Kevin McKidd („Grey’s Anatomy“) mit neuer Thriller-Serie in Großbritannien

    Vinette Robinson in Bestsellerverfilmung „Six Four“ dabei

    Vera Tidona – 02.06.2022, 15:30 Uhr

    Kevin McKidd in „Grey’s Anatomy“ – Bild: ABC/ProSieben
    Kevin McKidd in „Grey’s Anatomy“

    Der britische Sender ITV hat die vierteilige Thrillerserie „Six Four“ nach dem gleichnamigen Bestsellerroman von Hideo Yokoyama bestellt. Die Hauptrolle geht an „Grey’s Anatomy“-Veteran Kevin McKidd, der sich als Polizist auf die Suche nach seiner verschwundenen Tochter begibt. Inwieweit sich sein neues Engagement auf seine langjährige Rolle als Dr. Owen Hunt in der Kultserie „Grey’s Anatomy“ auswirken wird, ist noch nicht bestätigt – beide Projekte sollten aber wohl vereinbar sein. An seiner Seite übernimmt Vinette Robinson („Doctor Who“, „Sherlock“) die weibliche Hauptrolle in der Serie.

    Die Handlung wurde von Tokio aus der Buchvorlage nach Schottland, Glasgow verlegt – McKidd stammt ursprünglich aus Schottland. Chris O’Neill und seine Ehefrau Michelle stehen beide im Dienst der Polizei. Chris ist Detective, während seine Frau als Officer undercover im Einsatz ist. Eines Tages verschwindet ihre gemeinsame Tochter spurlos. Detective O’Neill findet heraus, dass zuvor schon ein weiteres junges Mädchen spurlos verschwunden war – bei der Aufklärung wurden fatale Fehler begangen, der Fall wurde vertuscht und zu den Akten gelegt. Während O’Neill im Laufe der Ermittlungen immer mehr Fälle von Korruption und ungezügeltem Machtstreben aufdeckt, will seine Frau Michelle die Dinge in die eigene Hand nehmen. Die Lage spitzt sich zu, als auch noch die Tochter des Justizministers entführt wird.

    Zur weiteren Besetzung gehören noch Richard Coyle („Chilling Adventures of Sabrina“, „Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse“), James Cosmo („The Bay“), Alex Ferns („Die Bande aus der Baker Street“), Iona Anderson („The Long Call“), Andrew O’Neill und Nilani Chetty.

    „Six Four“ wird von den beiden Drehbuchautoren Gregory Burke und Clare McQuillan adaptiert. Die japanische Buchvorlage erschien in Deutschland unter dem Titel „64“ und wurde 2019 mit dem Deutschen Krimi-Preis ausgezeichnet.

    Die Produktion übernehmen Polly Hill („Life After Life“) und Clare Kerr („The Nest“) von House Productions. Regie führt Ben A. Williams („Bagdad nach dem Sturm“). Die Dreharbeiten finden derzeit in Schottland statt, ein Sendetermin wird noch bekannt gegeben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Dann hoffen wir mal, dass es schnell für Deutschland synchronisiert wird und ZDFneo sich wieder einmal einer britischen Serie annimmt - in diesem Fall natürlich schottisch, von denen es bei uns mehr
      zu sehen geben könnte und sollte!!!

      weitere Meldungen