NEWSBOX mit dem Dschungelcamp, „Wetten, dass..?“, „Game of Thrones“ & Co.

    Die nationalen Kurznachrichten der Woche

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 18.01.2014, 09:01 Uhr

    NEWSBOX mit dem Dschungelcamp, "Wetten, dass..?", "Game of Thrones" & Co. – Die nationalen Kurznachrichten der Woche

    Zweifaches Wiedersehen der Dschungelcamper

    RTL möchte „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ diesmal noch länger auskosten. So wird es nach dem Finale nicht beim bislang üblichen einmaligen Wiedersehen am 2. Februar bleiben. Zwei Wochen später trommelt der Kölner Sender seine Dschungelinsassen noch ein weiteres Mal unter dem Titel „Welcome Home“ zusammen. Am Sonntag, 16. Februar, treffen sich die Camper um 20.15 Uhr, um zwei Stunden lang von Frauke Ludowig interviewt zu werden.

    Liam Neesen, Atze Schröder und James Blunt beehren „Wetten, dass..?“

    Die prominenten Gäste für die nächste Ausgabe von „Wetten, dass..?“ stehen fest. Markus Lanz begrüßt am Samstag, 25. Januar, in Karlsruhe Liam Neeson, Hans Sigl, Atze Schröder und Yvonne Catterfeld als Wettpaten auf der Couch. Musik gibt es diesmal von James Blunt und Peter Maffay. Ski-Weltmeister Hermann Maier wird von einem Wettkandidaten in seiner ehemaligen Paradedisziplin herausgefordert. Bei der Außenwette wird Lanz außerdem von Mirjam Weichselbraun und Matthias Schweighöfer unterstützt, während Lokalmatadorin Regina Halmich bei der Stadtwette im Einsatz ist.

    Joko und Klaas machen ab Ende Februar wieder HalliGalli

    Derzeit befinden sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf noch in der wohlverdienten Winterpause, doch ab 24. Februar melden sie sich mit der dritten Staffel ihrer abgedrehten Comedyshow „Circus HalliGalli“ zurück. 14 neue Folgen sind wie gewohnt montags um 22.10 Uhr auf ProSieben zu sehen. Zur Überbrückung der Wartezeit strahlt der Münchner Sender auf dem Sendeplatz ab 3. Februar die dreiteilige erste Staffel von „Schulz in the Box“ mit Olli Schulz aus.

    „Game of Thrones“ für Nachtschwärmer

    Um die Wartezeit auf die neuen Folgen der HBO-Hitserie „Game of Thrones“ etwas zu verkürzen, wiederholt RTL II noch einmal die bisherigen beiden Staffeln im Rahmen einer Eventprogrammierung. Neueinsteiger haben ab 24. Februar die Gelegenheit, das bisher Versäumte rasch nachzuholen. Der Münchner Sender zeigt werktags ab 23.15 Uhr jeweils drei Folgen am Stück. Die Free-TV-Premiere der dritten Staffel soll aktuellen Planungen zufolge im Winter starten.

    Schwules Outing bei „Alles was zählt“

    Die RTL-Daily-Soap „Alles was zählt“ reagiert auf das Coming-Out des ehemaligen Nationspielers Thomas Hitzlsperger und erzählt schon bald eine ähnliche Story. Vergangene Woche wurde gedreht, wie sich Fußballer Joscha Degen (Carlo Degen) nach einem gewonnenen Fußballturnier vor den versammelten Mannschaften als schwul outet und sich zu seiner wahren Liebe bekennt. Die entsprechende Folge wird voraussichtlich am 14. März (Folge 1892) ausgestrahlt. „Dass jemand, der im Profisport verankert ist, den Mut gefunden hat, dazu zu stehen, schwul zu sein, zeigt, wie nah AWZ gerade mit dieser Geschichte an der Realität ist“, so Schauspieler Alexander Gier.

    NDR überträgt Festakt für Helmut Schmidt

    Knapp vier Wochen nach seinem 95. Geburtstag wird Altkanzler Helmut Schmidt von der Bürgerschaft und dem Senat der Freien und Hansestadt Hamburg, der Wochenzeitung Die Zeit und der Zeit-Stiftung geehrt. Als Gäste sind Freunde und Weggefährten von Schmidt geladen. Der „Festakt für Helmut Schmidt zum 95. Geburtstag“ wird am 19. Januar von 11.00 bis 13.00 Uhr live im NDR Fernsehen übertragen. Als Moderatorin ist Juliane Möcklinghoff im Einsatz.

    Weitere Teilnehmer für den „Star-Biathlon 2014“ stehen fest

    Am 1. Februar findet inzwischen bereits zum vierten Mal der „Star-Biathlon“ im Ersten statt. Wie die ARD nun bekannt gab, werden auch Model Alena Gerber, „Let’s Dance“-Juror Joachim Llambi, „Tatort“-Kommissar Oliver Mommsen, Diskus-Olympiasieger Lars Riedel sowie die Schauspieler Heio von Stetten und Patrick Bach an der sportlichen Veranstaltung teilnehmen. Sie verstärken die Teams um Ulla Kock am Brink, Stefanie Hertel, Marco Schreyl, Miroslav Nemec, Mareile Höppner und Thomas Heinze. Als Moderator ist Matthias Opdenhövel im Einsatz, ihm zur Seite steht Magdalena Neuner als Expertin.

    Eine Echse erklärt die Welt

    Puppen-Comedy hat seit einigen Jahren Hochkonjunktur. Neben René Marik und Sascha Grammel gewann zuletzt auch Michael Hatzius mit seiner Echse mehrere Kleinkunst- und Kabarettpreise. Nun erhält der Comedian seine erste eigene Fernsehshow „Weltall.Echse.Mensch“ beim rbb. Vier Ausgaben werden in der Hörsaalruine der Berliner Charité produziert und sollen im Frühjahr auf Sendung gehen. Gewohnt grantelig und unkorrekt philosophiert und kommentiert die Echse die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. Neben prominenten Gästen wird es auch Einspielfilme geben, in welchen das Reptil menschlichen Lebensraum erkundet.

    RTL II zeigt neue Folgen seines „Jugendreports“

    Nachdem RTL II im vergangenen Jahr eine erfolgreiche Pilotfolge von „Der große deutsche Jugendreport“ gezeigt hat, geht es nun mit drei neuen Ausgaben weiter. Jeweils mittwochs um 20.15 Uhr ist das zweistündige Format ab 15. Februar zu sehen. Jede Folge widmet sich einem übergreifenden Thema. Los geht es mit „Internet“: Nach Ansicht der Macher lassen sich die Jugendlichen von heute einteilen in „Generation Like“, „Generation Chat“, „Generation YouTube“ und „Generation Hacker“. In der darauffolgenden Woche geht es unter dem Motto „Eat & Style“ um Ernährung und Fitness.

    Verstärkung für den MDR-Nachmittag

    Ab Februar wechselt Moderatorin Anja Koebel zum Nachmittagsformat „MDR um 4“ (ehemals: „Hier ab vier“). Koebel hat in der Vergangenheit die Sendungen „MDR um 2“, „nah dran“ und „MDR Sachsenspiegel“ präsentiert. Sie nimmt den Platz von Andreas Fritsch ein, der die Live-Sendung seit 2001 moderiert hat und nun Redaktionsleiter von „MDR um 2“ und „MDR um 4“ wird. Darüber hinaus verstärkt Kamilla Senjo („Brisant“, „MDR Aktuell“) künftig das Moderatorenteam von „MDR um 2“.

    Fox Channel und National Geographic lassen Quoten messen

    Ab 1. Februar tritt die Sendergruppe der Fox International Channels Germany der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) bei und weist künftig die Quoten der zugehörigen Sender Fox Channel, National Geographic Channel und Nat Geo Wild aus. Obwohl die Messung und Aussagekraft der Einschaltquoten immer wieder kritisiert wird, stellen sie die wichtigste Währung der Werbewirtschaft im TV-Bereich dar. „In Deutschland ist es ohne Reichweitenausweisung heute nahezu unmöglich, eine relevante Vermarktung zu betreiben“, so Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media Network.

    Drei neue Gesichter bei Sky Sport News HD

    Marlen Neuenschwander, Ruth Hofmann und Johannes Zenglein verstärken ab sofort das Moderatorenteam des Pay-TV-Senders Sky Sport News HD. Neuenschwander war zuvor als Radiomoderatorin mit Spezialgebiet Sport bei 106.4 TOP FM zu hören, Zenglein ist als Reporter in der Sat.1-Sendung „Weck Up“ zu sehen, während Hofmann bereits seit 2012 für Sky im Bereich Fußball und Tennis tätig ist.

    Kindersender RiC mit Redesign und neuem Serienangebot

    Der im September 2012 gestartete Kindersender RiC hat sich ein neues On-Air-Design verpasst. Das Logo in Ei-Form wird nun als 3D-Variante eingeblendet. Außerdem wurde zum Relaunch ein eigener Song namens „R-Abenteuerlied“ von Anja Pohl komponiert. Für 2014 hat der Sender zudem die Ausstrahlung der Animationsserien „Der kleine Bär“, „Hugo, das Dschungeltier“, „Albert, der 5. Musketier“, „@dventurers – Mission Zeitreise“ und „Christopher Columbus“ angekündigt. Weiterhin wird das Programm allerdings von einem gewöhnungsbedürftigen roten Vorhang eingerahmt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen