Charlotte Hope („Game of Thrones“) wird zur „Spanish Princess“

    Als Katharina von Aragon in Fortsetzung von „The White Queen“

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 18.05.2018, 14:45 Uhr

    Charlotte Hope in „Game of Thrones“ – Bild: HBO
    Charlotte Hope in „Game of Thrones“

    Starz hat seine spanische Prinzessin gefunden. „Game of Thrones“-Veteranin Charlotte Hope übernimmt für den Pay-TV-Sender die Hauptrolle in „The Spanish Princess“, der Fortsetzungs-Miniserie von „The White Princess“ und „The White Queen“. Weitere Rollenbesetzungen wurden kurz vor Produktionsstart nun ebenfalls bekannt.

    Im Zentrum von „The Spanish Princess“ steht Catherine of Aragon (dt. Katharina von Aragon), verkörpert von Hope. Seit sie ein Kind war, wurde ihr der Thron von England versprochen. Catherine kommt gemeinsam mit Lina de Cardonnes (Stephanie Levi-John), ihrer Hofdame aus Afrika, nach London. Fortan ist sie die Prinzessin von Wales. Als aber ihr Ehemann Prinz Arthur (Angus Imrie) unerwartet stirbt, scheint der Weg zum Thron für sie versperrt zu sein. Ihr gelingt es jedoch, das Interesse des charismatischen und eigensinnigen Prinz Harry auf sich zu lenken, der eines Tages als König Heinrich VIII. den Thron besteigen wird. Kenner der Geschichte oder der Serie „Die Tudors“ wissen, dass Heinrich VIII. am Ende seines Lebens sechs Frauen gehabt haben wird und über den Wunsch der Scheidung von Catherine mit der katholischen Kirche brach.

    Ebenfalls Teil des Hauptcasts sind Harriet Walter („The Crown“) als Margaret Beaufort, Laura Carmichael („Downton Abbey“) als Arthurs Vormund Margaret Poke und Ruairi O’Connor als Arthurs charismatischer Bruder Prinz Harry, der später als Heinrich VIII. den Thron besteigen wird. Weitere Hauptrollen haben Georgie Henley, Elliot Cowan, Alexandra Moen und Philip Cumbus.

    Die neue Miniserie basiert auf den beiden Romanen „Die ewige Prinzessin“ und „Der Königsfluch“ von Philippa Gregory. Für die Adaption zeichnet erneut Emma Frost verantwortlich, die dieses Mal gemeinsam mit Matthew Graham („Life on Mars“) als Showrunner fungiert. Produziert wird „The Spanish Princess“ von All3 Media’s New Pictures und Playground.

    Charlotte Hope verkörperte in der dritten und fünften Staffel von „Game of Thrones“ Myranda, die durchtriebene Gespielin von Ramsey Bolton (Iwan Rheon), die diesem in Bösartigkeit kaum nachstand. Gastauftritte hatte Hope außerdem in „Der junge Inspektor Morse“, „Death in Paradise“ und „Houdini and Doyle“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen