Ginnifer Goodwin („Once Upon a Time“) heuert bei neuer FOX-Comedy an

    Gemeinsam mit Eliza Coupe („Scrubs“) in Freundinnen-Format „Pivoting“

    Ralf Döbele – 21.05.2020, 19:51 Uhr

    Ginnifer Goodwin in „Once Upon a Time“

    Für „Once Upon a Time – Es war einmal … “ stand Ginnifer Goodwin sechs Jahre lang als Mary Margaret Blanchard alias Schneewittchen vor der Kamera. Nun heuert die Schauspielerin bei einer neuen FOX-Comedy an. In „Pivoting“ spielt sie laut Deadline Hollywood neben „Scrubs“-Veteranin Eliza Coupe eine weitere Hauptrolle.

    „Pivoting“ handelt von drei Frauen. Amy (Coupe), Jodie (Goodwin) und Sarah sind von dem Tod einer Freundin aus Kindertagen erschüttert und plötzlich kommt ihnen der Rest ihres eigenen Lebens recht kurz vor. So treffen sie einige impulsive, nicht gerade durchdachte und auch etwas selbstverliebte Entscheidungen, die ihr Dasein auf den Kopf stellen. Zugleich erreicht die Freundschaft der drei eine ungeahnte Stärke, während sie den Beweis antreten, dass es nie zu spät ist, sein Leben aus der Bahn zu werfen.

    Konzipiert ist das Format als Single-Camera-Comedy, die Serie wird also nicht vor Live-Publikum aufgezeichnet. Das Drehbuch stammt von Liz Astrof („2 Broke Girls“), Regie führt „Community“-Veteran Tristram Shapeero. Produziert wird „Pivoting“ (wörtlich: „schwenken“) von Kapital Entertainment and Warner Bros TV.

    Neben ihrer Zeit bei „Once Upon a Time“ war Ginnifer Goodwin für HBO als Margene Heffman in dem Polygamie-Drama „Big Love“ zu sehen und als Diane Snyder in „Ed – Der Bowling-Anwalt“. Daneben wirkte die Schauspielerin in Kinofilmen wie „Walk the Line“, „A Single Man“ und „Zoomania“ mit. Goodwin hatte bereits in den vergangenen Jahren in mehreren Comedy-Piloten für US-Networks mitgewirkt, in Serie ging allerdings keiner davon. Stattdessen wirkte sie im vergangenen Jahr als Beth Ann Stanton in der Dramedy „Why Women Kill“ von „Desperate Housewives“-Schöpfer Marc Cherry mit.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen