„The Mandalorian“: Disney+ stellt weitere Staffeln und Spin-Offs in Aussicht

    Zweite Staffel kommt im Oktober

    Glenn Riedmeier – 05.02.2020, 13:15 Uhr

    „The Mandalorian“

    Deutsche „Star Wars“-Fans warten sehnsüchtig auf den 24. März, wenn Disney+ hierzulande an den Start geht. Dann wird auch die erste Staffel von „The Mandalorian“ endlich zur Verfügung stehen, die in den Vereinigten Staaten bereits Ende 2019 erschienen ist. Dort wird inzwischen schon der Veröffentlichungstermin der zweiten Staffel allmählich konkretisiert. Nach Angaben von Disney-CEO Bob Iger sollen die neuen Folgen im Oktober bei dem Streamingdienst erscheinen.

    Grünes Licht für eine zweite Staffel von „The Mandalorian“ gab es schon Ende 2019 – kein Wunder, schließlich handelt es sich um das Prestigeformat des jungen Streamingdienstes Disney+. Bob Iger deutete zudem an, dass es aller Wahrscheinlichkeit nach auch über die zweite Staffel hinaus eine Fortsetzung geben wird. Zusätzliche Spin-Offs zur Serie seien ebenfalls denkbar. In „The Mandalorian“ bestünde die Möglichkeit, neue Charaktere einzuführen, deren Geschichte mit eigenen Serien ausgebaut werden könnte.

    Keine Frage, „The Mandalorian“ ist momentan das Zugpferd von Disney+. Am 3. Februar verkündete der Streamingdienst bereits 28,6 Millionen zahlende Kunden. Disney+ stellte vor dem Start ein anvisiertes Ziel von 60 bis 90 Millionen Abonnenten nach den ersten fünf Jahren in Aussicht – die Chancen stehen mehr als gut, dass dieses Ziel erreicht wird. Schließlich werden ab dem 24. März weitere Märkte erschlossen, wenn Disney+ in Westeuropa und Indien verfügbar sein wird.

    Um die Zeit zu überbrücken, erscheint noch im Februar die siebte Staffel von „Star Wars: The Clone Wars“. Außerdem entwickelt der Streamingdienst derzeit eine Prequel-Serie zu „Rogue One“, in der Diego Luna seine Rolle als Cassian Andor wieder aufnehmen wird. Und mit den bevorstehenden Starts der neuen Marvel-Serien „The Falcon and The Winter Soldier“ (im August) und „WandaVision“ (im Dezember) hat Disney+ weitere Eisen im Feuer (fernsehserien.de berichtete). Weiterhin hält der Streamingdienst an der Strategie fest, die Episoden seiner neuen Serien im wöchentlichen Rhythmus zu veröffentlichen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Da haben sie aber einen recht klapprigen Gaul als Zugpferd.
        hier antworten
      • am melden

        Gute Strategie. Marvel und Star Wars Fans werden nur der neuen Serien wegen den Dienst abonnieren. Nachschub wird da unerlässlich sein.
          hier antworten

        weitere Meldungen