Schauspieler Luke Perry im Alter von 52 Jahren gestorben

    Star aus „Beverly Hills, 90210“ und „Riverdale“ verstorben

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 04.03.2019, 19:21 Uhr

    Luke Perry (1966 – 2019) – Bild: The CW
    Luke Perry (1966 – 2019)

    Der amerikanische Schauspieler Luke Perry ist im Alter von nur 52 Jahren verstorben. Mitte letzter Woche war bekannt geworden, dass Perry nach einem schweren Schlaganfall ins Krankenhaus gebracht wurde. An dessen Folgen ist er nun verstorben, wie Deadline unter Berufung auf seine Pressevertreter meldet.

    Ab 1990 wurde Perry durch die Rolle des Bad Boy Dylan McKay in „Beverly Hills, 90210“ bekannt. Aktuell hatte er eine Hauptrolle als Archies Vater in „Riverdale“.

    Die Familie ließ folgendes Statement verbreiten: „Er war umgeben von seinen Kindern Jack und Sophie, seiner Verlobten Wendy Madison Bauer, seiner ehemaligen Ehefrau Minnie Sharp, seiner Mutter Ann Bennett, seinem Stiefvater Steve Bennett, Bruder Tom Perry, Schwester Amy Coder sowie weiteren Familienmitgliedern und engen Freunden. Die Familie bedankt sich für die überwältigende Anteilnahme und die Gebete, die für Luke von überall auf der Welt kamen, und bittet in dieser schweren Zeit der Trauer nun respektvoll um Privatsphäre.“

    Nach schwierigen Anfängen in New York, bei denen er weit mehr als 200 erfolglose Vorsprechen für kleinere Rollen hatte, begann Luke Perrys Schauspielkarriere Ende der 1980er. Nach ersten Werbespots landete er eine mehrteilige Rolle in der Daily-Soap „Another World“.

    Bereits im folgenden Jahr bekam Perry die Rolle als Dylan in der damals bahnbrechenden Serie „Beverly Hills, 90210“ von Aaron Spelling. Aus heutiger Sicht mag die Serie nichts Besonderes mehr sein, eine Soap unter vielen. Aber in der Medienlandschaft der 1990er, die auf ältere Zuschauer ausgerichtet war und wo es zwischen dem klassischen „Kinderfernsehen“ und dem „Erwachsenenfernsehen“ eine Lücke gab, weil Teenager und junge Erwachsene im Fernsehen weitgehend nicht ernst genommen wurden (und am Ende von Episoden für sie immer eine durch die Eltern vermittelte Lehre stand), war „Beverly Hills“ ein Wegbereiter für ganze heutige Sender wie Freeform und The CW. Perry porträtierte zunächst bis 1995 und später ab 1998 bis zum Serienende 2000 den in schwierigen, aber wohlhabenden Verhältnissen aufgewachsenen Dylan, einen selbstzerstörerischen Bad Boy, der anfangs in einer Dreiecksbeziehung mit Kelly und Brenda stand. Eigentlich hatte Perry sich zunächst um die Rolle des Steve Sanders beworben.

    Neben der Serie lieh er verschiedenen Cartoons seine Stimme. So etwa bei „Die Simpsons“. Zweifach führte Perry bei „BH, 90210“ Regie. Während der Laufzeit kam er auch zu einer Hauptrolle im Film „Buffy – Der Vampirkiller“ als neuer Freund der von Kristy Swanson gespielten Protagonistin.

    Im Anschluss an „Beverly Hills“ kam Perry durch „Oz – Hölle hinter Gittern“ zu einem ersten Gastspiel beim Sender HBO. Nach seiner eigenen, postapokalyptischen Serie „Jeremiah – Krieger des Donners“ schloss er sich weiteren Fernsehfilmen mit Katastrophenthema wie „Supernova – Wenn die Sonne explodiert“ an, besuchte „Will & Grace“ sowie seine Ex-Kollegin Jennie Garth in der Serie „Hallo Holly“.

    Für Perry ging es von da ab mit weniger erfolgreichen Projekten weiter. Das Lotto-Gewinner-Drama „Windfall“ überdauerte bei NBC nur eine Staffel, auch „John from Cincinnati“ blieb bei HBO hinter den Erwartungen zurück: Serienschöpfer David Milch legte seine Serie um die Begegnung einer Pro-Surfer-Familie mit einer Person, die augenscheinlich Jesus sein sollte, zu verschnörkelt an, um ein größeres Publikum zu erreichen.

    So folgten zahlreiche TV-Filme und kultige Gastauftritte, bis Perry 2016 die Hauptrolle als Archies Vaters in „Riverdale“ annahm, die er bis zuletzt innehatte. Die dortige vertragliche Verpflichtung machte auch seine Mitwirkung bei der kommenden Mockumentary „90210“ fragwürdig (in der Regel können Serienhauptdarsteller unter Standardverträgen lediglich Gastrollen in einzelnen Episoden anderer Serien annehmen, daneben wird „Riverdale“ in Kanada gedreht). Perry hatte zudem eine tragende Rolle im kommenden Film „Once Upon a Time in Hollywood“ von Star-Regisseur Quentin Tarantino über Charles Manson abgedreht.

    Aus seiner zwischen 1993 und 2003 bestehenden Ehe mit Rachel „Minnie“ Sharp hinterlässt Perry zwei erwachsene Kinder.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Bin sehr geschockt und total traurig.

      Habe Beverly Hills von Anfang an gesehen, war hin und weg von Luke. Lief damals immer samstags auf RTL (glaub ich zumindest). Abends in der Disco haben wir dann immer mit der Clique die aktuelle Folge besprochen.

      Obwohl ich sie schon lange nicht mehr gesehen habe kommt mir da immer wieder meine Lieblingsfolge in den Sinn, als Brenda und Dylan zusammengekommen sind. Er lag da unter dem Auto und sie hatte sich Dirty Dancing aus der Videothek (gab es damals noch) ausgeliehen. Und danach sind sie dann im Bad aufeinandergetroffen :-)
      War Folge 1.10 - Nichts mit Romantik?

      Find ich wirklich unfassbar, dass er so jung gestorben ist.

      Meine Gedanken sind bei seiner Familie, vor allem bei seinen beiden Kindern und seiner Mutter.

      Ruhe in Frieden, Luke und danke für die wunderbaren Stunden Fernsehunterhaltung in meiner Jugend
        hier antworten
      • (geb. 1963) am melden

        Finde man sollte Luke zu Liebe und Ehren Beverly Hills 90210 zeigen
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Beverly Hills habe ich nie gesehen. Daher sagte mir weder der Name noch das Bild etwas.

          Bei genauerem Nachforschen bin ich darauf gestoßen, dass er in einer Folge "Criminal Minds" mitspielte, die kürzlich sogar in der aktuellen Staffel wieder aufgegriffen wurde. Luke Perry spielte einen Sektenführer, der Prentiss und Reid als Geisel genommen hatte.

          Genauso erinnere ich mich an ihn in "Leverage", als er den betrügerischen Spiritisten spielt.
          • (geb. 1980) am melden

            Was für ein Schock bin mit Beverly Hills 90210 groß geworden. 
              hier antworten
            • am melden

              Wie traurig. Ich schaue gerade Riverdale auf Netflix. Werde die Serie jetzt mit einem weinenden Auge weiterschauen.

              Machs gut 😥
                hier antworten
              • am via tvforen.demelden

                Sehr schade und viel zu früh,

                ich habe auch anfangs Beverly Hills 90210 gesehen. :...( Er hatte ja schon vorher diverse Probleme, aber es er so früh sterben würde, ist wirklich ein Schock!

                Mein Beileid gilt den Hinterbliebenen.

                R.I.P.,
                Wicket
                • am via tvforen.demelden

                  ja, das ist hart, wenn man so früh vom sensenman geholt wird, auch der proddigy sänger sänger, und wrestler king-kong-bundy sind in der letzen woche zu früh verstorben
              • (geb. 1983) am melden

                Was kann man noch sagen. Mache es gut mein Bester!
                Ich hoffe, er hat nicht leiden müssen.
                  hier antworten
                • am melden

                  mir fehlen die Worte.
                    hier antworten
                  • (geb. 1963) am melden

                    Ach Luke, hätte so sehr gehofft du schafft das! Waren sehr erschüttert über deinen überraschenden und völlig plötzlichen Tod.
                    Luke warst immer eine Art James Dean der 90er Jahre gewesen.
                    Luke Perry der Dylan MacKay. Was war ich immer wild aufden als Beverly Hills 90210 im TV lief und er eine Romanze mit Brenda Walsh hatte. Er und Jason Pristley der Brandon Walsh den Zwillingsbruder von Brenda Walsh speilte. Habe damals zwei Bücher dieser sexy Helden gewonnen und habe alle Folgen von Beverly Hills 90210 gesehen und alle Bücher zur Serie verschlungen(die ich heute noch habe ebenso wie die DVDs.
                    Luke Perry spielte auch in der Dailysoap Loving mit das auf Sat1 unter Loving - Wege der Liebe lief.
                    Ob Luke wohl überarbeitet war und zuviel alles für ihn war?
                    Ruhe in Frieden, wir werden dich sehr vermissen und wirst uns immer als Dylan MacKay in Erinnerung bleiben. Wir lieben dich
                      hier antworten
                    • am via tvforen.demelden

                      52 Jahre - er war jünger als ich. So schnell kann es einen erwischen...

                      Luke Perry kenne ich auch hauptsächlich aus Beverly Hills 90210. Ich hab das zwar nur am Anfang geschaut, aber das war so bekannt damals, dass man auch später nicht dran vorbei kam. Die Schauspieler waren auch ständig in der Zeitung, vor allem Shannon Doherty. Luke war da zwar weniger präsent, aber als "Mädchenschwarm" war er auch recht präsent.

                      Möge er in Frieden ruhen!
                      • am via tvforen.demelden

                        Absolut furchtbare Neuigkeiten :(

                        Luke war damals der Teenie-Schwarm bei uns in der Klasse :) Jedes Mädchen hatte "Beverly Hills 90210" geschaut und Luke aka "Dylan" war der Schwarm.

                        Ich hatte "Beverly Hills 90210" solange geschaut wie Shannon Doherty dabei war, danach wurde es mir zu Daily-Soap mäßig und ich bin dann ausgestiegen. Für mich waren "Dylan & Brenda" DAS Paar aus "Beverly Hills 90210". Als dann im letzten Jahr schon die Gerüchte aufkamen die Serie in abgeänderter Form mit einigen Schauspielern wieder an den Start zu bringen war ich gespannt wer alles dabei sein würde...dann die Ernüchterung "Dylan & Brenda" waren nicht auf der Liste. Somit war und ist die neue Serie auch uninteressant :(

                        Das Luke Perry mit 52 Jahren gestorben ist macht mich sehr traurig :(
                      • am via tvforen.demelden

                        R.I.P. Luke Perry. 90210 war wirklich DIE Jugendserie in den frühen 90ern. Und das sogar mit talentierten Schauspielern. Ich glaube, so schockiert war ich letztmals beim Tod eines Fernsehschauspielers, als John Ritter bei Dreharbeiten zusammenbrach und kurz darauf starb.
                    • (geb. 1967) am melden

                      Oh mein Gott, wieder einer so jung gestorben!! Ich kann es nicht fassen!! Ruhe in Frieden lieber Luke!!
                        hier antworten
                      • (geb. 1979) am melden

                        Hatte gehofft er erholt sich wieder....

                        R.I.P. Luke, zu jung, einfach zu jung...
                          hier antworten
                        • am via tvforen.demelden

                          Wie Tragisch, gestern habe ich gehört das er einen Schlaganfall erlitt und dachte noch, dass wird bestimmt wieder und jetzt das...unfassbar!
                          • am via tvforen.demelden

                            Viel zu jung gestorben, fand ihn auch in den weniger großen Rollen immer recht sympathisch. Einfach ein netter Kerl. Tut mir echt leid um ihn.

                            Ruhe in Frieden.
                            • (geb. 1984) am melden

                              Shocked!
                                hier antworten
                              • am via tvforen.demelden

                                Ich kann nicht sagen, dass ich seine Karriere nach Beverly Hills 90210 verfolgt hätte, auch wenn ich weiß, dass er aktuell bei Riverdale mitspielt. Aber diese Nachricht schockt mich schon, einfach weil BH90210 so verankert ist mit meiner Teenie Zeit. Daher finde ich seinen plötzlichen Tod wegen eines Schlaganfall so schockierend.
                                • am via tvforen.demelden

                                  Sehr traurig, viel zu jung, viel zu früh.

                                  weitere Meldungen

                                  weitere Meldungen

                                  weitere Meldungen

                                  weitere Meldungen