„Powerpuff“: Erster Blick auf erwachsene Girls in der Realserie

    Live-Action-Serie bei The CW nimmt Form an

    Jana Bärenwaldt
    Jana Bärenwaldt – 13.04.2021, 13:23 Uhr

    Die neuen Powerpuff Girls: Dove Cameron als Bubbles, Chloe Bennet als Blossom und Yana Perrault als Buttercup – Bild: The CW
    Die neuen Powerpuff Girls: Dove Cameron als Bubbles, Chloe Bennet als Blossom und Yana Perrault als Buttercup

    Im August letzten Jahres wurde mit „Powerpuff“ eine Realverfilmung des animierten Klassikers „Powerpuff Girls“ angekündigt. Nun gibt es das erste offizielle Bild von der neuen The CW Serie und damit den ersten Blick auf die drei nun erwachsenen Heldinnen.

    Dove Cameron („Liv und Maddie“) porträtiert Bubbles, die damals als süßes kleines Mädchen Amerikas Herzen erobert hat. Und auch wenn sie als Erwachsene immer noch funkelt, verbirgt Bubbles charmantes Äußeres eine unerwartete Zähigkeit und Witz. Sie ist zunächst mehr daran interessiert, ihren Ruhm wiederzugewinnen, als die Welt zu retten, aber sie könnte alle noch überraschen – sich selbst eingeschlossen.

    Chloe Bennet („Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“) spielt Blossom, die einst eine mutige, aber auch gewissenhafte kleine Miss Perfekt war und mittlerweile mehrere Abschlüsse gemacht hat. Ihr unterdrücktes Kiddie-Superhelden-Trauma hat sie aber ängstlich und zurückgezogen werden lassen. Trotzdem will sie wieder eine Anführerin werden – diesmal jedoch zu ihren eigenen Bedingungen.

    Broadway Darstellerin Yana Perrault verkörpert Buttercup, die einstige Rebellin der Powerpuff Girls zu deren Blütezeit. Sie ist allerdings sensibler, als es ihr hartes Äußeres vermuten lässt und hat ihr Erwachsenenalter damit verbracht, ihre Powerpuff-Girl-Identität zu loszuwerden und ein anonymes Leben zu führen.

    „Scrubs“-Vetaran Donald Faison übernimmt die Rolle von Professor Drake alias Professor Utonium. Der Wissenschaftler gilt als Genie und ist nach wie vor äußerst stolz auf die drei Superheldinnen, die er einst in seinem Labor geschaffen hatte. Dennoch muss er einer Midlife-Crisis ins Auge blicken und feststellen, dass sein Verhältnis zu Bubbles, Blossom und Buttercup längst nicht mehr so gut ist, wie es einst war. Dennoch ist er voller Motivation, das wieder zu ändern.

    Zusätzlich engagiert wurden noch Robyn Lively als Sara Bellum, eine erfolgreiche Karrierefrau, die eine komplizierte romantische Geschichte mit Drake verbindet und die immer eine mütterliche Freundin der Girls war. Über die Jahre hat sie mit den jungen Frauen Kontakt gehalten. Zudem wurde bestätigt, dass „SpongeBob“-Stimme Tom Kenny die Funktion als Erzähler erneut aufnehmen wird.

    „Powerpuff“ zeigt die Superheldinnen im Erwachsenenalter. Von ihrem einstigen Ruhm ist zunächst nicht viel geblieben. Als junge Frauen Mitte 20 hadern sie mit ihrem Leben und mit ihrer vermeintlich verlorenen Kindheit, die voll und ganz für den Kampf gegen das Verbrechen draufgegangen ist. Können sie es schaffen, sich erneut aufzuraffen und einmal mehr als Superheldinnen aktiv zu werden? Schließlich braucht die Welt sie mehr als je zuvor.

    Das Drehbuch stammt von „Veronica Mars“-Veteranin Heather V. Regnier und Diablo Cody („Juno“). Maggie Kiley („Riverdale“) übernimmt die Regie. Regnier, Cody, Kiley, Greg Berlanti („Arrow“, „The Flash“), Sarah Schechter („Supergirl“) und David Madden („Superman & Lois“) fungieren als ausführende Produzenten. Erika Kennair („The Flight Attendant“) produziert das Projekt mit Berlanti Productions und Vita Vera Films für Warner Bros. Television.

    Die Originalserie von Craig McCracken feierte 1998 beim Cartoon Network Premiere und stellte sechs Staffeln lang die Abenteuer der Powerpuff Girls ins Zentrum. Die drei Heldinnen im Kindergarten-Alter verfügten über Superkräfte und stammen aus Townsville, wo sie gemeinsam mit ihrem Vater, dem Wissenschaftler Professor Utonium lebten. Immer wieder wurden sie vom Bürgermeister der Stadt beim Kampf gegen allerlei Bedrohungen zu Hilfe gerufen.

    Die erwachsenen Powerpuff Girls The CW

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1994) am

      wirklich guter Cast bin gespannt wie es wird die Serie eher comedy mäßiger oder erndt daher kommt;)

      weitere Meldungen