Quoten: „The Wall“ gewinnt Samstag trotz Verlusten, „Walker“ und „Meet the Parents“ enttäuschen

    Hohes Informationsbedürfnis um G20-Gipfel

    09.07.2017, 13:49 Uhr – Bernd Krannich

    Quoten: "The Wall" gewinnt Samstag trotz Verlusten, "Walker" und "Meet the Parents" enttäuschen – Hohes Informationsbedürfnis um G20-Gipfel – Bild: RTL Crime
    Der Cast von „Walker, Texas Ranger“

    Erwartungsgemäß war am Samstagabend bei den deutschen Fernsehzuschauern das Informationsbedürfnis zu den Geschehnissen am Rand des G20-Gipfels in Hamburg groß. Im Ersten erreichte die „Tagesschau“ um 20.00 Uhr 4,53 Millionen Zuschauer, was einen Marktanteil von 22,2 Prozent beim Gesamtpublikum bedeutete. Auch bei den jungen Zuschauern wurde ein Marktanteil von 16,8 Prozent erreicht. Der folgende „Brennpunkt“ erreichte 4,44 Millionen Zuseher und 20,1 Prozent beim Gesamtpublikum (Zielgruppen-MA: 13,4 Prozent). Der Heimat-Krimi „Harter Brocken“ konnte 4,04 Millionen Zuschauer halten (MA: 17,3 Prozent), verlor dabei aber vor allem die Jungen zwischen 14 und 49 Jahren (MA: 7,3 Prozent).

    Im ZDF kam „heute“ am Vorabend um 19.00 Uhr bereits auf 2,86 Millionen Zuschauer (18,1 Prozent Gesamt-MA, 9,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen). Auch hier folgte eine Sondersendung zu Hamburg („ZDFspezial: Gipfel der Mächtigen“), die für eine knappe Viertelstunde das Informationsbedürfnis von 2,35 Millionen Zuschauern erfüllte (Gesamt-MA: 14,2 Prozent; 7,7 Prozent bei den Jungen). Nach „Die Bergretter“ (2,77 Millionen Zuschauer; Gesamt-MA: 13,9 Prozent; 6,2 Prozent bei den Jungen) sorgte ab 20.30 Uhr „Der Quiz-Champion“ mit durchschnittlich 3,85 Millionen Zuschauer bis 23.30 Uhr für ebenfalls 17,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum (3,85 Millionen Zuschauer; MA bei den Jungen von guten 9,4 Prozent).

    Die zweite Ausgabe von „The Wall“ verlor nach einiger Kritik an der überdramatischen Inszenierung in der Auftaktfolge (fernsehserien.de berichtete) gegenüber dem Start knapp ein Fünftel der Zuschauer: 1,99 Millionen schalteten ein (Vorwoche: 2,51 Millionen). Auch in der jungen Zielgruppe fiel der Wert von 1,26 Millionen auf 1,01 Millionen. Da der Samstag aber insgesamt weniger Zuschauer an die Fernseher lockte, sorgten die Zahlen für nur gering schlechtere Marktanteile von 8,4 Prozent (gegenüber 9,5) beim Gesamtpublikum und insbesondere 15,7 Prozent (gegenüber 16,1) bei den jungen Zuschauern. Der letztgenannte Wert reichte zum Erringen der Quotenkrone bei den Umworbenen.

    Im Anschluss verlor „Meet The Parents“ deutlich gegenüber dem Vorprogramm und erreichte nur noch 1,15 Millionen Zuschauer (und einen Zielgruppen-MA von 11,4 Prozent. Für die Datingshow war es nach einem gefloppten Test am Vorabend (fernsehserien.de berichtete) die eine Chance, die aber somit nicht genutzt wurde.

    Bei ProSieben hielt man mit „Galileo Big Pictures“ den Ball flach und erreichte 970.000 Zuschauer (MA: 4,4 Prozent) und einen einstelligen Marktanteil in der Zielgruppe: 9,2 Prozent. Da sah es sogar für Sat.1 mit dem Samuel L. Jackson-Spielfilm „Big Game – Die Jagd beginnt“ besser aus, der auf einen Zielgruppen-Marktanteil von 10,2 Prozent kam und 1,76 Millionen Zuschauer insgesamt zum Einschalten bewegte. Im Anschluss erreichten Robert de Niro und Sylvester Stallone als „Zwei vom alten Schlag“ ab 22.00 Uhr noch 900.000 Zuschauer (Gesamt-MA 4,7 Prozent; Zielgruppen-MA 7,6 Prozent).

    Während bei kabel eins ab 20.15 Uhr drei Wiederholungen von „Hawaii Five-0“ auf Zielgruppen-Marktanteilen zwischen 6,0 und 6,3 kamen, fiel „Rosewood“ mit der zweiten Episode seiner Free-TV-Premiere ab 23.10 Uhr auf einen Wert von 5,5 Prozent ab (Vorwoche 5,9 Prozent bei schwächeren „H50“-Werten).

    Bei RTL Nitro startete die späte Free-TV-Premiere der neunten Staffel von „Walker, Texas Ranger“ (fernsehserien.de berichtete) deutlich unter dem jüngsten Senderschnitt von 2,0 Prozent beim jungen Publikum. Wie DWDL meldet, erreichten die drei Episoden ab 20.15 Uhr Marktanteile von 1,2 bis 0,8 Prozent bei Gesamtzuschauer-Zahlen zwischen 250.000 und 330.000.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen