„Robot Chicken“: Elfte Staffel bald in Deutschland

    Neue Folgen der schrägen Stop-Motion-Serie

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 01.10.2021, 12:16 Uhr

    "Robot Chicken": Elfte Staffel bald in Deutschland – Neue Folgen der schrägen Stop-Motion-Serie – Bild: Adult Swim

    „Robot Chicken“ ist seit Jahren eine der beliebtesten Animationsserien für Erwachsene. Die satirische Produktion, die in Stop-Motion-Technik treffend die moderne Popkultur karikiert, ist mittlerweile in der elften Staffel angekommen. Anfang September ging es in den USA los, hierzulande besorgt die Deutschlandpremiere der neuen Folgen wieder der jüngst von TNT Comedy in Warner TV Comedy umbenannte Pay-TV-Sender. Ab dem 8. November wird die elfte Staffel montags um 22:10 Uhr ausgetrahlt.

    Die erste Staffel von „Robot Chicken“ wurde in den Vereinigten Staaten 2005 ausgestrahlt – mit der zehnten Staffel wurde die magische Grenze von 200 Folgen erreicht. Im Mittelpunkt stehen handelsübliche Spielzeugfiguren, die an Barbie-Puppen oder Action-Figuren wie „He-Man“ oder „Transformers“ angelehnt sind. Erzählt werden allerdings keine kindgerechten Geschichten, stattdessen werden Geschehnisse der Popkultur mit einer ordentlichen Portion schwarzem Humor nachgespielt und parodiert. Auch bekannte Filme und Serien wie „Batman“, „Die Schlümpfe“, „SpongeBob Schwammkopf“, „Der Herr der Ringe“ oder „Familie Feuerstein“ werden durch den Kakao gezogen.

    Trailer zu elften Staffel

    Mittlerweile wurde die Serie aus der Feder von Seth Green und Matthew Senreich mit sechs Emmy Awards ausgezeichnet. Damals wie heute läuft „Robot Chicken“ in den USA im Rahmen des Programmblocks Adult Swim auf Cartoon Network. In Deutschland kam die Serie erstmals Ende 2007 durch den inzwischen nicht mehr existierenden Pay-TV-Sender Sat.1 Comedy ins Fernsehen. Erst 2010 besorgte dann MTV die Free-TV-Premiere. Spätere Ausstrahlungen fanden auf VIVA und DMAX statt. Seit der achten Staffel wurden allerdings keine neuen Episoden mehr im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt – und bei Streamingdiensten sind die diversen Staffeln der Serie lediglich als Kauf-Videos verfügbar.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen