Die neuen Serien 2022 – Von Sci-Fi bis Comic, von Miniserie bis Spin-Off

    Ausblick auf die Serien-Highlights der kommenden Monate

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 10.01.2022, 18:39 Uhr

    Starten voraussichtlich 2022: (oben) „She-Hulk“, „Reacher“, „Law & Order“, (unten) „Monarch“, „Obi-Wan Kenobi“, „Herr der Ringe“ – Bild: Disney+/PrimeVideo/NBC/FOX
    Starten voraussichtlich 2022: (oben) „She-Hulk“, „Reacher“, „Law & Order“, (unten) „Monarch“, „Obi-Wan Kenobi“, „Herr der Ringe“

    Adaptionen & Spin-Offs

    How I Met Your Father

    20th Century TV will es nochmal wissen und hat als spirituellen Nachfolger von „How I Met Your Mother“ die neue Serie „How I Met Your Father“ auf die Beine gestellt: Sophie (Hilary Duff) erzählt darin ihrem Sohn die Geschichte, wie sie damals seinen Vater kennengelernt hatte. Als „Stimme aus der Zukunft“ ist Kim Cattrall zu hören.

    Zur Clique gehört neben Sophie Chris Lowell als Jesse, Francia Raisa als Valentina, Tom Ainsley als Charlie, Tien Tran als Ellen und Suraj Sharma als Sid.

    „How I Met Your Father“ wird bei hulu ab dem 18. Januar 2022 veröffentlicht

    Vikings: Valhalla

    Die Geschichte der kämpferischen Menschen aus dem Norden Europas ist mit dem Ende von „Vikings“ noch lange nicht auserzählt: In „Vikings: Valhalla“ bahnen sich die berühmtesten Wikinger, die je gelebt haben, einen Weg durch schwieriges Gewässer und gewaltsame Umstürze. Neben Endeckungsfahrten wird es auch um den Kampf des Christentums und die Vorherrschaft gegenüber den heidnischen Praktiken bei den Wikingern gehen.

    Die Zuschauer begleiten Leif Eriksson (Sam Corlett) durch die Geschehnisse im 11. Jahrhundert – ein Grönländer und ein unerschrockener Seemann, der am äußersten Rand der bekannten Welt geboren wurde und der nun mitten hineingerät in die erwähnten gewaltsamen Umstürze.

    „Vikings: Valhalla“ startet bei Netflix am 25. Februar 2022.

    Reacher

    Protagonist von „Reacher“ ist Jack Reacher (Alan Ritchson), ein Veteran der Militärpolizei, der gerade erst ins Zivilisten-Leben zurückgekehrt ist und ohne Telefon und nur mit dem Nötigsten durch das Land reist und die Nation erkundet, der er einst gedient hat. Bei einem Halt in der Kleinstadt Margrave, Georgia geschieht just nach seiner Ankunft ein Mord. Das macht ihn zunächst zum Verdächtigen, doch schnell leitet Reacher die Ermittlungen.

    Weiter Hauptrollen in der Auftaktstaffel der Serie haben Malcolm Goodwin, Willa Fitzgerald, Chris Webster, Bruce McGill, Maria Sten und Hugh Thompson.

    Die Veröffentlichung von „Reacher“ beginnt am 4. Februar 2022 bei Prime Video.

    Darüber hinaus…

    Gerade der Bereich das Adaptionen und Spin-Offs liefert zahlreiche Projekte: Streamingdienst Peacock veröffentlicht ab dem 13. Februar 2022 die neue Serie „Bel-Air“ als ernsthaftere Adaption von „Der Prinz von Bel-Air“.

    HBO hat eine Adaption des Videospiels „The Last of Us“ mit Pedro Pascal in Arbeit, die alte HBO-Serie „Queer as Folk“ erlebt bei Peacock eine neue Adaption, Showtime bringt Jon Bernthal als „American Gigolo“ auf den Bildschirm, bei HBO Max wird in „Pretty Little Liars: Original Sin“ an einem neuen Ort gelogen (und vermutlich auch gemordet), auf Netflix hat voraussichtlich 2022 „Wednesday“ Addams (Jenna Ortega) ihren Auftritt, Paramount+ schraubt an einem Remake von „The Man Who Fell to Earth“ mit Chiwetel Ejiofor sowie einer Fortsetzung zu „Frasier“. Für all diese Projekte gibt es noch keine genauen Startdaten.

    zurückweiter

    weitere Meldungen