Casting-Ticker: „Vampire Diaries“ verpflichtet drei neue Gegenspielerinnen

    Scott Wolf bei „The Night Shift“ zum Hauptdarsteller befördert

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 18.07.2015, 10:00 Uhr

    Scarlett Byrne als Lexi in „Falling Skies“ – Bild: TNT
    Scarlett Byrne als Lexi in „Falling Skies“

    Die Casting-Meldungen der vergangenen Tage

    Vampire Diaries

    In der ersten Folge der siebten Staffel von „Vampire Diaries“ werden drei der Heretics aus dem Gefolge von Lily (Annie Wersching) näher beleuchtet. Zwei davon sind laut Variety nach den Geschehnissen des Finals der sechsten Staffel eher an Rache an den Bewohnern von Mystic Falls aus, denn auf friedliche Koexistenz, wie von Lily propagiert.

    Valerie (Elizabeth Blackmore) verfügt über starke Magie, verbreitet eine düstere Stimmung und ist launisch. Da sie Rache will ist sie bereit, die Dinge in die eigene Hand zu nehmen, auch wenn die Konsequenzen nicht absehbar sind.

    Nora (Scarlett Byrne, „Falling Skies“) und Mary Louise (Teressa Liane, demnächst auch „Into the Badlands“) sind ein Paar. Nora ist burschikos, hat einen pfiffigen Sinn für Humor und verfügt ebenfalls über starke Magie. Auch sie will Rache. Mary Louise ist hingegen mädchenhaft, resolut und hat keine Probleme damit, ihre Meinung energisch zu vertreten.

    The Night Shift

    Nach dem Ende von „Perception“ kam dieses Angebot Schauspieler Scott Wolf vermutlich gerade recht: Laut einem Bericht von Variety wird er in der dritten Staffel von „The Night Shift“ in eine Hauptrolle befördert. Er spielte bereits in den ersten zwei Staffeln die Gastrolle des Unfallchirurgen Scott Clemmens, der nach San Antonio gezogen ist, um seiner Kollegin und Verlobten näher zu sein: Jordan Alexander (Jill Flint). Die konnte allerdings ihre Gefühle für ihren Ex TC Callahan (Eoin Macken) noch nicht zu den Akten legen.

    Graceland

    Eine wiederkehrende Gasttrolle in der USA-Network-Serie „Graceland“ hat der vor allem über seine Mitarbeit bei College Humor bekannte Mahedi Rakib ergattert. Neben ihm wurde Katherine Crawford verpflichtet. Beide treten laut Hollywood Reporter erstmalig in der fünften Folge der dritten Staffel auf. Rakib porträtiert den aus Bali stammenden Straßengauner Gusti „Vin“ Kadek Pendit. Der hat eher bescheidene Träume von einer besseren Zukunft, ist selbstsicher aber nicht arrogant und geht seinen Alltag mit einer elanvollen und gutgelaunten Art an. Ganz entgegen der Tatsache, dass er stets in Gefahr ist, bei seinen Gaunereien aufzufliegen und seine Gesundheit oder gar sein Leben zu verlieren. Crawford porträtiert Vins Ehefrau Madison Feigl. Das ehemalige Model hat bei einem Autounfall ein Bein verloren und „behandelt“ die eigenen Depressionen freigiebig mit Drogen. Crawford ist selbst neben der Schauspielerei Model und seit einem Unfall bei einem Army-Training im Jahr 2008 einseitig beinamputiert.

    Ebenfalls eine wiederkehrende Gastrolle hat Val Lauren ergattert. Er spielt als Toros Berbarian einen klugen und reizbaren Unterführer in der Organisation der Sarkasian-Familie. Berbarian konkurriert mit Ari Adamian (Rhys Coiro) um mehr Einfluss in der Verbrecherorganisation, was ihn zum Eingehen einer gefährlichen Partnerschaft mit Undercover-Cop Paul Briggs (Daniel Sunjata) bringt.

    Mr Selfridge

    Emma Hamilton („Die Tudors“) und Zoe Richards („How To Become A Criminal Mastermind“) gesellen sich in der vierten und letzten Staffel von „Mr Selfridge“ als die Dolly Sisters zur Serie. Die eineiigen Zwillinge ungarisch-amerikanischer Herkunft waren bekannte Tänzerinnen ihrer Zeit, lebten zudem ein extravagantes Leben und liebten das Glücksspiel. Beides wurde ihnen häufig von reichen Verehrern ermöglicht. Zu denen gehörte auch Harry Selfridge (Jeremy Piven), der sich dabei finanziell übernahm.

    Quantico

    Die neue ABC-Serie „Quantico“ erzählt in nichtlinearer Weise von den Erlebnissen einiger neuer Rekruten der FBI-Akademie in Quantico (Virginia) und wie einer von ihnen für einen der größten Terroranschläge aller Zeit verantwortlich sein wird. Anabelle Acosta, derzeit in „Ballers“ in der umfangreichsten Rolle ihrer Karriere zu sehen, schließt sich „Quantico“ für einen Handlungsbogen an. Sie porträtiert Nathalie Vasquez, die vor der Akademie als Cop in der texanischen Großstadt Laredo (250.000 Einwohner) gearbeitet hat. Nathalie ist sehr ehrgeizig, zielstrebig, taff und konkurrenzbetont. Das Wichtigste ist für sie, persönlich gut darzustehen – auch wenn das heißt, dass ihr Team dadurch weniger erfolgreich ist.

    Castle

    In der achten Staffel gesellt sich Sunkrish Bala („I Just Want My Pants Back“, „Ganz schön schwanger“) als Tech-Analyst Vikram Singh in einer langen Gastrolle zur Serie. Seine Figur wird als stets nervös wirkender Mann beschrieben, der eine „komplizierte Vergangenheit“ habe.

    Gorgeous Morons

    Joy Osmanski (Meredith’ Praktikantin Lucy aus der vierten und fünften Staffel von „Grey’s Anatomy“) hat sich eine Hauptrolle im Serienpiloten „Gorgeous Morons“ von ABC Family gesichert. Die Sitcom handelt von zwei sportlichen und attraktiven aber eher simplen Brüdern (dargestellt von Christopher Russell und Dylan Playfair), die die wenig auf ihr Äußerliches achtende Doktorandin Jane (Lilah Richcreek) als Untermieterin aufnehmen, die amerikanische Literatur studiert. Osmanski porträtiert Mary, die eine Kollegin von Jane im Fachbereich Literatur an der renommierten Columbia University ist.

    Falling Water

    Im Serienpiloten „Falling Water“ von USA Network stehen drei Personen im Zentrum, die erkennen, dass sie alle drei Teile eines gemeinsamen Traums träumen – obwohl sie im wahren Leben keinerlei Verbindung zueinander haben. In dem Traum können sie zudem lang ersehnte Ziele erreichen, die in der Realität unmöglich sind, etwa die „Kontaktaufnahme“ mit einer im Koma liegenden Mutter. Während sie die Traumwelt langsam für ihre Zwecke zu nutzen verstehen, werden sie gewahr, dass auch ihre Träume ihnen etwas mitteilen wollen, und dass sie in Lebensgefahr sind. Der als kampfkunsterfahren geltende Will Yun Lee („Witchblade“, „Bionic Woman“, „Hawaii Five-0“) gesellt sich als Taka zur Serie, ein Polizist des NYPD, der sich auf seine Intuition verlässt und seinen Eingebungen zu einem von Träumen und ihren Bedeutungen besessenen Kult folgt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen