„Prodigal Son“: Ausführlicher Trailer zur neuen Serienkiller-Serie

    Wöchentliche Jagd auf Killer als Familiendrama

    Bernd Krannich – 26.08.2019, 13:30 Uhr

    Tom Payne und Michael Sheen in „Prodigal Son“

    Der Beginn der Herbstseason bei den amerikanischen Broadcast-Networks nähert sich, und damit auch die große Werbeoffensive für neue Serien. FOX rührt so für seine kommende Serie „Prodigal Son“ die Werbetrommel. Tom Payne („The Walking Dead“) spielt darin die Hauptrolle als Malcolm Bright – einem Profiler, bei dem die Beschäftigung mit psychopathischen Morden in der Familie liegt.

    Denn Malcolms Vater Martin Whitly (Michael Sheen; „Masters of Sex“, „Good Omens“) ist selbst als ein diabolischer Killer mit dem Namen The Surgeon in die amerikanische Verbrechensgeschichte eingegangen. Bevor er vor 20 Jahren geschnappt wurde, hatte er seinen damals noch im Grundschulalter befindlichen Sohn noch mit einigen Aussagen um Teile seiner geistigen Gesundheit gebracht.

    Blick hinter die Kulissen von „Prodigal Son“

    So stürzte sich Malcolm schließlich in die Berufung als Profiler, als Psychologe im Dienst der Strafverfolgungsbehörden. Dort hat er gerade im Streit beim FBI hingeschmissen, als sein alter Mentor Gil Arroyo (Lou Diamond Phillips) von der Polizei von Los Angeles ihm einen Job anbietet.

    In „typischer“ Serienmanier kommt das Angebot nicht von ungefähr: Gil hat gerade einen Tatort gesehen, der sehr an die Untaten von Malcolms Vater erinnert. Auch Malcolm sieht die Parallelen schnell und beschließt, seinem Vater im Gefängnis einen Besuch abzustatten, um zu ergründen, wie es zu dem Nachahmungstäter kommen konnte.

    Wie einst zwischen Will Graham (Hugh Dancy) und Dr. Hannibal Lecter (Mads Mikkelsen) in „Hannibal“ oder auch zwischen Sydney Bristow (Jennifer Garner) und ihrer Mutter Irina (Lena Olin) bei „Alias – Die Agentin“ entwickelt sich daraus gleichsam eine Zusammenarbeit zwischen Malcolm und seinem geisteskranken Vater wie auch ein Ringen um die Seele des Protagonisten – denn Malcolms Vater hat offensichtlich ein Interesse daran, seinen Sohn wieder an sich zu binden.

    Weitere Hauptrollen haben Halston Sage („The Orville“) als Malcolms jüngere – und vom Skandal um den Vater weniger erschütterte – Schwester Ainsley, Bellamy Young („Scandal“) als vom Skandal („Wie konnte sie davon nichts wissen?!?“) schwer getroffene Mutter der beiden sowie Aurora Perrineau und Keiko Agena („Gilmore Girls“) als weitere Polizisten im Team von Gil.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen