ProSieben erhöht die Dosis von „Late Night Berlin“

    Show mit Klaas Heufer-Umlauf kehrt im Herbst zurück

    ProSieben erhöht die Dosis von "Late Night Berlin" – Show mit Klaas Heufer-Umlauf kehrt im Herbst zurück – Bild: ProSieben/Claudius Pflug
    Klaas Heufer-Umlauf im „Late Night Berlin“-Studio

    Aus Quotensicht war die erste Staffel der neuen ProSieben-Late-Night-Show „Late Night Berlin“ mit Klaas Heufer-Umlauf kein wirklicher Erfolg, die Marktanteile in der Zielgruppe der 14 -bis 49-Jährigen lagen nur bei den ersten drei Folgen im zweistelligen Bereich. Dennoch hält der Sender aus Unterföhring am Format fest und schickt es ab Herbst kurzzeitig sogar zweimal wöchentlich auf Sendung, wie man auf Twitter offiziell verlautbarte.

    Zum Start der neuen Staffel von „The Voice of Germany“ im Herbst soll „Late Night Berlin“ donnerstags im Anschluss laufen und so offenkundig von der zugkräftigen Castingshow profitieren. Vorerst sind drei Ausgaben auf dem zusätzlichen Sendeplatz geplant, bei Erfolg ist eine Fortführung aber sicher nicht ausgeschlossen – zumal ProSieben den Donnerstagabend dauerhaft mit wichtigen Eigenproduktionen aus dem Showbereich wie eben bereits „The Voice“ oder „Germany’s Next Topmodel“ bestücken will. Ab Ende Juli kehren zudem „Schlag den Star“ und „Teamwork“ in komprimierter Form an diesem Wochentag zurück (fernsehserien.de berichtete).

    Ob das Vorhaben gelingt, neue Zuschauer für „Late Night Berlin“ zu gewinnen, bleibt abzuwarten, schließlich hatte man auch bereits am Montagabend stets große Probleme, nach den quotenstarken Comedyserien „The Big Bang Theory“ und „Young Sheldon“ das Publikum beim Sender zu halten. Auch die Kritiken fielen größtenteils durchwachsen aus, wenngleich sich gerade eine Late-Night-Show erst einmal etablieren und Routinen entwickeln muss – bei der „Harald Schmidt Show“ und „TV total“ war es schließlich nicht anders.

    Wie Klaas in der letzten Sendung vor der Sommerpause am 11. Juni mitteilte, soll es am 17. September mit neuen Folgen weitergehen. Ob dies der finale Termin ist oder noch einmal an den Programmplänen gebastelt wird, steht aktuell noch nicht fest.

    04.07.2018, 09:28 Uhr – Dennis Braun/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen