Netflix-Highlights im Mai: „Stranger Things“, „The Lincoln Lawyer“ und „The Pentaverate“

    Streaming-Dienst nimmt auch Selenskyj-Serie „Diener des Volkes“ ins Programm

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 20.04.2022, 18:12 Uhr

    Netflix-Highlights im Mai 2022: „The Lincoln Lawyer“, „Stranger Things“ und „The Pentaverate“ – Bild: Netflix
    Netflix-Highlights im Mai 2022: „The Lincoln Lawyer“, „Stranger Things“ und „The Pentaverate“

    Das Aushängeschild im Mai-Angebot von Netflix schlechthin ist gewisslich die seit langem und mit Spannung erwartete vierte Staffel von „Stranger Things“, die der Streaming-Dienst am 27. Mai veröffentlicht – übrigens pünktlich, um mit den Folgen noch bei den Emmys im Herbst antreten zu können. Mit dem Nachschlag der zweiten Staffelhälfte am 1. Juli qualifiziert man sich übrigens auch für die Emmys im folgenden Jahr.

    Die zweite größere Serie im Mai-Angebot ist sicherlich „The Lincoln Lawyer“, eine Anwaltsgeschichte auf Basis der Romanvorlage von Michael Connelly (auch „Bosch“) und von Edelproduzent David E. Kelley („Anatomie eines Skandals“, „Goliath“, „Ally McBeal“) (fernsehserien.de berichtete). Eher „klein, aber fein“ mutet die satirische Miniserie „The Pentaverate“ um eine fünfköpfige Verschwörung an – Mike Myers („Wayne’s World“, „Shrek – Der tollkühne Held“) spielt gleich mehrere Rollen (fernsehserien.de berichtete).

    Dazu gesellt sich in Deutschland und Österreich die Schweizer Serie „Neumatt“, für die Netflix nun etwas über ein halbes Jahr nach der Weltpremiere „hierzulande“ (Deutschland und Österreich) die Premiere besorgt. Weiterhin gibt es das Serienfinale von „Wer hat Sara ermordet“ mit Staffel drei, einen weiteren Schlag an „Love, Death & Robots“-Folgen (Trailer) sowie die sechste Staffel der kanadischen Comedyserie „Workin’ Moms“.

    Neben arte (fernsehserien.de berichtete) hat sich auch Netflix die Rechte an der ukrainischen Serie „Diener des Volkes“ gesichert, in der der aktuelle Präsident des von Russland attackierten Landes – Wolodymyr Selenskyj – in seiner vorherigen Karriere als Schauspieler einen Lehrer darstellt, der sich zum Präsidenten seines Landes gemacht sieht. Netflix holt am 17. Mai alle drei zwischen 2015 und 2019 produzierten Staffeln ins Angebot, dazu den 2016 gedrehten Spielfilm.

    In Sachen Reality und Dokus gibt es im Mai die vierte Staffel von „’The Circle“, Staffel fünf von „Somebody Feed Phil“ und die neue Naturdoku-Serie über Tierbabys, „Wilde Babys“.

    SERIEN-EIGENPRODUKTIONEN

    Zudem im Mai (noch ohne festen Termin): „Welcome to Wedding Hell“ (neue Serie: Beim Heiratsantrag flatterten die Nerven – bei den Hochzeitsvorbereitungen liegen sie blank…)

    Lizenzserien:

    DOKUMENTATIONEN und REALITY-SERIEN

    • 3. Mai: „Atem anhalten – Die Eistaucherin“ (Filmdokumentation)
    • 4. Mai: „Kernschmelze: Der Unfall von Three Mile Island“ (Filmdokumentation)
    • 5. Mai: „Wilde Babys“„Wilde Babys“ (Naturdokumentation)
    • 11. Mai: „Unser Vater – Dr. Cline“ (Filmdokumentation)
    • 13. Mai: „Das Klunkerimperium“ (Staffel 2)
    • 18. Mai: „Liebe im Spektrum“ (US-Version)
    • 18. Mai: „In der Cyber-Hölle: Schrecken im Internet“ (Filmdokumentation)
    • 19. Mai: „Insiders“ (Staffel 2; Start mit 3 Folgen, wöchentliche Fortsetzungen)
    • 19. Mai: „The G Word with Adam Conover“ (Dokuserie über den Einfluss von Regierungen – G Word steht hier für Government – auf das Alltagsleben)
    • 19. Mai: „Der Fotograf und der Postbote: Der Mord an José Luis Cabezas“ (Filmdokumentation)
    • 4. Mai: „The Circle“ (Staffel 4)
    • 25. Mai: „Somebody Feed Phil“ (Staffel 5)

    FILM-EIGENPRODUKTIONEN

    • 4. Mai: „Cuarentones“
    • 6. Mai: „Ein MordsTeam ermittelt wieder“
    • 6. Mai: „Because of You“
    • 6. Mai: „Thar“
    • 6. Mai: „Marmaduke“
    • 11. Mai: „Najmro“
    • 13. Mai: „Senior Year“
    • 18. Mai: „Toscana“
    • 18. Mai: „Perfekt ist anders“
    • 19. Mai: „A Perfect Pairing“
    • 20. Mai: „F*ck die Liebe nochmal“
    • 23. Mai: „Gute Reise“
    • 25. Mai: „Larva: Der magische Anhänger“

    COMEDY-SPECIALS

    ANIME

    KINDER- und JUGENDSERIEN/​-FILME

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen