„Die Manions aus Amerika“: Serienklassiker mit Pierce Brosnan wird wiederholt

    Historische Miniserie nach zwölf Jahren erstmals wieder im TV

    Vera Tidona – 15.06.2020, 17:40 Uhr

    „Die Manions aus Amerika“ mit Pierce Brosnan und Kate Mulgrew

    Romance TV holt einen weiteren Serienklassiker ins Fernsehen zurück: Die Miniserie „Die Manions aus Amerika“ mit Pierce Brosnan aus den 1980er Jahren geht am 26. Juli 2020 ab 18:30 Uhr auf dem Pay-TV-Sender an den Start. Alle drei Teile werden am Stück gezeigt. Zuletzt wurde die Serie vor rund zwölf Jahren im deutschen Fernsehen im MDR ausgestrahlt.

    Der ehemalige „James Bond“-Darsteller Pierce Brosnan übernahm in der Miniserie seine erste größere Hauptrolle, bevor er ein Jahr später mit der Kultserie „Remington Steele“ seinen internationalen Durchbruch feierte.

    In der Familiensaga stellt er den irischen Stallburschen Rory O’Manion dar, der im Jahr 1845 mit seiner Familie auf dem Gut Ballyclam House des Engländers Harry Clement lebt und arbeitet. Der neue Gutsherr zieht mit seiner Tochter Rachel nach Irland auf den Hof. Rory, der sich für die irische Untergrundbewegung engagiert, verliebt sich in Rachel, gegen den Willen ihres Vaters. Als der Gutsverwalter von Bellycam House von anti-britischen Rebellen erschossen wird, gerät Rory unter Mordverdacht und flieht. Mit Hilfe von Rachel kann er auf einem Schiff nach Amerika entkommen. In der Neuen Welt möchte er mit Rachel ein neues Leben beginnen.

    Trailer zu „Die Manions aus Amerika“

    In weiteren Hauptrollen sind Kate Mulgrew (die spätere Captain Kathryn Janeway aus „Star Trek – Raumschiff Voyager“) als Rachel sowie Peter Gilmore („Die Onedin Linie“), Simon MacCorkindale („Falcon Crest“) und Nicholas Hammond („Mission: Impossible“) zu sehen.

    Die dreiteilige Serie wurde für den US-Sender ABC produziert und von den Regisseuren Charles S. Dubin („M*A*S*H“) und Joseph Sargent („Kojak“) in Szene gesetzt. Das Drehbuch stammt von den Autoren Agnes Nixon und Rosemary Anne Sisson („Das Haus am Eaton Place“). In der Vergangenheit wurde die Serie im deutschen Fernsehen von unterschiedlichen Sendern auch als Sechsteiler gezeigt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Wichtiger als jede Syncro wäre, dass Romance TV die Original Tonspur mit anbietet.
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Klasse !

        Ich werde mir die Pidax DVD besorgen !

        Pierce Brosnan hat da schon die Stimme von Frank Glaubrecht , großartig !!
        • (geb. 1974) am melden

          @Stefan_G:
          Ja, in der Erst-Synchro sprach Norbert Langer ("Magnum") auf Pierce Brosnan. Die Reihe wurde als 6-teilige Miniserie à 45 Minuten im ARD-Reigonalprogramm ausgestrahlt. Frank Glaubrecht sprach damals noch auf Schauspieler Simon MacCorkindale.

          Erst Anfang der 90er Jahre wurde (für den MDR ???) die neue Synchronfassung (jetzt mit Frank Glaubrecht auf Brosnan) als 3-teilige Serie à 90 Minuten erstellt.
            hier antworten
          • (geb. 1963) am melden

            Hab noch nie von dieser Serie gehört...

            @Chris7 : Sicher, dass es noch eine Synchro gab??
              hier antworten
            • (geb. 1974) am melden

              Dann doch bitte lieber die 6-teilige Serienfassung aus der Erstausstrahlung vom 27.07.1984 bis 03.09.1984 (ARD-Regional Bremen) wiederholen, da waren noch ganz andere Synchronsprecher "am Werk". Offenbar scheint diese Synchron jedoch verschollen zu sein???

              Gruß
              Chris7
                hier antworten
              • am melden

                Ich liebe diesem Dreiteiler. Pierce Brosnan und Kate Mulgrew waren einfach ein tolles TV Ehepaar. Und sind heute erfolgreich wie nie.
                  hier antworten

                weitere Meldungen