„Departure“: Archie Panjabi führt Cast von Verschwörungsthriller an

    Untersuchung über mysteriöses Flugzeugverschwinden als Miniserie

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 14.11.2018, 16:00 Uhr

    Archie Panjabi in „Blindspot“ – Bild: NBC
    Archie Panjabi in „Blindspot“

    Ein transatlantischer Flugzeugabsturz ist der Hintergrund der neuen Miniserie „Departure“, die einen für Serienfans durchaus bekannten Cast vorweisen kann. Emmy-Gewinnerin Archie Panjabi („Good Wife“, „The Fall“), Christopher Plummer („All the Money in the World“), Kris Holden-Ried („Lost Girl“), Shazad Latif („Star Trek: Discovery“), Kristian Bruun („Orphan Black“), Allan Hawco („Caught“), Dougray Scott („Snatch“) und Sasha Roiz („Grimm“) gehören zur Serie.

    Panjabi porträtiert Kendra Malley, eine jüngst verwitwete, brillante Ermittlerin der Luftfahrtbehörde, die von ihrem früheren Boss und Mentoren beauftragt wird, unter Zeitdruck das Verschwinden von Flug 716 über dem Atlantik zu klären – die Reise sollte von Kanada nach London gehen. Um noch Überlebende zu finden, muss das Flugzeug oder dessen Überreste lokalisiert werden – und dazu müssen diverse mögliche Unglücksszenarien untersucht werden: Technisches Versagen, ein Terroranschlag, ein politisch motivierter Mord oder Piloten-Selbstmord. Dabei geht es auch darum, durch die Aufklärung eine mögliche Wiederholung der Tragödie zu verhindern.

    Vincent Shiao („Ransom“) entwickelte den Verschwörungsthriller, der von Shaftesbury in Zusammenarbeit mit Corus hergestellt wird. Red Arrow Studios International übernimmt den Vertrieb.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am

      In "Blindspot" gefällt Sie mir sehr gut!

      weitere Meldungen