„Arrowverse“: The CW entwickelt neue Serie für David Ramsey

    Superheld John Diggle könnte eigenes Format erhalten

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 14.01.2022, 12:25 Uhr

    David Ramsey in „Arrow“ – Bild: The CW
    David Ramsey in „Arrow“

    Auch nach dem Ende von „Arrow“ ist David Ramsey als John Diggle noch regelmäßig in anderen Serien des Arrowverse unterwegs. Zuletzt stand für ihn ein Besuch bei „Batwoman“ auf dem Programm (fernsehserien.de berichtete). Doch bei Gastauftritten soll es nicht bleiben. Derzeit ist The CW dabei, eine neue DC-Comics-Serie zu entwickeln, bei der Ramsey erneut zum Hauptcast gehören soll. Der Arbeitstitel des Projekts lautet „Justice U“.

    David Ramsey war ab der ersten Folge von „Arrow“ als John Diggle Teil des Hauptcasts. Der frühere Bodyguard und Master Sergeant in der Army nahm im Laufe der Serie dann auch die Identität des Superhelden Spartan an. In der neuen Arrowverse-Serie würde er nun fünf junge Meta Humans dafür gewinnen, undercover an einer Universität zu leben. Zeitgleich überwacht er ihre Ausbildung und trainiert sie dafür, die Superhelden von morgen zu werden.

    Sollte The CW den Piloten bestellen, würde David Ramsey bei der ersten Folge auch Regie führen. Ramsey hatte bereits für eine Reihe von „Arrow“-Episoden im Regiestuhl Platz genommen. Zuletzt hatte der Schauspieler mit Berlanti Productions einen Vertrag über weitere Regiemöglichkeiten und Gastauftritte innerhalb der bestehenden Arrowverse-Serien abgeschlossen. Zuvor war er bereits in „Supergirl“, „Legends of Tomorrow“, „The Flash“, „Batwoman“ und „Superman & Lois“ zu sehen gewesen.

    Das Drehbuch zum Serienpiloten wird von Michael Narducci entwickelt, der aktuell zum Autorenteam von „Superman & Lois“ gehört und zuvor für Serien wie „Vampire Diaries“ und „The Originals“ tätig war. Verantwortlich zeichnen, wie bei sämtlichen Arrowverse-Serien, Mega-Produzent Greg Berlanti mit seiner Firma Berlanti Productions sowie Warner Bros. Television.

    Vor seiner Zeit im Arrowverse wurde David Ramsey bekannt als Schauspieler in Serien wie „Ghost Whisperer“, „Dexter“ und „Blue Bloods“, wo er den Bürgermeister Carter Poole verkörperte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Ist das DC-Universe schon so ausgelutscht, daß man auf dröge Sidekicks setzen muß?

      weitere Meldungen