Von der „Klempnerin“ zu „GZSZ“: Jan Kittmann übernimmt neue Hauptrolle

    RTL-Serie erhält Zuwachs

    Vera Tidona – 17.09.2020, 12:43 Uhr

    Jan Kittmann spielt demnächst als Tobias Evers in „GZSZ“ mit.

    Die beliebte RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ erhält demnächst Zuwachs: Jan Kittmann übernimmt eine neue Hauptrolle in der langjährigen Serie. Als Tobias Evers steht er derzeit für die neuen Folgen vor der Kamera. Seinen ersten Auftritt erhält er im „Herbst 2020“, ein genauer Sendetermin wird noch bekannt gegeben.

    Viel wird über die neue Figur des Tobias Evers noch nicht verraten. Er arbeitet als Bauleiter, der recht gut zeichnen kann und neben Bauzeichnungen auch gerne bei jeder Gelegenheit Portraits oder Karikaturen anfertigt. Der neue Charakter soll laut Sender in vielerlei Hinsicht neuen Wind in die Serie bringen. Darüber hinaus bringt Tobias Evers selbst ein großes Geheimnis mit, das erst langsam Stück für Stück gelüftet werden soll. Zudem verwickelt er sich ungewollt in eine Liebesgeschichte mit einer gut bekannten, weiblichen Hauptfigur der Serie. Wer das genau sein wird, ist noch geheim.

    Der 37-jährige Schauspieler wurde noch vor dem Mauerfall in Ost-Berlin geboren und spielte bereits im Schultheater mit. Nach seiner Schauspielausbildung an der Theaterakademie Vorpommern auf Usedom, stand er zunächst für diverse Theaterstücke auf der Bühne, bevor er zum Fernsehen wechselte. Bekanntheit erlangte er mit seiner Rolle als Kommissar Thomas Waldeck in der kurzlebigen RTL-Serie „Die Klempnerin“ mit Yasmina Djaballah als Polizeipsychologin und Titelheldin. Zudem spielte er Gastrollen in einer „Das Traumschiff“- und „Bettys Diagnose“-Folge, wie auch in der Comedyserie „Schwester, Schwester“ an der Seite von Caroline Maria Frier.

    „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist eine UFA-Produktion, wird montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL ausgestrahlt und ist vorab bei TVNOW abrufbar.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen