[UPDATE] Disney+ lässt „Loki“ früher von der Leine

    Neuer Trailer zu Lokis anstehenden Untaten

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 07.05.2021, 17:00 Uhr

    Ausschnitt aus dem Poster zur Miniserie „Loki“ – Bild: Disney+/Marvel Studios
    Ausschnitt aus dem Poster zur Miniserie „Loki“

    Anscheinend ist man bei Disney der Meinung, dass man die Zuschauer mit all seinen Formaten überfordert, die da wöchentlich am Freitag neue Episoden veröffentlichen. Daher wird man das Serienhighlight „Loki“ aus der Schusslinie bringen und mittwochs zeigen.

    UPDATE: Neuer Kurztrailer zu „Loki“

    BISHER: Das geht damit einher, dass die Miniserie um den Asen dann auch zwei Tage früher starten wird – am Mittwoch, den 9. Juni statt am Freitag, den 11. Juni.

    Bei Disney+ veröffentlichte man ein kurzes Video, in dem Loki-Darsteller Tom Hiddleston in gewohnt charmanter Art die Ankündigung machte:

    Es ist kein Einzelfall: Auch Netflix war einst zu dem Schluss gekommen, dass die Veröffentlichung allen neuen Materials wöchentlich standardmäßig am Freitag mehr als genug Nachschub bringe und hatte daher begonnen, den Dienstag als zweiten Veröffentlichungstag zu etablieren. Allerdings veröffentlicht Netflix damals wie heute komplette Serienstaffeln auf einen Schlag.

    Eine Strategie, die Disney+ einst auch mal verfolgen wollte. Nachdem aber die erste große Eigenproduktion „The Mandalorian“ wegen des geringen Neuheitennachschubs mit wöchentlichen Episoden veröffentlicht wurde – und dank des Erfolgs dem Streaming-Dienst einen großen Marketingerfolg bescherte -, werden nun alle Serien ausgewalzt. Und so kommen jede Woche Freitag bei Disney+ nun mehrere frische Serienepisoden.

    In sechs Episoden wird in „Loki“ aufgearbeitet, wie es mit dem Gott der Lügen weitergeht, nachdem es ihm im Film „Avengers: Endgame“ gelungen war, aus der Zeit – und von seiner Vergangenheit – auszubrechen (in der MCU-Handlung unmittelbar nach „Marvel’s The Avengers“ und seiner Niederlage in der Schlacht von New York) . Dabei hat er durch den Einsatz des Tesseract die Realität zerbrochen. Nun wurde diese Loki-Variante von der Organisation der Zeithüter (TVA/​Time Variance Authority) aufgesammelt: Er soll zwangsverpflichtet werden, den angerichteten Schaden wieder zu reparieren.

    Vorheriger Trailer zu „Loki“ (Synchronfassung)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1984) am

      Ja müssen Sie, schließlich möchte man die Kunde über einen längere Zeitraum haben als nur einen Monat.
      Das Konzept ging auf und Disney+ ist damit erfolgreich. Netflix zieht jetzt auch teils nach.
      • am

        Ist doch egal. Die meisten warten doch eh bis die Staffel durch ist und bingen sie dann. Für uns geht das mit den langen Intervallen schon lange nicht mehr.
        • (geb. 1994) am

          Finde cool das man Mittwoch nimmt!
          • am

            Wow 2 Tage früher...die sind Verrückt geworden!

            Hoffe wird nicht so ein Umbrella Academy Zeitreisensystem Abklatsch...

            Aber WandaVision war eine Enttäuschung, Falcon war eine und hier wird es nicht anders sein...Endgame war halt das Ende!
            • (geb. 1984) am

              Man muss aber sagen, dass eine neue Folge Greys Anatomy oder Station 19 auch Mittwochs veröffentlich. Loki ist hier also kein Ausnahme.
              • (geb. 1994) am

                Die erste Disney Serie, das andere ist Star und Disney + Original die immer freitags kamen! Ich verstehe, dass man Highlights wie Loki und davor Falcon&WS, sowieso Wandavison wöchentlich,aber wieso kann nicht ne Serie wie bsp. Game Changers zb 2 Folgen bringen?
                Finde die Serie,aber eher keine Serie die man wöchentlich zeigen muss!


                Simpons,Greys & co. aktuelle Folgen wöchtentlich haut man wöchentlich rein um mehr neues zu haben!


                Verstehe wöchentlich bei so Serien wo man ene Folge diskutieren will, aber müssen die echt alles wöchentlich zeigen?

            weitere Meldungen