ProSieben nimmt „Crisis“ aus dem Programm

    „Two and a Half Men“ füllen bis auf weiteres die Lücke

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 30.03.2016, 10:53 Uhr

    „Crisis“ – Bild: NBC
    „Crisis“

    Nach nur drei Ausstrahlungen ist Schluss: ProSieben hat „Crisis“ mit sofortiger Wirkung aus seinem Mittwochsprogramm genommen. Statt der Mystery-Serie läuft bereits ab heute im Anschluss an zwei Folgen „Grey’s Anatomy“ und eine Folge „Code Black“ ein Doppelpack von „Two and a Half Men“-Wiederholungen.

    Für die ProSiebenSat.1-Gruppe wird damit in Sachen „Crisis“ ein weiteres negatives Kapitel geschrieben. Einst als Quotenhoffnung angekündigt, entwickelte sich die Serie mit „Akte X“-Star Gillian Anderson in den USA zu einem Flop. Daraufhin blieb sie hierzulande lange im Archiv, wurde sowohl für kabel eins wie auch bei sixx angekündigt um dann schließlich doch bei ProSieben zu landen.

    Gillian Anderson hat eine der Hauptrollen in der Mystery-Serie, in der die Kinder der Elite von Washington während eines Schulausflugs entführt werden, um deren Eltern unter die Kontrolle einer mysteriösen Verschwörung zu zwingen. Weitere Hauptrollen haben Lance Gross, Rachael Taylor, Michael Beach, Dermot Mulroney, Max Martini, James Lafferty, Halston Sage, Stevie Lynn Jones, Max Schneider und Joshua Erenberg.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Das passt in den Migranten-Stadl, Merkels Ostzone hat uns voll im Griff.
      Hauptsache Sendungen mit deutschem Schulbildungsniveau wie "Circus HalliGalli"
        hier antworten
      • am melden

        Nach einem Top Start war schon nach der zweiten Folge klar, dass die Serie eigentlich nur ein gigantischer Unsinn ist. Gut dass so was gleich wieder in der Versenkung verschwindet.
          hier antworten
        • am melden

          Hatte mich sehr auf weitere Folgen gefreut. Fand die Idee gut und war auf das Ende gespannt. Schade :-(
            hier antworten
          • am melden

            Wir haben uns nach der ersten Folge entschlossen erst die ganze Serie aufzuzeichnen, um dann alle nacheinander zu schauen! Ärgerlich so ein plötzlicher SerienTod.
              hier antworten
            • am melden

              Zuschauerfeindlich - wie immer!!!
                hier antworten
              • am melden

                Jetzt bin ich richtig froh, dass ich gar nicht erst angefangen hatte, die Serie zu gucken. Ich hasse es, wenn die Sender das tun!
                  hier antworten
                • am melden

                  Genau darum schaue ich kein TV mehr, Pro7 macht das seit Jahren so und da sind sie auch nicht der einzige Sender. Keine Lust mich auf eine Serie einzulassen bei der ich nie weiß ob sie auch komplett gesendet wird. Der einzige Grund für mich den TV einzuschalten ist nur noch die Formel 1 auf RTL (kann es nicht anders gucken), ansonsten können sie von mir aus das TV auch ganz abschaffen, würde ich nicht mal merken.
                    hier antworten
                  • (geb. 1983) am melden

                    Ich wollte mir die Serie auch anschauen, habe es aber dann nicht getan, weil ich irgendwie schon wußte wie es enden wird. Ist auf ProSieben Maxx ja auch schon so. Da wurde The Island with Bear Grylls nach 3 Folgen abgesetzt und Last Man Standing spielt es plötzlich auch nicht mehr.
                    Mal sehen, wie es ab Montag mit Sleepy Hollow aussehen wird.
                      hier antworten
                    • am melden

                      Ich weis nicht, warum sich immer alle so aufregen, das ist doch ein gängiges verfahren bei etlichen Sendern, stimmt die Quote nicht fliegt die Serie raus, oder wird in einen rutsch gezeigt.
                      Ihr könnt euch aufregen so viel wie ihr wollt, doch ändern wird sich nichts.
                        hier antworten
                      • (geb. 1984) am melden

                        Wieso machen sie das nicht so wie bei RTL2 und zeigen bei Serien wo sie nicht mehr an Erfolg glauben, in einem Ruck und zeigen alle Folgen hintereinander.
                        So haben sie die Ausstrahlungen hinter sich und die Zuschauer sind zumindest zufrieden das sie die Serie zu Ende schauen konnten! Das wäre doch für alle eine gute Lösung aber bei Pro7 ist das Lieblingsspiel: Was setzten wir heute ab!
                          hier antworten
                        • (geb. 1984) am melden

                          Mich Überrascht das leider überhaupt nicht. Bei Pro7 ist das leider völlig normal das sie Serien einfach absetzten ohne Ankündigungen. Da ist es kein Wunder das sie die Zuschauer loswerden, wer schaut denn schon auf einen Sender eine neue Serie wo man Angst haben muss: Zeigen sie die Serie weiter oder hören die mitten drin auf? Da wartet man dann lieber darauf das die Serie im Internet schaubar ist oder auf DVD/Blu-ray geben wird!
                          Leider haben die einige guten Serien gefangen die man leider nicht sehen kann, da sie im Kellerverließ gefangen sind. Die einzigen Serien die raus dürfen sind die üblichen Verdächtigen!

                          Früher was Pro7 was Serien anging ein klasse Sender aber das ist leider schon lange Geschichte!
                            hier antworten
                          • (geb. 1974) am melden

                            Schöne Sch.....
                            Da wartet man die ganze Woche auf den nächsten Teil und glaubt sich abends dann im Sender geirrt zu haben.
                            TAAHM - ganz groooßes Kino. Ich könnt ko.......
                            Da versuche ich einen möglichst großen Bogen um diese sche..... Serie zu machen und jetzt bespringt die mich auch noch am Mittwochabend. Horror!!
                            Pro7 wird damit immer weniger eine Fernseh-Alternative.
                            Zum Glück gibt´s ja noch Sky. Kostet zwar was, läuft dann aber wenigstens.
                              hier antworten
                            • (geb. 1963) am melden

                              Das ist typisch "PRO 7"!!! Ein paar hundert Zuschauer weniger - und schon wird's abgesetzt!
                              Seit 2007 boykottiere ich diesen Sch...sender schon - grade aus o.g. Gründen...
                              Auch wenn einige hier wieder meckern (zu teuer - was weiß ich...) - diese Probleme mit den ganzen Quoten hat man beim Pay-TV zum Glück nicht.
                              Da werden auch keine Sendungen abgesetzt, nur weil die Quote nicht stimmt...
                              Ich sage zum wiederholten Male: "PRO 7" - nein danke...!!!!!
                                hier antworten
                              • am via tvforen.demelden

                                Und schon wieder wird eine gute Serie rausgenommen, da quält man sich durch "Code Black" und freut sich auf Crisis, wo wirklich gute Schauspieler zu sehen sind. Warum werden die Zuschauer nicht gefragt? man sollte sich auf pro sieben keine Serien mehr anschauen!!
                                • am melden

                                  Langsam reicht es wirklich. Habe gerade Fernseher eingeschaltet, zappe zu Pro7 und was sehe ich? TAAHM. Das muss ein Fehler sein, dachte ich.
                                  Lese im Internet nach und lande hier.

                                  Es ist eine absolute Frechheit was da mit den Zuschauern gemacht wird.
                                  Egal wie schlecht die Einschaltquoten sind, man hätte doch jetzt wohl noch 10 lausige Folge ausstrahlen können. Hätte euch das das Genick gebrochen Pro7? Stattdessen die gefühlte millionste Folge TAAHM (vielleicht ist es auch schon die millionste - wer weiß). Reicht das nicht schon am Nachmittag und an manchen Tagen abends? Muss das jetzt auch noch in der Nacht fortgeführt werden? Verblödung der Gesellschaft oder wie?

                                  Und TAAHM sorgt um diese Uhrzeit dafür, dass mehr Leute einschalten, ernsthaft?

                                  Die Serie war doch eh schon eingekauft, es hätte Pro7 nicht wehgetan die Serie fertig zu senden (war doch eh nur eine Staffel).
                                  Vor allem da die Serie eigentlich Kabel 1 und später dann SIXX senden wollte, aber Pro7 musste ja unbedingt am Ende am längeren Hebel sitzen. Toll.

                                  Ach ihr tollen Sender, habt ihr euch eigentlich schon mal gefragt, warum eure Quoten ständig im Eimer sind? Kann es vielleicht daran liegen, dass wir in Deutschland teilweise Jahre nach US Ausstrahlung warten müssen, bis eine Serie bei uns ausgestrahlt wird? Könnte es vielleicht daran liegen, dass sich viele deshalb Serien im Originalton schon auf anderen Portalen (legal oder illegal) ansehen? Und deshalb dann nach Jahren kein Interesse mehr bei euch tollen Sender besteht, weil der, der es sehen wollte, es schon längst tat?
                                  Und die wenigen, die sich tatsächlich noch auf euch - ihr tollen Sender - verlassen, die verarschten sind?
                                  Spart euch dann gefälligst das Jammern über den Online Markt, daran seid ihr selbst schuld!!!!!
                                    hier antworten
                                  • am melden

                                    Wieder echt super...Endlich mal wieder eine spannende Serie auf Pro7 und was macht der Sender? Die Serie still und heimlich einstellen ! Und was zeigt man Anstatt: Die Pro7-Dauer-Würg-Serie Two and half men. Welchem verantwortlichem Programm-Idioten bei Pro7 haben wir das denn zu verdanken? Oder hat Pro7 nur noch so einen Mist wie Two and half men im Archiv ? Bin mal gespannt wann die beste Notaufnahme-Serie seit Emergency room "Code Black" auch unter den Hammer kommt. Es könnte ja sein, dass Eins Zwei Zuschauer das sehen wollen.
                                      hier antworten
                                    • am melden

                                      Also das aller schlimmste an abgesetzten Serien ist nicht mal, dass sie abgesetzt werden. Das schlimmste ist wie sie abgesetzt werden: still und leise! Da gibt es Serien, die werden Wochen lang mit großem Werbeaufwand angekündigt und verschwinden dann als hätte es sie nie gegeben. Selbst die Serien eigenen Bereiche auf den Sender Internetseiten sind danach teilweise noch Jahre lang vorhanden, ohne ein Hinweis, dass sie Serie abgesetzt wurde. Schön wäre es, wenn wenigstens dort ein Hinweis und eine Erklärung stehen würden. Besser natürlich noch, wenn die Absetztung im TV angekündigt/erwähnt werden würde. Aber das Problem ist einfach, dass die Sender ihre Zuschauer nicht als Kunden sehen, sondern als dumme Quoten die man ein Stück weit beeinflussen kann. Und wenn das nicht klappt drauf geschissen. Bloß kein Geld ausgeben für die Zufriedenheit der Zuschauer. Wenn was interessantes ausgestrahlt wird, dann schalten die auch wieder ein. Nicht mal aktiv Kontakt aufnehmen kann man mit den Sendern. Jedes andere scheiß Unternehmen hat heut zu Tage ne Kundenhotline, aber wenn ich mich bei einem TV-Sender beschweren will steh ich dumm da. ARG. Hoffentlich lassen die sich in den kommenden Jahren von der online Konkurrenz überrollen , kriegen ihren Denkzettel und denken vielleicht sogar um. Das wäre mal was.
                                        hier antworten
                                      • am melden

                                        echt typisch - Pro7 braucht keine Zuschauer...
                                          hier antworten
                                        • am melden

                                          Na toll wie kann man die Serie einfach absetzen mitten drin und dann noch Tow and a half man anstatt, welches sooderso die ganze zeit läuft..... So nen scheiß
                                            hier antworten
                                          • am melden

                                            Warum nennt sich der Sender nicht gleich um, Two and a Half Men - läuft doch in der Dauerschleife. Denken die Sendermacher, bei der gefühlten 100. Wiederholung, oder ist es schon die 101., schauen die Zuschauer um 23 Uhr noch hin. Einschaltquoten kann man zur Hauptsendezeit erreichen oder auch früher als ab 23 Uhr. Macht mal weiter so, dann bezahle ich meine Gebühren wieder zu recht.
                                              hier antworten
                                            • am via tvforen.demelden

                                              .

                                              Na super! Und wie die Story um die entführten Kinder weitergeht, muss uns Zuschauern wohl egal sein, weil wir diesen Programm-Idioten ebenso egal sind. Eine Sauerei und ein weiterer Grund, keine Serien mehr bei den Privaten zu schauen - denn letztendlich ist man als Zuseher immer der Blöde.
                                              • (geb. 2001) am melden

                                                Ich bin eindeutig dafür, dass manche Sender den Sendeplatz zwischen Mitternacht und 6.00 mit dem Testbild oder Teleshopping bestücken sollten. ProSieben sollte sowas machen. Außerdem könnten sie manche ihrer Frühprogramm-Sendungen (z. B. Scrubs oder Malcolm) ins Tagesprogramm ziehen und manche Wiederholungen der zu Tode gesendeten Serien streichen; die Leute wollen mal etwas Anderes sehen als Two and a Half Men oder The Big Bang Theory. Oder sie müssen ihren Image als Spielfilmsender wieder reinbringen. Meine Bitte an die ProSieben-Chefetage: Die Zuschauer wollen Abwechslung.

                                                Dazu wird es aber zu 99,99% nicht kommen, denn ProSieben ist (noch) kein Spartensender.
                                                  hier antworten
                                                • am melden

                                                  naja....wundert mich überhaupt nicht, wenn man das Hickhack im Vofeld betrachtet. Erst sollte es auf Kabel 1 laufen...dann wieder nicht. Dann hieß es, Sixx nimmt es ins Programm. Da wurde dann auch wieder nix drauß. Letztendlich landete es auf dem Sendeplan von ProSieben. In der zwischenzeit lief die Serie schon einige Male im Pay-TV und ist schon seit längerer Zeit bei diversen VoD-Portalen zum Abruf verfügbar. Ich habe die Serie bereits vor einem Jahr bei maxdome gesehen. Da braucht man sich bei ProSieben nicht zu wundern, daß sich das Interesse des Zuschauers dann entsprechend in Grenzen hält. Drum stelle ich hier mal wieder fest: die Programmplaner der ganzen ProSieben-SAT1-Media-Gruppe sind Vollpfosten und werden es auch immer bleiben. Können sich gleich mit denen von RTL II zusammenschließen.
                                                    hier antworten
                                                  • am melden

                                                    .... und wieder PRO7 1 2 3 VORBEI.

                                                    Ich schaue seit diesem Jahr keine neue Serie mehr bei ProSieben.

                                                    Ersatz wie immer TBBT oder TAAHM.
                                                      hier antworten
                                                    • (geb. 1976) am melden

                                                      Auch wenn die Serie mir persönlich nicht absolut zusagte, da muss sich doch niemand über zu niedrige Quoten wundern.
                                                        hier antworten
                                                      • am melden

                                                        so ein scheiß, aber typisch Pro 7, ich habe nichts anderes erwartet.
                                                          hier antworten

                                                        weitere Meldungen

                                                        weitere Meldungen

                                                        weitere Meldungen

                                                        weitere Meldungen