Julie Plec („Vampire Diaries“) adaptiert „Vampire Academy“-Buchserie

    Erfolgreiche Produzentin setzt langjähriges Wunschprojekt um

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 20.05.2021, 12:25 Uhr

    Julie Plec – Bild: Julie Plec
    Julie Plec

    „Vampire Diaries“-Schöpferin Julie Plec bleibt ihren liebsten Kreaturen der Nacht treu und erhält nun die Chance, für Peacock die Buchreihe „Vampire Academy“ zu adaptieren. Der Streaminganbieter von NBCUniversal hat eine erste Staffel mit zehn Episoden straight-to-series bestellt. Plec hatte erst vor kurzem ihre langjährige Heimat als Produzentin verlassen und war von Warner zu Universal Television gewechselt (fernsehserien.de berichtete).

    Die Buchreihe „Vampire Academy“ von Autorin Richelle Mead besteht bislang aus sechs Büchern und erzählt in einer Welt der Privilegien und des Glamour eine Geschichte über Freundschaft, Romantik, Tod, Sex und Skandale. Die Freundschaft zweier junger Frauen überschreitet vermeintliche Klassengrenzen, während sie ihre Ausbildung abschließen und sich auf die Aufnahme in die königliche Vampirgesellschaft vorbereiten. Die Erzählweise soll den übernatürlichen Nervenkitzel des Vampirgenres mit der Eleganz von aristokratischer Romantik kombinieren.

    Julie Plec entwickelt das Drehbuch und fungiert als Showrunnerin. Aktuell ist sie zudem als Executive Producer für Warner Bros. und The CW beim „Vampire Diaries“-Spin-Off „Legacies“ und bei „Roswell, New Mexico“ aktiv. Als Showrunnerin ihr zur Seite steht Marguerite MacIntyre, die zuvor ebenfalls an „Legacies“ und auch an „The Originals“ als Autorin und Co-Chefautorin gearbeitet hat. Daneben hatte MacIntyre in „Vampire Diaries“ auch vor der Kamera eine wichtige Rolle: Sie spielte Sheriff Elizabeth „Liz“ Forbes, die Mutter von Caroline (Candice King).

    Dass Julie Plec bereits seit längerem Interesse an einer Adaption der „Vampire Academy“-Romane hatte, ist kein Geheimnis. Bereits 2015 äußerte sie ihren Wunsch, eine Serienfassung der beliebten Reihe zu produzieren, auf Twitter. Damals schrieb sie: Eines Tages werde ich eine Miniserie über ‚Flowers in the Attic‘ und eine ‚Vampire Academy‘-Fernsehserie machen und die Welt wird in Ordnung sein. In einem neuen Statement fügte Plec nun hinzu: Als ich einen neuen Deal mit Universal Television unterzeichnete, wurde ich gefragt, welches Projekt ich schon immer unbedingt machen wollte und meine sofortige Antwort war ‚Vampire Academy‘.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen