Quoten: Portugal-Spiel sehen knapp zwölf Millionen Fußballfans

    „Big Bang“ auf ProSieben nach Abpfiff gefragt, Sat.1 geht mit neuen „Lethal Weapon“-Folgen baden

    Quoten: Portugal-Spiel sehen knapp zwölf Millionen Fußballfans – "Big Bang" auf ProSieben nach Abpfiff gefragt, Sat.1 geht mit neuen "Lethal Weapon"-Folgen baden – Bild: ZDF/Corporate Design
    Die Begegnung zwischen Iran und Portugal in der Gruppe B bescherte dem ZDF am Montagabend fast zwölf Millionen Zuschauer.

    Natürlich dominierte auch am gestrigen Montagabend die „Fußball-WM“ die Quotencharts. Am zugkräftigsten erwies sich dabei die Vorrunden-Partie der Gruppe B zwischen Iran und Portugal um 20.00 Uhr im ZDF, die mit insgesamt 11,98 Millionen Zuschauern herausragende 38,6 Prozent Marktanteil erzielte. Aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sorgten 4,46 Millionen für noch bessere 42,7 Prozent. Das „heute journal“ hatte in der Halbzeitpause natürlich leichtes Spiel und wurde von 11,06 Millionen Menschen verfolgt, hier standen 34,6 Prozent zu Buche. Für die Highlights des Spiels blieben später noch 9,21 Millionen Fußballfans (33,3 Prozent) dran. Krönender Abschluss war die Free-TV-Premiere des Films „Ted 2“, die um 22.00 Uhr noch 2,07 Millionen Zuschauer vor dem Bildschirm hielt und bei den Umworbenen tolle 20,1 Prozent erzielte.

    Doch auch am Nachmittag punkteten die Mainzer mit der WM und der Begegnung Uruguay gegen Russland, die sich um 16.00 Uhr 6,49 Millionen Zuschauer ansahen. Fantastische 44,7 Prozent beim Gesamtpublikum und 42,9 Prozent in der Zielgruppe wurden eingefahren. Die Zusammenfassung des Spiels zwischen Saudi-Arabien und Ägypten hielt die Reichweite nachfolgend mit 5,84 Millionen konstant hoch, wovon auch die Hauptausgabe der „heute“-Nachrichten profitierte, die um 19.00 Uhr noch 5,38 Millionen Zuseher (24,8 Prozent) zählte.

    Die Reste des Quotenkuchens konnten wie gewohnt keinen Sender wirklich zufriedenstellen. Das Erste generierte mit dem Krimi „Tödliche Geheimnisse“ zur besten Sendezeit immerhin noch 2,59 Millionen Zuschauer, mehr als 8,2 Prozent waren damit aber auch nicht drin. Bei den Werberelevanten sah es mit 2,9 Prozent sogar richtig mies aus. Die „Tagesthemen“ kamen nach Abpfiff des Portugal-Spiels ebenfalls nicht über 2,43 Millionen Zuschauer und 8,8 Prozent hinaus.

    RTL zeigte derweil zwei alte Folgen von „Undercover Boss“, musste sich allerdings mit schwachen 6,1 und 6,5 Prozent begnügen. 720.000 Zielgruppen-Zuschauer waren schon das höchste der Gefühle. Damit lag man in etwa gleichauf mit ProSieben, wo ein Marathon von „The Big Bang Theory“ in der Spitze auch nur 760.000 14- bis 49-Jährige zum Einschalten bewegte. Gestartet mit 6,8 Prozent, konnten die insgesamt acht Folgen bis Mitternacht sukzessive auf zuletzt sogar richtig starke 14,2 Prozent zulegen. Als man diese anschließend einfach noch einmal zeigte, kletterten die Marktanteile phasenweise gar auf über 20 Prozent.

    Sat.1 war unterdessen am Montagabend der einzige Sender, der gegen die Fußball-WM frisches Programm aufbot, aber dennoch Schiffbruch erlitt. Zwei neue Folgen von „Lethal Weapon“ kamen auf nur 540.000 und 520.000 junge Zuschauer und extrem magere 5,3 sowie 4,7 Prozent. „Hawaii Five-0“ steigerte sich nach 22.00 Uhr leicht auf 6,2 und 6,9 Prozent. Auch für kabel eins gab es im Laufe des Abends immerhin etwas Linderung: Nachdem „Die letzte Legion“ mit 2,9 Prozent noch sehr unter König Fußball gelitten hatte, brachte es „Pathfinder – Fährte des Kriegers“ zumindest auf 4,2 Prozent.

    Als gar keine gute Idee erwies es sich für RTL II, die bereits im Nachmittagsprogramm gefloppte Serie „Schwestern – Volle Dosis Liebe“ noch einmal zur Primetime im Fünferpack zu versenden. Schon die erste Folge versagte mit nur 290.000 jüngeren Zuschauern und 2,8 Prozent, danach wurde selbst die Zwei-Prozent-Marke nach unten durchbrochen. Deutlich stabiler präsentierte sich dagegen VOX, wo „Goodbye Deutschland!“ um 20.15 Uhr mit 540.000 Zuschauern und 5,0 Prozent nicht allzu großen Schaden nahm. Eine weitere Folge verbesserte sich mit 7,1 Prozent sogar auf einen Wert in der Nähe des Senderschnitts.

    26.06.2018, 09:36 Uhr – Dennis Braun/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • User 1377214 am 16.07.2018 20:39

      Warum kommt heute Schwestern Volle Dosis Liebe nicht ?
        hier antworten

      weitere Meldungen