Starzplay-Channel: Neue Serien „Vida“ und „Sweetbitter“ und Co. bei Prime Video

    Neuer Channel bringt Starz-Serien zum Streamingdienst

    Starzplay-Channel: Neue Serien "Vida" und "Sweetbitter" und Co. bei Prime Video – Neuer Channel bringt Starz-Serien zum Streamingdienst – Bild: Starz

    Starz ist in den USA ein schon seit 1994 existierender Pay-TV-Sender. Nun wurde eine Kooperation mit Prime Video in Deutschland, Österreich und Großbritannien geschlossen. Abonnenten des Amazon-Streamingdienstes haben ab sofort die Gelegenheit, für eine zusätzliche Gebühr von 4,99 Euro pro Monat zahlreiche Serien aus dem Hause Lionsgate auf dem neuen Channel Starzplay zu sehen.

    Zum Angebot zählen alle künftigen Starz-Produktionen parallel zur US-Premiere wie „Vida“ und „Sweetbitter“ sowie ein großes Archiv an Filmen und Serienstaffeln. Mit dabei sind „Black Sails“, „Power“, „The White Princess“, „Swedish Dicks“, „The White Queen“, „Casual“ und „Howards End“. In den nächsten Monaten kommen die Serien „Counterpart“ und „Mr. Mercedes“ hinzu. Zum Filmangebot zählen Klassiker wie „American Psycho“, „Die Braut des Prinzen“, „Dune – Der Wüstenplanet“ und „Reservoir Dogs – Wilde Hunde“. Prime-Mitglieder können den neuen Channel Starzplay 14 Tage kostenlos testen. Anschließend ist der Kanal individuell, flexibel, ohne Paketbindung und monatlich kündbar.

    „Der Start von Starzplay bei Prime Video Channels in Deutschland, Österreich und Großbritannien markiert einen wichtigen Meilenstein auf unserem Weg, die Starz-Plattform auf den globalen Markt zu bringen“, so Starz-President & CEO Chris Albrecht. „Diese neuen Streaming-Channels ermöglichen es uns, mit unseren Geschichten ein neues, noch größeres Publikum zu erreichen und diesem Zugriff auf unser wachsendes Angebot an Starz Original Serien sowie unserer umfangreichen Bibliothek an erfolgreichen TV-Serien und Filmen zu ermöglichen.“

    25.05.2018, 11:55 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 27.05.2018 13:15

      Nee, sorry, aber die 7,99 für Amazon reichen mir erstmal, dazu ja zudem noch Netflix!
        hier antworten

      weitere Meldungen