Emily Rios schließt sich USA-Network-Pilot „Shooter“ an

    Darstellerin aus „The Bridge – America“ neben Ryan Phillippe

    Ralf Döbele – 08.09.2015, 21:23 Uhr

    Emily Rios in „The Bridge – America“

    USA Network hat eine Hauptdarstellerin für sein neues Dramaprojekt „Shooter“ verpflichtet. Emily Rios, bekannt aus „The Bridge – America“ und „Breaking Bad“, wird an der Seite von Ryan Phillippe in dem Drama-Piloten zu sehen sein. Produziert wird das Format von Mark Wahlberg (fernsehserien.de berichtete). Es basiert auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 2007, in dem Wahlberg die Hauptrolle hatte, sowie auf dem Roman „Point of Impact“ von Stephen Hunter. Das Drehbuch zum Piloten stammt von John Hlavin.

    Buchvorlage, Film und nun auch Fernsehadaption handeln Bob Lee Swagger (Phillippe), einem früherer Scharfschützen der Marines, der untergetaucht ist. Nun soll er dabei helfen ein geplantes Attentat auf den Präsidenten der Vereinigten Staaten zu verhindern. Emily Rios verkörpert die FBI-Agentin Nadine Memphis, die eine Verschwörung aufdeckt, in deren Zentrum Swagger zu stehen scheint. Fortan selbst verfolgt, muss Memphis mit Swagger gezwungenermaßen zusammenarbeiten.

    Emily Rios war zuletzt mit einer wiederkehrenden Rolle in der aktuellen Staffel von „True Detective“ zu sehen. Davor verkörperte sie die Reporterin Adriana Mendez in dem FX-Drama „The Bridge – America“, sowie Jesse Pinkmans zeitweise Freundin Andrea in „Breaking Bad“. Weitere Rollen hatte sie in „Friday Night Lights“, „Men of a Certain Age“ und „Private Practice“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen