Susan Sideropoulos übernimmt Hauptrolle in neuer Sat.1-Soap

    Ex-“GZSZ“-Star kehrt mit täglicher Serie zurück

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 03.02.2015, 12:20 Uhr

    Susan Sideropoulos übernimmt Hauptrolle in neuer Sat.1-Soap – Ex-"GZSZ"-Star kehrt mit täglicher Serie zurück – Bild: Sat.1

    Erst gestern wurde bekannt, dass Sat.1 unter anderem mit einer neuen Daily-Soap ab Herbst wieder auf Zuschauerfang gehen wird (fernsehserien.de berichtete). Während es noch keine inhaltlichen Details gibt, steht inzwischen die Hauptdarstellerin fest. Die langjährige „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Schauspielerin Susan Sideropoulos kehrt ins Soap-Geschäft zurück und wurde für die Hauptrolle verpflichtet. Sendersprecherin Diana Schardt bestätigte entsprechende Berichte der BILD und BZ.

    Zwischen 2001 und 2011 verkörperte Susan Sideropoulos mehr als zehn Jahre die beliebte „GZSZ“-Figur Verena Koch. Während dieser Zeit sammelte sie auch Erfahrungen als Moderatorin und führte unter anderem durch die Musikshows „Top of the Pops“ und „The Dome“. Darüber hinaus spielte sie in der kurzlebigen Sketchcomedy „WunderBar“ mit und gewann die zweite Staffel von „Let’s Dance“. Nach ihrem Abschied von „GZSZ“ moderierte sie gemeinsam mit Yared Dibaba die wenig gelungene Neuauflage von „Traumhochzeit“ und spielte in der Sat.1-Serie „Familie Undercover“ mit, die bislang allerdings nur im Pay-TV ausgestrahlt wurde.

    Die neue tägliche Serie soll an einstige Sat.1-Erfolge mit Telenovelas wie „Verliebt in Berlin“ oder „Anna und die Liebe“ anknüpfen. Sie wird in Zusammenarbeit mit UFA Serial Drama entwickelt und soll ab Herbst dem maroden Vorabend auf die Beine helfen. Die Produktionsfirma hat jahrelange Erfahrung mit Seifenopern, da sie unter anderem für die Dauerbrenner „GZSZ“, „Alles was zählt“, „Unter uns“ und „Verbotene Liebe“ verantwortlich zeichnet. Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow beschreibt die Serie, die vor allem das anvisierte weibliche Publikum ansprechen soll, als „romantische Komödie, humorvoll erzählt, mit einer starken Hauptfigur vom Typ Bridget Jones“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen