„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: Neuzugang kommt von „Alles was zählt“

    Birgit Würz verstärkt die RTL-Daily in einer neuen Hauptrolle

    Ralf Döbele – 22.09.2020, 12:15 Uhr

    Birgit Würz verstärkt „GZSZ“ ab Herbst

    Zahlreichen Daily-Fans ist sie als Nadja Roschinski bei „Alles was zählt“ noch in bester Erinnerung. Nun kehrt Birgit Würz in soapige RTL-Gefilde zurück, allerdings mit einer neuen Hauptrolle in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Dort verkörpert die Schauspielerin ab Herbst Patrizia Araya, die laut Sender für ordentlich Aufregung im Kiez sorgen soll.

    Demnach ist Patrizia jemand, der es gewohnt ist, großzügig zu leben, nicht nur finanziell, sondern auch in ihrer Beziehung. Gleichzeitig wird sie das Leben derjenigen, denen sie begegnet, ordentlich durcheinanderwirbeln. Und natürlich gibt es ein schönes, wildes und unorthodoxes Geheimnis, dass [sic!] sie mit jemandem verbindet. Auf alle Ver- und Entwicklungen die sich aus alledem ergeben, können sich die Zuschauer jedenfalls freuen!, so Birgit Würz zu ihrer neuen Rolle.

    Birgit Würz verkörperte 2008 die Ballettlehrerin und Choreografin Nadja Roschinski in „Alles was zählt“. Eine weitere tägliche Hauptrolle hatte sie als adlige Gärtnerin Caroline von Walden in „Rote Rosen“. Weitere Gastauftritte absolvierte Würz in „Familie Dr. Kleist“, „SOKO Wismar“ und „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“.

    Zuletzt konnte „GZSZ“ bereits weiteren Zuwachs vermelden: Jan Kittmann verstärkt demnächst als Tobias Evers das Ensemble. Auch der Bauzeichner bringt ein großes Geheimnis mit in die Serie, das erst langsam Stück für Stück gelüftet werden soll (fernsehserien.de berichtete). Daneben konnten sich Fans der langlebigsten Soap im deutschen Fernsehen zuletzt auch über das Geburtstags-Special für Wolfgang Bahro alias Jo Gerner auf TVNOW freuen (fernsehserien.de berichtete). Darin blicken der Schauspieler und zahlreiche Weggefährten auf seine Karriere und Gerners größte Momente in der „GZSZ“-Geschichte zurück.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen