eilfeld und Tim Sandt

    Am 4. Juni begannen die Dreharbeiten zur neuen Staffel von „Das Sommerhaus der Stars“. Diesmal Corona-bedingt nicht in Portugal, sondern im nordrhein-westfälischen Bocholt auf einem Bauernhof. Acht mehr oder weniger prominente Paare zogen ein – und während noch immer kein Ausstrahlungstermin bekannt ist, sorgte die RTL-Sendung bereits für einige Schlagzeilen. Eine Ungereimtheit fiel nun fernsehserien.de auf: Kandidatin Annemarie Eilfeld postete am Sonntagmittag bei Instagram ein Video als Story, in dem sie aus dem sonnigen Berlin grüßte und an einer Eisdiele stand.

    Diese Story veröffentlichte Annemarie Eilfeld am Sonntagmittag Instagram/Annemarie Eilfeld

    Wie ist dies möglich, wenn die Schlagersängerin doch offiziell mit ihrem Partner Tim Sandt im Sommerhaus in Bocholt sein müsste und auch keinerlei Zugriff auf ihr Handy haben sollte? Bereits am Samstagabend postete Eilfeld ein Bild vom abendlichen Gewitter – und am heutigen Montag posiert sie in einer Story vor einem Pool. Dies lässt nun Raum für Spekulationen: Ist Annemarie Eilfeld bereits nicht mehr Teil des Projekts – oder dürfen die Kandidaten etwa zwischendurch den Drehort verlassen? fernsehserien.de stellte genau diese Fragen dem verantwortlichen Ansprechpartner bei RTL, der jedoch lediglich antwortete: Dies kommentieren wir nicht.

    Eine andere Möglichkeit wäre noch, dass auf Annemarie Eilfelds Instagram-Kanal vorproduzierte Videos und Bilder während ihrer Abwesenheit vertretungsweise von jemand anderem veröffentlicht werden – was aber ebenfalls kurios anmutet.

    Da „Das Sommerhaus der Stars“ eine Realityshow ist, die viele Wochen im Voraus vor der TV-Ausstrahlung produziert wird, gibt es schlichtweg kaum Transparenz. Ob die Bewohner wirklich dauerhaft im Haus sind, lässt sich im Gegensatz etwa zu einer tagesaktuell produzierten Sendung wie „Big Brother“ kaum nachprüfen. Das gedrehte Material wird lange vor der Ausstrahlung aufgezeichnet und kann entsprechend den Vorstellungen der Produktionsfirma und des Senders zusammengeschnitten werden.

    Über zu wenig Aufmerksamkeit für das „Sommerhaus der Stars“ kann sich RTL jedenfalls nicht beschweren. Bereits von Senderseite bestätigt ist, dass Kandidatin Georgina Fleur nach nur drei Tagen das Haus mit ihrem Partner Kubilay Özdemir verlassen hat. Es kam zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung – mit wem, ist nicht bekannt. Es musste Security-Personal eingreifen, das letztendlich das Paar aus dem Haus komplimentiert hat. Als Ersatz zog die aus „Der Bachelor“, „Promi Big Brother“ und „Promis unter Palmen“ bekannte Eva Benetatou mit ihrem Verlobten Chris ein.

    Die weiteren Paare sind Andrej Mangold & Jennifer Lange („Bachelor“-Paar), Diana Herold („Bullyparade“) & Michael Tomaschautzki, Caro & Andreas Robens („Goodbye Deutschland!“), die Influencer Denise Kappés & Henning Merten, die YouTuber Lisha & Lou sowie das Gesangsduo Martin Bolze & Michaela Scherer alias „Die Pharos“.

    Die Promipaare kämpfen um einen Hauptgewinn von 50.000 Euro. Nach und nach werden die Paare aus der Sendung gewählt, bis ein Gewinnerpaar übrigbleibt. Die Dreharbeiten dauern insgesamt 27 Tage und damit zehn Tage länger als im Vorjahr. Alle Paare wurden zuvor auf COVID-19 getestet und mussten für 14 Tage in Quarantäne.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Was glaubt ihr wohl? Diese ganzen Realityshows, wie sie auch heißen, sind von A-Z gefaked. Kann mir gut vorstellen dass die nur die im Fernsehen sichtbaren Szenen drehen und sonst "frei" haben, eben wie beim Dreh einer echten Serien oder eines echten Filmes. 
        hier antworten

      weitere Meldungen