„Das fahle Pferd“: Rufus Sewell in nächster Agatha-Christie-Adaption

    Potentielles Mordopfer auf der Spur einer Mordliste

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 01.08.2019, 15:33 Uhr

    Neue Hauptrolle für Rufus Sewell (hier in „The Man in the Hight Castle“) – Bild: Prime Video
    Neue Hauptrolle für Rufus Sewell (hier in „The Man in the Hight Castle“)

    Im jährlichen Rhythmus adaptiert die BBC aktuell Werke von Krimi-Ikone Agatha Christie in Zusammenarbeit mit Mammoth Screen, dem amerikanischen Prime Video und dem Nachlass von Christie. Als nächstes steht „The Pale Horse“ an, für das nun die Dreharbeiten begonnen haben. Hauptrollen in dem Zweiteiler haben Rufus Sewell („The Man in the High Castle“) und Kaya Scodelario (Effy aus „Skins – Hautnah“).

    Sarah Phelps („Hooten & The Lady“) übernahm – wie schon bei früheren Adaptionen – das Drehbuch.

    Angelehnt an den Roman von Agatha Christie, der in Deutschland als Das fahle Pferd veröffentlicht wurde, steht Mark Easterbrook im Zentrum der Handlung. Er wird auf eine Liste aufmerksam, auf der Namen notiert sind und die im Schuh einer gerade ermordeten jungen Frau gefunden wurde. Die Liste enthält unter anderem einige bereits – scheinbar an natürlichen Ursachen – verstorbenen Personen. Als weitere hier Genannte sterben, vermutet Easterbrook die Tat eines Serientäters.

    Seine Nachforschungen führen zum namensgebenden Gasthaus, das von drei „modernen“ Hexen geführt wird, die womöglich magische Dienste anbieten, um unliebsame Personen oder die Halter eines begehrten Erbes aus dem Weg zu schaffen – in biblischer Prophezeiung ist der Reiter des pale horse einer der vier apokalyptischen Reiter, der Tod. Doch Easterbrook glaubt nicht an Magie und sucht nach einer profanen Erklärung für die Todesfälle.

    Weitere Hauptrollen haben: Bertie Carvel („Jonathan Strange & Mr Norrell“) als Zachariah Osborne; Sean Pertwee („Gotham“) als Detective Inspector Lejeune; Henry Lloyd-Hughes („Indischer Sommer“) als David Ardingly; Poppy Gilbert als Thomasina Tuckerton; Madeleine Bowyer als Jessie Davis und Ellen Robertson als Poppy.

    Die drei Hexen werden von Rita Tushingham („In the Flesh“), Sheila Atim (zweite Staffel von „Harlots – Haus der Huren“; „Game of Thrones“-Prequel) und Kathy Kiera Clarke („Derry Girls“) gespielt.

    Sarah Woodward („Queens of Mystery“), Georgina Campbell („Krypton“) und Claire Skinner („Outnumbered“) haben weitere zentrale Rollen.

    Die bisherigen Ergebnisse dieser Zusammenarbeit – namentlich „Und dann gabs keines mehr“, „Tödlicher Irrtum“ und „Die Morde des Herrn ABC“ – haben ihre Heimat in Deutschland bei TVNOW der RTL-Gruppe gefunden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen