„Arrow“: David Ramsey besucht erneut „Batwoman“

    John Diggle kehrt einmal mehr ins Arrowverse zurück

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 03.01.2022, 13:50 Uhr

    David Ramsey als John Diggle – Bild: The CW
    David Ramsey als John Diggle

    Auch knapp zwei Jahre nach dem Ende von „Arrow“ ist David Ramsey weiterhin ein viel beschäftigter Superheld im Arrowverse. Wie nun bekannt wurde, wird der Schauspieler in seiner Paraderolle als John Diggle auch der dritten Staffel von „Batwoman“ einen Besuch abstatten.

    Zuletzt hatte Diggle bereits gegen Ende der zweiten „Batwoman“-Staffel Gotham City besucht. Damals freundete er sich mit Luke Fox an, der auf der Suche nach dem Mann war, der ihn angeschossen hatte. Diggle, der genau wie Fox seinen Vater in jungen Jahren verloren hatte, versuchte daraufhin, Luke von seinen Racheplänen abzubringen.

    Ramseys erneuter Gastauftritt erfolgt nun in der Episode „Meet Your Maker“, der neunten der aktuellen dritten Staffel. Darin hofft Jada (Robin Givens) weiterhin, ihren Sohn Marquis (Nick Creegan) von seinem bisherigen Verhalten abbringen zu können. Dafür braucht sie allerdings die Hilfe eines alten Freundes. Kann Diggle jenes Vorbild sein, das Marquis dringend braucht? Ausgestrahlt wird die Episode am Mittwoch, den 19. Januar beim US-Network The CW.

    David Ramsey hatte zuletzt bereits als John Diggle eine ausgiebige Tournee durch das gesamte Arrowverse unternommen. So war er zuletzt in Episoden von „The Flash“, „Legends of Tomorrow“, „Superman & Lois“ und auch in „Supergirl“ zu sehen. Daneben stand Ramsey auch bei fünf Episoden als Regisseur hinter der Kamera.

    John Diggle war eine für die Serie „Arrow“ und damit das Arrowverse neu geschaffene Figur, die nicht in den Comics vorgekommen war. Anfangs fungierte Diggle als Leibwächter von Oliver Queen (Stephen Amell), der ihn jedoch schnell zu seinem Vertrauten und Mitstreiter machte. Schließlich wurde Diggle durch seine eigene Montur zum maskierten Spartan. Inzwischen wurde John Diggle als Figur auch in die DC Comics aufgenommen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1976) am

      Er könnte ruhig Dauerhaft bei der Serie bleiben. Es würde der Serie GUT tun.

      weitere Meldungen