Disney+ macht Mittwoch zu seinem Serientag

    „Loki“ als erfolgreicher Testballon weist den Weg

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 17.06.2021, 09:58 Uhr

    Loki for President? Der gehörnte Gott (Tom Hiddleston) ist ein begnadeter Trickster. – Bild: Disney
    Loki for President? Der gehörnte Gott (Tom Hiddleston) ist ein begnadeter Trickster.

    Der Gott des Schabernacks als Wegweiser? Der Serienstart von „Loki“ ist nach Angaben unabhängiger Quotenmess-Dienste bei Disney+ der bisher erfolgreichste beim jungen Dienst gewesen. Dass das mit einem Start am Mittwoch gelang, nimmt der Anbieter nun als gutes Omen (und statistischen Fingerzeig) und will ab Juli alle Serien-Veröffentlichungen mittwochs erfolgen lassen.

    Bisher hat Disney+ seine neuen Serienfolgen in der Regel am Freitag für die Zuschauer freigeschaltet – immer kurz nach Mitternacht Ortszeit Los Angeles (in der Regel um 9:00 Uhr deutscher Zeit; außer in den wenigen Wochen pro Jahr, wenn in den USA und Europa die Sommerzeit nicht gleichzeitig angewendet wird). Den Freitag nutzen auch die großen, internationalen Konkurrenten Netflix und Prime Video für den Gutteil ihrer Serienveröffentlichungen. Das scheint dafür zu sorgen, dass sich die Anbieter zum Start ins Wochenende so große Konkurrenz machen, dass der Streamer von The Walt Disney Company nun also umschwenkt.

    Die Änderung betrifft laut Deadline übrigens nur das Serienangebot – hier aber Drama, Comedy, Animation und Unscripted. Filmstarts sollen weiterhin zum Wochenende hin, am Freitag, erfolgen. Bei der Anpassung von Starts bereits angekündigter Serien lässt Disney+ die Zuschauer nun in der Regel fünf Tag länger zappeln (anders als bei „Loki“, das im Rahmen seiner Verschiebung zwei Tage früher startete, fernsehserien.de berichtete).

    Geänderte, weltweite Startdaten für bereits langfristig angekündigte Serien:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen